Anzeige

Sich mit allen Sinnen verwöhnen

Ayurveda, die altindische Gesundheitslehre, kennt viele Geheimrezepturen, die uns neue Kraft, Vitalität und Lebensfreude schenken. Mit einer individuell abgestimmten Ernährung, exotischen Gewürzen und wirkungsvollen Ölbehandlungen nähren wir all unsere Sinne und gleichen die täglichen Alltagsbelastungen aus. Warmes Öl ist im Ayurveda eine Wonne zum Genießen, Massieren und sanften Ausleiten. Ein Strahl duftendes Pflanzenöl rinnt über den Rücken, tröpfelt auf die Stirn und salbt jedes Körperteil. Alle innerlichen Kanäle öffnen sich und unser Körper wird in seiner Entgiftung, Zellerneuerung und Heilung angeregt. Zarte Hände sprechen über liebevolle Berührungen und filigrane Massagetechniken zum ganzen Körper und öffnen sanft die Türen zur Seele. Wir schweben in einem Meer von warmem Öl und empfangen tiefe Kraft, inneren Frieden und vitale Gesundheit in jeder Faser unseres Seins.

Nehmen Sie sich einmal in der Woche einen Abend frei für sich selbst und genießen Sie in dieser Zeit den Raum und die Fülle mit ihrem eigenen Körper und seiner Erlebniswelt. Schenken Sie sich jetzt alles, wonach Sie sich sehnen und nehmen sie die Gaben in Dankbarkeit an. Heute haben Sie nichts mehr zu tun, außer Ihre innere und äußere Schönheit zu pflegen, und tanken Sie ihre Kräfte neu auf.
Die meiste Zeit des Tages zwängen wir uns in enge Kleidung und Wäsche. Genießen Sie Ihre nackte Haut und erweitern Sie damit ihre feineWahrnehmungsfähigkeit im Innen und Außen. Mit einer sanften Massage, zärtlichen Ölungen und liebevollen Streichungen beleben wir die Tausende von Tastsensoren in unserer Haut und machen uns offen für alles, was von außen kommt. Wir erleben mit jeder Berührung, wie schön es ist, auf der Welt zu sein.

Beginnen Sie mit der schönen Gestaltung ihrer äußeren Räume. Heute sollen sich alle Sinnesorgane so richtig erfreuen. Achten Sie auf eine angenehm warme Raumtemperatur und dekorieren Sie sich Ihr Bad und Ihr Schlafzimmer mit Blumen und Blüten, Stoffen und Kerzen. Beduften Sie Ihre Wohnung mit wohltuenden, beruhigenden und entspannenden Gerüchen wie Weihrauch und Sandelholz. Verwöhnen Sie ihre Sinne mit einer schönen entspannenden Musik zur emotionalen Einstimmung.
Nun beginnen Sie mit einer sanften Körper- Einölung. Entkleiden Sie sich ganz langsam und bewusst in Ihren schönen und geschützten Räumen und genießen Sie mit der vollen Aufnahmefähigkeit Ihrer entblößten Haut die liebevolle Atmosphäre. Atmen Sie tief ein und aus und spüren Sie, wie der ganze Tagesstress von Ihnen abfällt. Wenn Sie möchten, können Sie auch noch ein wenig tanzen, um sich wirklich frei zu fühlen.

Mischen Sie sich nun ein Körperöl aus Johanniskrautöl, Wildrosenöl und Sonnenblumenöl (zu je gleichen Teilen) mit je 2 Tropfen ätherischer Öle der Tuberose, Ylang-Ylang und schwarzem Pfeffer. Wärmen Sie dieses Öl leicht an und verteilen Sie es ganz sanft auf der Haut. Beginnen Sie am Bauch und streichen Sie mit den ganzen Handflächen und viel Öl über die Bauchdecke, die Hüften, die Brust, zu den Schultern, den Armen und den Händen. Nehmen Sie immer soviel Öl, dass die Haut voll damit benetzt wird und Sie vom warmen Öl ummantelt werden. Nun gehen Sie erneut vom Bauch aus über den Rücken, die Hüften, das Gesäß zu den Oberschenkeln innen und außen, zu den Knien, Waden und den Füßen.Wenden Sie Ihren Füßen ganz besondere Aufmerksamkeit zu, denn sie tragen viele Lasten und werden den ganzen Tag in enge Schuhe und Strümpfe gesteckt. Ölen Sie auch das Gesicht, den Kopf und die Haare ein und massieren Sie Ihre Kopfhaut mit den Fingerkuppen, ähnlich wie beim Haarewaschen.
Lassen Sie das Öl auf der Haut einwirken und füllen Sie in der Zeit eine Badewanne mit angenehm heißem Wasser. Legen Sie sich in die Badewanne und atmen Sie tief und entspannt ein und aus. Spüren Sie, wie Ihr Körper sich ausdehnt und in der wohligen Wärme lockert. Streicheln Sie sich zart über den ganzen Körper und spüren Sie Ihre ölige Haut im Wasser. Erleben Sie ganz bewusst, wie unterschiedlich Ihre einzelnen Körperteile und Regionen auf die sanften Berührungen reagieren und was sich besonders angenehm anfühlt.
Steigen Sie nach etwa 10 Minuten wieder ganz langsam aus der Wanne und trocknen Sie sich sanft ab. Spüren Sie, wie Sie innerlich und äußerlich offen sind und betrachten Sie sich in ihrer vollen Schönheit im Spiegel. Kämmen Sie sich ganz sanft die Haare und machen Sie sich so richtig schön. Dazu benötigen Sie jetzt kein aufwendiges Make-up oder Gala-Garderobe, es genügt ein schönes leichtes Kleid oder ein Tuch zum Überziehen. Spüren Sie den edlen und fließenden Stoff auf Ihrer Haut und bewegen Sie sich bewußt, fließend und aufrecht darin.

Nun machen Sie es sich so richtig bequem. Sie können lesen oder Musik hören, träumen und verweilen oder einfach zu Bett gehen und schlafen.

Eine Adressenliste von Ayurveda-Therapeuten und Ayurveda-Kosmetikerinnen und Ayurveda-Gesundheits und Ernährungsberatern aus dem ganzen Bundesgebiet oder auch speziell in Berlin erhalten Sie beim VDAT – Verband Deutscher Ayurveda-Therapeuten, D-63633 Birstein,
E-Mail: info@ayurveda-forum.de

Lesetip: Gesund, schön und sinnlich – Ayurveda für die Frau

von Kerstin Rosenberg, soeben erschienen im Verlag Hermann Bauer.

Dieser Artikel ist Teil der Themenseite(n):

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*