Anzeige

Nach sieben vereinseigenen Zentren quer über die Bundesrepublik verteilt eröffnet nun der gemeinnützige Verein Yoga Vidya e.V. am Samstag, den 29. April, auch in Berlin-Wilmersdorf ein vereinseigenes Yoga-Center. Auf insgesamt 342 qm laden dort drei großzügige Yogaräume zur intensiven Hatha-Yoga-Praxis ein. Neben offenen Stunden und mehrwöchigen Kursen werden Yin-Yoga-Ausbildungen, Thai-Yoga-Workshops und Mantra-Konzerte angeboten. Am Eröffnungswochenende können Anfänger und Fortgeschrittene die Vielfalt und spirituelle Tiefe des Hatha Yoga in der Tradition von Swami Sivananda im Rahmen eine mannigfaltigen Eröffnungs-Programms kennenlernen und sich auf kostenlose Schnupper- Yogastunden, spannende Kurzvorträge und klangvolle Mantra-Yogastunden freuen, die die Seele, den Körper und den Geist auf ganz besondere Weise ansprechen.

Der Samstag-Abend wird nach einem Tag voller Asanas, Meditationen, musikalischen Anregungen sowie Anekdoten und Geschichten aus der hinduistischen Tradition besonders stimmungsvoll: Der Gründer von Yoga Vidya, Sukadev Bretz, wird im Rahmen der Abendveranstaltung mit Meditation, großem Kirtan-Singen und einer traditionellen indischen Puja das Center mit einem besonderen Weihungsritual eröffnen. Anschließend folgt ein Konzert von Janine Devi & Friends.

Am Sonntag gibt es eine Mantra-Yogastunde, eine große Yogastunde für alle Levels und ein abschließendes Kirtan-Singen – Yoga-Cracks, Unerfahrene und Interessierte jeder Herkunft und jedes kulturellen Backgrounds sind herzlich willkommen. Und: Nicht nur am Eröffnungswochenende sind alle Angebote kostenlos, sondern auch noch in der 1. Mai-Woche. 

Info und Kontakt unter berlin-wilmersdorf@yoga-vidya.de www.yoga-vidya.de/berlin-wilmersdorf

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*