Anzeige

22./23.7.17

Gerät unser Knochensystem (Atlas, Becken, Kiefer, Wirbelsäule) aus dem Lot, hat das nicht nur Auswirkungen auf unsere Statik. Muskeln, Bänder, Sehnen, unsere inneren Organe, das Nerven – system, die Bandscheiben leiden mit. Werden z.B. Atlas, Becken nicht in die physiologisch korrekte Stellung gebracht, kann es zu keiner dauerhaften Linderung von Beschwerden kommen. Nur ein aufrechter Körper kann langfristig beschwerdefrei und vital bleiben Folgen eines verschobenen Unterkiefers können beispielweise Zähneknirschen, Schwindel, Probleme mit dem Gleichgewicht, CMD oder Tinnitus sein. Ein Beckenschiefstand kann z.B. Schulterschmerzen, Knieschmerzen oder Hüftleiden verursachen. Allein die Muskulatur zu stärken und zu entlasten, kann meist keine Korrektur bewirken. Man muss am Knochen oder Gelenk direkt ansetzen.

Dies tut die energetische Begradigung. Sie ist eine moderne Technik, durch die effektiv Verdrehungen, Verschiebungen, Blockaden gelöst werden können. Geistige Wirbelsäulenaufrichtung Durch sie geschieht eine sofort sichtbare Neuausrichtung des physischen Körpers. Es entsteht mehr Raum für das Knochen system, die inneren Organe, Wirbel, Bandscheiben. Dysbalancen zwischen den Kör – per hälften, Vorne und Hinten, Verdrehungen können sich lösen. Der Energiefluss im Körper wird harmonisiert, eine Neuausrichtung aller feinstofflichen Körper wird initiiert. Die Energie kann freier fließen. Sie ist auch eine geistige Neuausrichtung und lässt uns in unserem Bewusstsein im Körper wachsen und heilen. Sie kann auch rein als Vorsorge gemacht werden.

Anette ist seit 30 Jahren Yogalehrerin. Sie bildet u.a.
Therapeuten für geistige Wirbelsäulenaufrichtung aus.

Ausbildungtermine: 22./23.7.17 oder 9./10.12.17
Kosten: 370 €
Institut GANZ ICH
Togostr. 4, 13351 Berlin
Persönliche Termine bitte vereinbaren über:
Tel. 0173 – 610 54 92
info@ganz-ich.com
www.ganz-ich.com/energiearbeit