Anzeige

18. November

Das Geld ist ein soziales Gestaltungsmittel. Im Moment zerstört es viel. Die Natur. Die Seele der Menschen, die sich in der Arbeit verkaufen (müssen). Wenn wir mit ihm die ökologischen Schäden heilen und die Kreativität der Menschen zur Anwendung bringen wollen, dann müssen wir es selber gestalten. Ihm zu einer neuen Form verhelfen. Keine ausgedachte. Eine stimmige Form. Eine mit der Natur und der Natur des Menschen übereinstimmende Form. Eine Freiheitsgestalt. Ein Kunstwerk.

18. November 2017, 14.00 bis 21.30 Uhr Ort: GLS-Bank in der Schumannstraße 10, 10117 Berlin, U- und S-Bahn Friedrichstraße. Ermöglichungsbeitrag: 20 Euro (inkl. Café, Kuchen und Buffet)

Mehr Infos und Kontakt:
OMNIBUS für Direkte Demokratie
Tel.: 030-42 80 43 90
Email: berlin@omnibus.org
www.omnibus.org/fileadmin/o/pdf/Veranstaltungen/Geld-neu-denken.pdf