Anzeige

So, 13. November, 10-20 Uhr

In einer Zeit des Umbruchs und großer Veränderungen halten globale Herausforderungen wie die Flüchtlingsströme, Klimawandel und internationaler Terror die Welt in Atem. Wie damit umgehen?

Der 8. Rigpa-Thementag stellt die buddhistische Sicht der gegenseitigen Abhängigkeit vor und bietet dazu ein vielfältiges Programm mit Vortrag, Workshops, Podiumsdiskussion und Filmvorführung an.

Wenn die Dinge nicht isoliert, sondern miteinander in Beziehung stehend betrachtet werden, dann entstehen daraus Mitgefühl und Verantwortung für das Leben und alles, was uns umgibt. Durch dieses neue Verständnis ist es möglich, zu einer lebenswerten Welt beizutragen.

Termin: So, 13. November, 10-20 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Dharma Mati – Rigpa-Zentrum, Soorstr. 85, 14050 Berlin
Info: Tel. 030-23255010
Ausführliche Programm-Infos: www.rigpa-zentrum-berlin.de