Anzeige

15. Juni

Es geht ein großer Aufruf um die Welt, für Mutter Erde etwas zu tun! Vom 30.5.-3.6.18 kommen indigene Älteste aus verschiedenen Völkern und Stämmen bei München zusammen, um Rat zu halten. Rat zu halten, damit Weisheiten, Visionen, Zeremonien und Standpunkte zusammen gebracht werden, um eine gemeinsame Vision für unsere Zukunft zu entwickeln und ein Netzwerk zu knüpfen, das die Ältesten und ihre Völker nachhaltig miteinander verbindet.

Oyate`-tha-Tacan`sina kommt als Ältester und Medizinmann der Numakaki- Indianer nach Berlin, um in seinem Vortrag über die Sichtweisen der Ältesten und ihre Beziehung zu Mutter Erde zu sprechen, damit wir für den Hilferuf von Mutter Erde sensibilisiert werden und unser Leben und unsere Weiterentwicklung hier weiter fortsetzen können. Eingeladen sind alle, die etwas für Mutter Erde tun wollen und diese Botschaften hören möchten.

Gemeinsam schaffen wir einen Wandel! Aho mitakuye oyassin!

Vortrag am 15.6.18, 19 Uhr: „Ist Mutter Erde noch zu retten?“
Welche Möglichkeiten haben wir Menschen, Mutter Erde zu helfen?
Ort: Mariposa, Monumentenstr. 20, 10965 Bln, Beitrag: 20 Euro
Infos & Anmeldung: Peta`po B. Nicolas
Tel.: 030 – 85 60 08 68
E-Mail: petapo.feuernebel@web.de
www.eldestgathering.com
www.canglesa-takata.world