Anzeige

Mo. 21. - Sa. 26.5.2018

Ringu Tulku Rinpoche wird über ingesamt fünf wichtige Themen des Buddhismus lehren und am Samstag eine Vajrasattva-Einweihung geben. Vajrasattva ist eine buddhistische Praxis die hilft, den Geist von den tiefen Knoten unheilsamer Muster und Handlungen zu reinigen. Auf der Basis eines gereinigten Geistes, wachsen Qualitäten leichter und es treten weniger Hindernisse auf.

Ringu Tulku Rinpoche ist ein tibetisch-buddhistischer Meister der Karma Kagyü Schule. Er wurde von vielen großen Meistern aller Schulrichtungen des tibetischen Buddhismus umfassend ausgebildet. Seine wichtigsten Lehrer waren der 16. Gyalwa Karmapa und S.H. Dilgo Khyentse Rinpoche. Die Internationale Nyingma Society verlieh ihm den Titel eines Lopon Chenpo, der einem Doktorgrad entspricht. Seine Lehrtätigkeit in Europa begann ab 1991. S.H. der XVII. Karmapa, Orgyen Thrinley Dorje, ernannte ihn zu seinem Repräsentanten in Europa.

Montag 21.5. bis Mittwoch 23.5. jeweils 19.30-21 Uhr
Freitag 25.5., 19.30-21 Uhr
Samstag 26.5., 11 Uhr Vajrasattva Einweihung, 16 Uhr Vortrag
Sprache: Englisch mit deutscher Übersetzung.
Ort: Bodhicharya, Kinzigstr. 29, 10247 Berlin
Info: www.bodhicharya.de
programm@bodhicharya.de
Spendenempfehlung: 15-20 € pro Veranstaltung