Anzeige

21. bis 23. April

Irgendwie ist jeder von uns wahrscheinlich von  dem Thema Umweltgifte auch persönlich betroffen.  Dazu gehören äußere Belastungen wie z.B.  Schimmelpilze, Holzschutzmittel, andere Chemikalien  oder elektromagnetische Felder im Wohnumfeld.  Die inneren Belastungen umfassen fast  immer komplexe Probleme im zahnmedizinischen  Bereich und den Darm mit Schleimhautstörung  oder allen Formen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten.  Ohne Beachtung dieser eine Krankheit auslösenden  oder aufrechterhaltenden Belastungen werden  die Methoden unserer Regulationsmedizin, sei es die Homöopathie, die Akupunktur oder andere  energetische Therapieformen, auf Dauer  scheitern. Es wird sich das eine oder andere Symptom  verändern, aber eine wirkliche „Heilung“ im  Sinne einer freien, gesunden Regulationsfähigkeit  wird damit bei fast allen chronischen Erkrankungen  nicht stattfinden können. 

Das Wochenendseminar steht allen offen, die sich  mit den Therapiemöglichkeiten bei Belastungen  durch Gifte, Unverträglichkeiten und Allergien beschäftigen  möchten, sei es aus eigenem oder beruflichen  Interesse. 

Referentin: Frau Dr. med Astrid Kohl  Fachärztin für Innere Medizin 

Die Dozentin Frau Dr. Kohl ist in eigener Praxis tätig  und vereinigt mehrere außergewöhnliche  Qualifikationen in einer Person: Fachärztin für innere  Medizin, Ärztin für Naturheilverfahren mit  Schwerpunkt Chinesische Medizin, M.A. in Sinologie,  M.SC in interdisziplinärer Schmerzmedizin,  Ausbildung zum Ernährungs-, Umwelt- und Orthomolekular-  Mediziner, Dozententätigkeiten für  verschieden Fachgesellschaften wie z.B. die Deutsche  Gesellschaft für Umwelt-Zahnmedizin.

21. bis 23. April
Fr 18-21.15 Uhr
Sa 10-18 Uhr
So 10-14 Uhr

Wo: ARCHE MEDICA,
Handjerystraße 23 12159 Berlin
Kosten: 280 €
für Schüler/Ehemalige der arche medica und Mitglieder
des Bund Deutscher Heilpraktiker 230 €
Anmeldung:
Tel.: 030 – 851 68 38
schule@archemedica.de
www.archemedica.de