Anzeige

Termin: 13.02.-17.02.2017

Männer und Frauen kommunizieren unterschiedlich. Grob skizziert: Männer kommunizieren und handeln zielorientiert, persönliche Sympathie ist in der Arbeitswelt zweitrangig, was hart und herzlos wirken kann. Frauen agieren beziehungsorientiert, persönliche Sympathie und das Gefühl, gemocht zu werden, sind wichtig, wodurch die Kommunikation unklar erscheinen kann.

Im Arbeitsalltag benötigen funktionierende, leistungsfähige Teams Menschen mit unterschiedlichen Stärken und Charakteren. Zunächst gilt es daher, die Eigenheiten der Kommunikation von Frauen und Männern zu verstehen und die Chance zu erkennen, die in den Unterschieden liegt. Daraus ergibt sich eine wertschätzende Haltung, die zu mehr Gelassenheit im Umgang miteinander, zu verbesserter Kommunikation und damit zu mehr Lebens- und Arbeitsfreude führt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Werkzeuge der wertschätzenden Kommunikation kennen. Hierfür verwenden wir auch Pferde als Co-Trainer, denn Pferde zeigen unmissverständlich, wie stark die eigene innere Haltung wirkt und wie sehr Menschen diese Wirkung unterschätzen. Damit bieten Pferde die Möglichkeit, die eigene innere Ausstrahlung zu erkennen. So können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer üben, diese zu verändern, um in dem Arbeitsalltag die Ergebnisse zu erzielen, die sie erzielen wollen.

Das Seminar kann in vielen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt werden. Der Preis versteht sich inkl. 4 Übernachtungen und Vollpension. Pferdeerfahrung ist nicht nötig.

Termin: 13.02.-17.02.2017

Preis: 590 €

Ort: Seminarbauernhof Groß Briesen, Kietz 11, 14547 Bad Belzig OT Groß Briesen

Info: Tel: 033846-41673 oder info@reiterhof-gross-briesen.de

www.seminar-bauernhof.de