Anzeige

Konzert 15.6. und Friedensmarsch der Frauen 16.6.

Yael Deckelbaum – eine kraftvolle Frau, die ihrem Gefühl und ihrer Intuition vertraut und daraus handelt. So entstand das Lied „Prayer of the Mothers“, das zur Hymne der jüdischen und arabischen Frauen-Friedensbewegung wurde. Ende 2016 marschierten tausende von Frauen unterschiedlicher Religion aus dem Norden Israels nach Jerusalem mit der Forderung nach Frieden. Ihr Lied „Prayer of the mothers“ hat die Botschaft des „Marsches der Hoffnung“ in die ganze Welt getragen und viele weitere Frauen- und Friedensbewegungen inspiriert. Im Juni kommt die preisgekrönte israelisch-kanadische Singer-Songwriterin und Friedensaktivistin nach Berlin, um am 16.6. den Friedensmarsch vom Alex zum Brandenburger Tor zu unterstützen. Als Auftakt gibt sie am Abend zuvor um 20 Uhr ein Konzert in der Passionskirche.

Tickets & Info: justforwomen.berlin