Anzeige

Urlaub im Einklang mit sich und der Natur

Großstadtstress, Lärm, Dreck, zwischenmenschliche Spannungen – ständig sind wir Energien ausgesetzt, die uns aus unserer Mitte ziehen. Je länger dies andauert, umso unausgeglichener und unzufriedener werden wir. Jeder von uns kennt diesen Zustand und hat seine persönliche Methode, im Alltag damit umzugehen. Die meisten Menschen können sich jedoch am besten im Urlaub entspannen.

Im Sommer dieses Jahres wird nach ausführlichen Renovierungsarbeiten das kleine, familiär geführte Hotel Manolya in der Türkei, an der lykischen Küste wiedereröffnet. Die Anlage befindet sich 150 Meter vom öffentlichen Sandstrand entfernt in der vielseitigen Stadt Marmaris.
Für „Baumpate“ und Hotelbesitzer Ilyas Bublis, bekannt durch das Gaia-Projekt, in dessen Rahmen er Baumpflanzungen in Berlin und der Türkei vornimmt, steht die Reinigung von Körper und Geist und das Leben im Einklang mit der Umwelt im Vordergrund. Unterstützt wird er dabei von einem Physiotherapeuten und einem Yogameister.

Die kleine Anlage bietet durch ihr naturnahes, authentisches Ambiente eine echte Alternative zu Massentourismus und Konsum. Der Strom wird mit Hilfe von Solaranlagen produziert, bei der Renovierung der Anlage wurden ausschließlich umweltfreundliche Naturfarben verwendet. Alle 18 Hotelzimmer unterscheiden sich in Farbgebung und Einrichtung voneinander.

 

 

Vegetarische Kost aus biologischem Anbau

1marm4.jpg

Die Ernährung spielt im Hotel Manolya ebenfalls eine große Rolle. Es wird ausschließlich vegetarische Kost (Fisch inbegriffen) serviert, Alkohol wird nicht ausgeschenkt, um so eine klare und bewusste Atmosphäre in der Anlage zu fördern. Die Nahrungsmittel werden von den Bauern aus der Umgebung biologisch angebaut. Jeder ist herzlich eingeladen, Obst und Gemüse eigenhändig zu ernten. Es kann auch selbst gekocht werden. Für Groß und Klein besteht die Möglichkeit, türkische Kochkurse zu besuchen.

Wer die türkische Sprache erlernen möchte, hat dazu nach dem Abendessen in lockerer Runde am Pool Gelegenheit. Hotelchef Ilyas übernimmt nicht nur das, sondern hält und organisiert auch Vortragsreihen zu Umweltthemen.

 

Naturschönheiten und traumhafte Strände

1marm2.jpg

Die Umgebung von Marmaris lädt mit ihrer großartigen Welt aus Bergen und Felsvorsprüngen, die sich weit ins blaue Meer hinausschieben, zu Wanderungen ein. Schmale Strände, die die Ufer säumen, sind durch bewaldete Berge vom Hinterland abgegrenzt und geben Raum zur Besinnung. Ilyas unternimmt mit den Gästen Ausflüge zu Kulturenergiezentren, an denen meditiert werden kann, um so die Kraft der Natur vollkommen aufzunehmen und sich durch die Bilder der Landschaft inspirieren zu lassen. Die reizvolle Küstenlandschaft hat ihre Ursprünglichkeit weitgehend bewahrt. Wasserreiche Flüsse, Kiefernwälder und Felsbuchten befinden sich zwischen steil ins Meer stürzenden, tief zerklüfteten Gebirgen und wunderschönen Stränden. Einige Naturschönheiten sind nur vom Meer aus zu entdecken. Dank des hauseigenen Bootes können aber auch diese erkundet werden.

Die Anlage ist auch ein idealer Ort für Seminargruppen. Es besteht die Möglichkeit, auf der ausgebauten Dachterrasse zu meditieren oder Vorträge zu halten. Wer dies lieber in geschlossenen Räumen, am Pool, in der freien Natur oder auf dem Boot tut, hat auch dazu die Möglichkeit. Wird Selbstverpflegung bevorzugt, kann das kleine Aparthotel neben der Hauptanlage bezogen werden.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*