überregional

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Kann man mit Verstorbenen in Kontakt treten? Viele Menschen stellen sich solche Fragen irgendwann. Spätestens dann, wenn sie einen geliebten Menschen durch den Tod verlieren. Doch verlieren wir diesen Menschen wirklich?

In meiner Seminar-Reihe „Ein Stück vom Himmel“ möchte ich interessierten Neulingen/Anfängern gerne solche und noch weitere Fragen beantworten. Mir ist es wichtig, dass die Menschen begreifen, dass der vermeintliche Schleier der das Jenseits vom Diesseits trennt, sehr dünn ist und man diesen Schleier lüften kann. Viele Medien vertreten die Meinung, dies könnten nur „Auserwählte“, ich sehe das anders. Ich glaube, dass jeder Mensch mediales Potenzial hat, viele es sogar bereits unbewusst nutzen, und man es nur besser schulen und verstehen muss.

Jeder von uns trägt eine Seele in sich, die aus der geistigen Welt kommt und eines Tages wieder in die geistige Welt zurückkehrt. Wir SIND Teil der geistigen Welt. Warum also sollten wir nicht alle das Recht auf ein gewisses mediales Potenzial haben?

Ich erlebe es immer wieder, dass sich viele Menschen für dieses Thema interessieren, aber auch einen gewissen Respekt, manchmal sogar Angst haben, sich intensiver auf diese Thematik einzulassen. In meinem Seminar möchte ich Ihnen die Angst nehmen und Ihnen somit einen neuen, wundervollen Weg ermöglichen, der nur darauf wartet, in Ihr Leben integriert zu werden. Ich möchte, dass Sie ernst genommen werden – in Ihren Bedenken, Ihrer Trauer, Ihren Erlebnissen.

Durch verschiedene Übungen, geführte Meditationen, Intuitionsübungen, Energiearbeit und Jenseitskontakte möchte ich Ihnen Ihre eigene Medialität näher bringen.

Artikel „Gespräche mit dem Jenseits“: HIER

Meine Seminare finden Samstags und Sonntags statt.
Bei Interesse, Terminankündigungen oder Fragen melden Sie sich bitte unter:

Tamara Emilie Beck
Medium für Jenseitskontakte
E-Mail: tamara.emilie@gmail.com
Homepage: www.tamara-beck.de
Facebook: www.facebook.com/TalksWithTheBeyond

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*