26. Mai 2018 (Potsdam)

Tagesseminar mit Stephan Hachtmann

Ich bin entschlossen, mich von den Tönen verwandeln zu lassen,
die aus der Tiefe meiner Seele aufsteigen.
Und mein Herz soll die Melodie finden, zu der ich mein Leben tanze.
Sheldon Kopp

Da wo eine Melodie und ein gemeinsames Singen einen Raum mit Klang erfüllt, kann es geschehen, dass wir in dieser besonderen Atmosphäre etwas erspüren, das größer ist, als wir selbst. Klang, Stille und gemeinsamer Gesang können darin wie ein Gebet erlebt werden. Im Singen kann sich das Herz für eine sanfte Berührung und für das Wesentliche öffnen. Die wunderbare Atmosphäre im elysium lädt zu diesem Erleben besonders ein.

An diesem Tag wollen wir mit einfachen spirituellen Liedern, Mantren, kurzen Zeiten der Stille und heilsamen Klängen der Sehnsucht unseres Herzens folgen und einer Dimension lauschen, die tief in uns lebendig ist und uns berühren und verwandeln möchte.

Es gibt keine Voraussetzungen zur Teilnahme. Jede und Jeder der/die gerne singt und offen für eine einfache Erfahrung von Klang und Stille ist, ist herzlich eingeladen!

Leitung:
Stephan Hachtmann, geb. 1963, Meditationslehrer Via Cordis®, Seminar- und Vortragstätigkeit zu Herzensgebet, Integraler Spiritualität und zum Thema Spiritualität und Abhängigkeitserfahrung, Autor und Musiker, komponiert spirituelle Lieder, lebt in Hamburg, www.stephanhachtmann.de


Zeit: Samstag, den 26. Mai 2018, 10 – 17 Uhr
Kosten: 45 €
Ort: elysium, Lindenstr. 12, Remise im Hof, 14467 Potsdam
www.seminarraum-potsdam.de
Information & Anmeldung
Stephan Hachtmann
info@stephanhachtmann.de
0175 / 593 2339
www.stephanhachtmann.de

 

 

Freiheit von Gedanken

Ein Stiller Tag
Samstag, den 08. September 2018, 10 – 17 Uhr

Aufmerksamkeit ist das unablässige Schweigen des Herzens,
das frei ist von allen Gedanken.
Hesychios von Jerusalem

In Zeiten vielfältiger äußerer Ablenkung und einer scheinbar verloren gegangenen inneren Präsenz und Achtsamkeit, gewinnt die Verheißung eines schweigenden Herzens immer größere Bedeutung. Doch was ist mit dem Schweigen des Herzens und dem frei sein von Gedanken eigentlich gemeint? Habe ich dann keine Gedanken mehr? Ist mein Herz darin verstummt und sprachlos?

Ein schweigendes Herz, das frei ist von Gedanken, lebt aus einer inneren Stärke und Gestimmtheit, die frei ist in allen Gedanken, die kommen und gehen und uns beschäftigen und an sich binden wollen. Ganz Aufmerksam zu sein und die Gedanken zu beobachten und zu unterscheiden, ist eine Fähigkeit, die in dem mantrischen mystischen Weg des Herzensgebetes seit vielen Jahrhunderten eingeübt wird.

An diesem Stillen Tag wollen wir die Wahrnehmung des Bewusstseins schulen. Im stillen Sitzen, im meditativem Gehen, im Singen mantrischer Lieder, in Körperübungen, Ritualen und im Lesen einfacher Texte. Der Schwerpunkt liegt auf der gemeinsamen intensiven Übung der Meditation.

Der Tag findet im Schweigen statt. Wir setzen Grundkenntnisse der Meditation voraus.

Leitung: Stephan Hachtmann, www.stephanhachtmann.de
Kosten 45 €

Ort: elysium, Lindenstr. 12, Remise im Hof, 14467 Potsdam
www.seminarraum-potsdam.de
Information & Anmeldung
Stephan Hachtmann
info@stephanhachtmann.de
0175 / 593 2339
www.stephanhachtmann.de

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*