19.-22. April 2019 (Gottsdorf)

 1. Block vom Jahrestraining

(auch einzeln buchbar)

Wahrheiten zu sagen, bedeutet weniger anderen die eigene Meinung um die Ohren zu hauen, sich abzureagieren und sie im Machtspielchen einzusetzen. Viel eher macht das Äußern von Wahrheiten verletzlich. Verletzlichkeit ist ein wertvolles Kriterium, dass wir uns mit unseren Wahrheiten öffnen und zeigen und sie nicht als Waffe benutzen und uns verschließen. In der Verletzlichkeit kommunizieren wir auch die kluge Einsicht, dass Wahrheit vielschichtig und subjektiv ist.

Verletzbarkeit ist einer unserer wertvollsten Diamanten und für unser Menschsein einzigartig. Es bedeutet, dass wir berührbar, beeinflussbar und beeindruckbar sind. Verletzbarkeit zulassen bedeutet letztlich, das Risiko eingehen, ganz an der Lebendigkeit des Lebens teilzuhaben.

Weitere Infos, Daten und Kosten hier 
und zum Training hier

Malte Schlösser
M.A. phil., HP Psych.,
Weiterbildungsdozent im DEAKAD-Institut (Systemische Familientherapie)
Systemischer Einzel-, Paar-, Familien- & Sexualtherapeut (DGSF zertifiziert)
Körperpsychotherapeut
www.maschloesser.de
Facebook

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*