6. - 8. Oktober 2017 (Potsdam)

… Dein Herz öffnen

Tief in uns hineinhorchend spüren wir, wie Lebendigkeit pulsiert, jede ganz einzigartig wie die Blumen und Gräser auf einer Wiese, aber doch verbunden in dem großen einzigen Rhythmus des Lebens, in dem alles verschmilzt.
Über Tanz, Meditation, Körperzentrierte Herzensarbeit (n. Safi Nidiaye), Stimme, Rhythmus mit dem Körper und auf Trommeln öffnen wir uns, sagen ja zu allem, was auftaucht, zu allen bunten Farben des Lebens.
Es gibt nichts zu tun, außer dem Leben die Kontrolle zu überlassen und fühlend wahrzunehmen, was dann geschieht: Der Körper entspannt, regeneriert, Gefühle aller Art fließen ins Bewusstsein – in den Körper – das Herz öffnet sich.

Henriette Stärk
Dipl. Psychologin, körpertherapeutisch-biodynamische Ausbildung,
Körperzentrierte Herzensarbeit (n. Safi Nidiaye)
Henriettes tiefes Interesse und Forschen gilt der Entwicklung und Entfaltung
von Kindern und Erwachsenen. Im Zentrum dabei steht das bewusste Fühlen
und sich gewahr werden im Innen und Außen. Dabei integriert sie Achtsamkeit,
Malen, Bewegen in ihre Arbeit. Die „Körperzentrierte Herzensarbeit“ ist in den
letzten sieben Jahren zu ihrem Hauptanliegen geworden.

Christoph Renner
Christoph Renner teilt seit über 25 Jahren seine Begeisterung für Trommeln,
Musik und Rhythmus mit vielen Menschen in Kursen, Workshops, Fortbildungen
und als Musiker auf der Bühne. Seine Entdeckungsfreude, Kreativität und Sehnsucht
nach innerer Erfüllung hat ihn auf seiner Reise zu verschiedenen Musikkulturen
in den letzten Jahren immer stärker auf eine innere Entdeckungsreise
gebracht, in der er sich viel mit Meditation, Yoga, Körper- und Bewusstseinsarbeit
beschäftigt hat.

Anmeldung zum Wochenend-Seminar in Potsdam
Zeitraum: 6. bis 8. Oktober 2017 (Freitag Abend bis Sonntag Nac hmittag)
Kosten: early bird > bis zum 15. September 200 € / danach 220 €
Keinerlei Vorerfahrung nötig / Übernachtung vor Ort ist möglich
Anmeldung: Tel. 0331 – 201 75 32 / henriette@lebenlernen-potsdam.de

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*