25. August 2018 (Potsdam)

Eine Idee nimmt Gestalt an

In Potsdam sind viele verschiedene Psychotherapeuten, Heiler, Heilpraktiker, Osteopathen und Ärzte zusammengekommen. Ihr Anliegen ist es, ein Netzwerk zu gründen, das sich zur Aufgabe macht, (hilfe-)suchende Menschen besser als bisher zu begleiten.

Die Heilkundigen möchten gemeinsam mit anderen Menschen erarbeiten, wie ein gesundes, bewusstes und heilsames Leben aussehen könnte und kann. Jetzt fand das erste Treffen der Potsdamer Therapeutinnen, Heilpraktiker, Ärztinnen und Interessierten aus verwandten Berufen statt.

Die 50 Anwesenden entwickelten sieben Arbeitsgruppen: Zusammenarbeit zwischen Alternativ- und Schulmedizin, Interdisziplinäre Zusammenarbeit für traumatisierte Menschen, Gründung eines Gesundheitshauses, Arbeit mit Musik und Bewegung, Interdisziplinäre Forschung, kollegiale Beratung und Öffentlichkeitsarbeit. Inzwischen hat sich schon einiges getan, Kooperationen entstehen und es gibt Ideen zu Aktivitäten und Veranstaltungen in Potsdam.

Ziel weiterer Netzwerk-Veranstaltungen ist es, neben dem fachlichen Austausch, die Menschen in Potsdam anzusprechen und Foren zu schaffen für Persönlichkeitsbildung, Gesundheitsprävention, Ganzheitliche Medizin und die Verbreitung guter Nachrichten. Das nächste Treffen ist für Ende August geplant, weitere Veranstaltungen werden folgen.
Ein Einstieg ist noch möglich.

Termin:
25. 8. nächstes Netzwerktreffen  (16.30-20 Uhr)

Anmeldung über Lydia Poppe, lydia@sein.de, www.sein-brandenburg.de

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*