am 7. + 21. Juli sowie 4. + 5. August (Hainholz Pritzwalk)

Sanfte Übungen in der Natur

Qigong an sich, hat schon eine entspannende und angenehme Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Übt man dabei noch in der freien Natur, dann potenziert sich dies Wirkung.
Neben den bekannten „Acht Brokaten“, die wir uns gemeinsam erarbeiten, gibt es noch eine Reihe weiterer Übungen, die man später auch allein zuhause nachvollziehen kann.
Mit Gleichgesinnten üben, Erfahrungen austauschen und die entschleunigende Wirkung des Pritzwalker Hainholz genießen – das ist ein Erlebnis, welches noch lange nachwirkt.
Qigong im Wald bedeutet: Ganz draußen sein, ganz bei sich sein und den Alltag hinter sich lassen. Die Wirkungen der Übungen sind vielseitig, denn sie sorgen für Entspannung, stärken den Rücken und kurbeln das allgemeine Wohlbefinden an. Außerdem verbessern sie das Gleichgewicht und die Koordination.

Die Workshops eignen sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Wir üben in bequemer Kleidung im Stehen. Bei Bedarf kann man sich auch auf die vorhandenen Stühle setzen. Bitte meldet Euch rechtzeitig an, da die Teilnahme auf 10 bis 12 Personen begrenzt ist.

Termine und Preise:
07.Juli / 21.Juli (JE 1 TAG)
10 BIS 15 UHR
40 Euro inclusive vegetarischem Essen, Getränken und Material
04. und 05.August (2 TAGE)
10 BIS 15 UHR und Abendprogramm (Übernachtung nach Absprache)
120 Euro inclusive vegetarischem Essen, Getränken und Material

Wir üben gemeinsam an einem „verborgenem Ort“ im Wald.

Info und Anmeldung:
Cornelia Wriedt
Qigong-Lehrerin der Deutschen Qigong-Gesellschaft e.V.
Hainholz 6
16928 Pritzwalk
(halbe Strecke von Berlin nach Hamburg)
www.komm-nach-draussen.eu