The Vegan Zombie

Titel:  The Vegan Zombie

Author: Chris Cooney, Jon Tedd

Verlag:  Ventil Verlag, 2014, 180 Seiten

Preis:  19,90 Euro

ISBN:  978-3955750206

„The Vegan Zombie“ ist ein Survival-Kochbuch der besonderen Art. Als Liebhaber von Horrorfilmen, Hobbyfilmer und Anhänger von veganer Ernährung kam Chris Cooney vor ein paar Jahren auf die Idee, alle diese Elemente in einer Youtube-Kochshow zusammenfließen zu lassen.

Das Setting: Zombies überrennen die Welt und nur veganes Essen rettet vor der Zombifizierung. Zusammen mit seinem Kumpel Jon Tedd realisierte er dieses Projekt vor ein paar Jahren. Immer mit dabei auch Indy – der deutsche Schäferhund. Das Resultat sind ziemlich trashige und lustige Videos, bei denen ab und an ein paar Zombies vorbeiwanken und Chris Cooney des öfteren leicht irre in die Kamera murmelt, während er gekonnt zeigt, wie man seinen eigenen Seitan zubereitet. Via Crowdfunding wurde dann endlich auch das Kochbuch veröffentlicht.

Netter Zusatz ist der einleitende Comicstrip, der den Zusammenhang zwischen Zombiekalypse, Ernährung mit tierischen Produkten und Veganismus darstellt. Das Buch selbst ist randvoll mit über 85 handfesten veganen Rezepten wie Chili, Black Bean Burger, ­Seitan-Pilz-Hackbällchen, Pancakes, Cupcakes, Brownies, geröstetem Rosenkohl und auch einigen Basisrezepten wie vegane Mayo oder Mandelmilch. Sogar vegane Hundekekse sind hier zu finden. Allerdings: Ersatzprodukte wie veganer Käse, Liquid Smoke und vegane Wurst kommen durchaus zum Einsatz.

Fazit: Wunderbares bodenständiges und alltagstaugliches veganes Kochbuch. Die Show auf Youtube sollte man sich unbedingt dazu angesehen haben.