Sex, Liebe und die Suche nach dem Sinn

Titel: Sex, Liebe und die Suche nach dem Sinn

Author: Ulli Nagel

Verlag: tao.de, 2014

Preis: 243 Seiten, 14,99 Euro

ISBN: 978-3-95529-202-7

Wer auf der Suche nach Inspiration jenseits ausgetretener Partnermodelle ist, liegt mit diesem Buch genau richtig. Es beschreibt die dreißigjährige Lebensreise der Autorin durch die Gebiete Sexualität, Beziehungen und spirituelle Suche mit jeder Menge mutiger Experimente.

Ulli Nagel gibt Einblick in ihre wilden Jahre bei Osho und den daraus hervorgehenden Kommunen, schildert die prägende Begegnung mit dem australischen Tantralehrer Barry Long und das Eintauchen in ein evolutionäres Labor der Spiritualität in den USA mit dem spirituellen Lehrer Andrew Cohen. Immer wieder scheint auf diesem Weg eine erst ungreifbare, aber immer klarer werdende Sehnsucht nach Sinn und spiritueller Entwicklung mit dem Verlangen nach emotionaler und sexueller Erfüllung aufeinanderzuprallen.

In der Kommune in Poona, bei der Arbeit als Peep-Show-Stripperin und in einer leidenschaftlichen Liebesbeziehung stößt Ulli Nagel ebenso auf Antworten wie in der Praxis des Zölibats und tiefer spiritueller Schwesternschaft. Mit einsichtsreicher Selbstironie, entwaffnender Offenheit und leidenschaftlichem Interesse an menschlicher Entwicklung streift sie durch ihre Erlebnisse und ermutigt damit ihre Leser, ihre eigenen Erfahrungen ernst zu nehmen und im großen Kontext menschlicher und kultureller Entwicklung neu zu betrachten:

„Was ist möglich zwischen Menschen, die zutiefst eins und gleichzeitig so verschieden sind?…Beziehungen sind das Leben.

Deshalb betrifft diese Frage nicht nur die sexuelle und romantische Liebe. Die Antwort darauf ist auch kein Konzept, das sich erlernen lässt. Sie entsteht jeden Tag neu und immer dann, wenn ich mich mit Männern und Frauen anders verhalte, als meine biologischen, kulturellen oder historisch konditionierten Impulse mir vorschreiben würden.“   – Jörg Engelsing