Arbeit

Titel: Arbeit

Author: Manfred Füllsack

Verlag: UTB

Preis: 9,90

ISBN: 978-3825232351

Was treibt uns an?

Was ist und wie definiert man Arbeit? Wie ist unser Begriff der Arbeit und unsere heutige Arbeitsethik eigentlich entstanden? Der Universitätsdozent Dr. Manfred Füllsack, der am Institut für Philosophie in Wien lehrend tätig ist, bietet mit diesem Band aus der Reihe Profile einen gerafften Überblick über die historischen, sozialwissenschaftlichen, ökonomischen und philosophischen Aspekte des Phänomens „Arbeit“und des Arbeitsbegriffs im Wandel der Jahrtausende und der verschiedenen Gesellschaftsstrukturen. Die sieben Kapitel führen den Leser zu Theorien und Erkenntnissen über sehr frühe Gesellschafts- und Stammesstrukturen, die Antike, das Christentum im Mittelalter bis hin zur Industrialisierung der Neuzeit und zu postindustrieller Arbeit.

Fazit: Ein lesenswertes wissenschaftliches Werk, das präzise die Geschichte referiert, sich auch neuen Formen der Arbeit und geänderten Erwerbssituationen der Gegenwart widmet und interessante Informationen aufdeckt, die uns – Stichwort „Protestantische Ethik“ à la Max Weber – auch noch Jahrhunderte später in unseren Vorstellungen und unserer persönlichen Arbeitsmoral zu bestimmen scheinen.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*