Home
Die Kräuterkunde des Paracelsus. Therapie mit Heilpflanzen nach abendländischer Tradition

Die Kräuterkunde des Paracelsus. Therapie mit Heilpflanzen nach abendländischer Tradition

Titel: Die Kräuterkunde des Paracelsus. Therapie mit Heilpflanzen nach abendländischer Tradition

Author: Olaf Rippe, Margret Madejsky

Verlag: AT Verlag

Preis: 44,00

ISBN: 978-3038003137

Fesselndes Nachschlagewerk

 

Den beiden Autoren Olaf Rippe und Margret Madejsky – beide praktizierende Heilpraktiker und Mitbegründer von Natura Naturans, einer Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin in München – ist es ein Anliegen,  nicht nur Teilaspekte von Paracelsus Werk zu bearbeiten, sondern sie bemühen sich, dem Leser mit diesem Buch einen umfassenden Einblick in den Heilkräuterschatz eines der bedeutendsten Ärzte und Medizinreformatoren des Abendlandes, Alchimisten und Philosophen zu ermöglichen.
Die beiden zeigen, dass die Lehren des Theophrast Bombast von Hohenheim, der sich selbst Paracelsus nannte und  Zeit seines Lebens gegen bloße Bücherlehren und die Vier-Säfte-Theorie von Galen kämpfte, auch nach über 500 Jahren ihre Aktualität nicht verloren haben. Sie versuchen – recht erfolgreich – seine Naturphilosophie, Signaturenlehre, Astrologie der Heilkräuter, Alchemie und Spagyrik, Magie mit Heilpflanzen und Heilpraxis in unsere Zeit zu übertragen. Besonders spannend sind die Kapitel über Stoffwechselkrankheiten und Ausleitungstherapien sowie die Frauenheilkunde nach Paracelsus. Eine kurze Rezension kann der gebotenen Vielfalt nicht gerecht werden. Das gebundene, mit vielen Bildern – quer durch die Epochen der Weltgeschichte – illustrierte und sehr großformatige Buch überzeugt absolut als Nachschlage-, Studien- und Festlesewerk für den gesamten Haushalt.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*