Home
Die Liebe als soziales Kunstwerk

Die Liebe als soziales Kunstwerk

Titel: Die Liebe als soziales Kunstwerk

Author: Dolores Richter

Verlag: Freimut und Selbst

Preis: 12,80

ISBN: 978-3937378107

Die Autorin Dolores Richter, geboren 1959, Kulturschaffende, Kursleiterin und Mutter eines 10-jährigen Sohnes, sieht sich selbst als Forscherin mit Erkenntnisdrang im ältesten und existentiellsten Thema des zwischenmenschlichen Lebens: der Liebe.
Sie selbst lebt seit 1991 im ZEGG (Zentrum für experimentelle Gesellschaftsgestaltung) im brandenburgischen Belzig (Fläming). Die im Buch gesammelten und abgedruckten Texte haben das Ziel zu zukunftsorientierten Verständigung in der Liebe zwischen Mann und Frau beizutragen, und bestehen aus den gesammelten und überarbeiteten Vorträgen, die Dolores Richter im ZEGG gehalten hat.
Sie scheint die Thematik der freien Liebe allerdings nicht im Stile der Flower-Power-Bewegung zu propagieren, sondern sieht sie als offenes System der Beziehungen, eingebettet in eine größere Gemeinschaft. So beschreibt sie Entwicklungsstufen der Liebe, vom Kennenlernen bis zur intimen Gemeinschaft – fernab von Ich-bezogenheit, Ausschließlichkeits- und Besitzansprüchen.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*