Home
Die vier feinstofflichen Körper des Menschen

Die vier feinstofflichen Körper des Menschen

Titel: Die vier feinstofflichen Körper des Menschen

Author: Arthur E. Powell

Verlag: Aquamarin

Preis: 9,90

ISBN: 3-89427-245-7

Die vier feinstofflichen Körper des Menschen

 

Es ist allgemein bekannt, dass der Mensch nicht nur aus seinem physischen Körper besteht, sondern darüber hinaus noch höhere Aspekte oder Wesensglieder besitzt. So wird ein menschliches Wesen in der esoterischen Literatur oft durch sieben Prinzipien charakterisiert: der physische Körper, der Ätherkörper, der Astralkörper, der Mentalkörper, der Kausalkörper, die Seele und der Geist.
Über die vier feinstofflichen Körper Äther-, Astral-, Mental- und Kausalkörper hat Arthur E. Powell ein umfassendes Werk zusammengestellt. Der erste Band befasst sich mit dem Ätherkörper, seinen Chakras, der Kundalini, der Aufnahme von Lebenskraft (Prana) und seiner Bedeutung für die Gesundheit des Menschen. Der zweite Band befasst sich mit dem Astralkörper. Dabei wird vor allem die Fähigkeit des bewussten Aufenthaltes im Astralkörper behandelt sowie die sogenannte Astralreisen. Der dritte Band befasst sich mit dem Mentalkörper und seinen Kräften. Thema ist v. a. die Kontrolle der Gedanken und die Auswirkung von ausgesandten Gedankenformen sowie der Aufenthalt in den Mentalebenen der geistigen Welt während des Schlafes und nach dem Tod. Der vierte Band befasst sich mit dem Kausalkörper, der sich anders als die drei niederen Körper, nach dem Tod nicht auflöst, sondern zu den unsterblichen Aspekten des Menschen gehört. Weiterhin steht die Entstehung des Lebens im Vordergrund, die Erschaffung der ersten Monade (Ureinheit) und die Wege des Menschen in die Ewigkeit nach dem Ablegen der sterblichen und der vergänglichen feinstofflichen Hüllen.

Ismene Schmidt

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*