Dr. med. Adrian Schulte Alles Scheiße!?

Titel:  Alles Scheiße!?

Author: Dr. med. Adrian Schulte

Verlag: Scorpio, 2015

Preis:  208 Seiten, 17,99 Euro

ISBN: 978-3958030251

Wenn der Darm zum Problem wird

Über Essen, die richtige Ernährungsreligion und Superfoods wird heutzutage viel diskutiert, fast jeder verfolgt hier seine eigene Heilslehre und tut diese gerne lauthals kund. Aber oft wird nur naserümpfend über ihn gesprochen: Den Output – sprich, die Scheiße – die am Ende dabei herauskommt. Dabei ist der so tabubehaftete Darm das größte Organ im menschlichen Körper, das sehr sensibel reagiert, großen Einfluss auf unseren Alltag hat – von Verstopfungen, Durchfall, Darmentzündungen und Reizdarm bis hin zu Darmkrebs. Während seiner Ausbildung und Arbeit als Mediziner (Diagnostik und Therapie nach F. X. Mayr) wurde Adrian Schulte immer deutlicher, dass der Darm am gesamten Gesundheitszustand des Menschen massiv beteiligt ist – zum Beispiel auch bei psychischen Symptomen, Rückenleiden, Herz-Kreislauf- oder Krebserkrankungen.

Seine Theorie: Die rasante Veränderung in unseren jahrtausendealten Nahrungsmustern (unter anderem auch durch industriell stark verarbeitete Lebensmittel) in den letzten 100 Jahren hat dazu geführt, dass Zivilisationskrankheiten auf dem Vormarsch sind. Über 20 Jahre hat er hierzu Wissen zusammengetragen und Patienten erfolgreich behandelt. Mit seinem Buch möchte er nun das Wissen vermitteln, damit die Leser/innen selbst zu einer gesunden Ernährungsweise zurückfinden können – seiner Erfahrung nach mit erstaunlich einfachen Mitteln. Und hierfür nimmt er kein Blatt vor den Mund und erklärt nicht nur genau warum, wieso und weshalb der Darm so und so funktioniert und ernährt werden will, sondern geleitet die Leser/innen auch mit auf die Toilette, um anhand von Farbe, Geruch, Zusammensetzung, Beschaffenheit des Endergebnisses des Verdauungsprozesses wertvolle Hinweise auf die Darmfunktion zu erhalten. Mithilfe seines 10- tägigen Fitnessprogramms für den Darm soll dieses Organ erst beruhigt und dann wieder auf Trab gebracht werden.

Mit amüsanten Vergleichen zeigt er auf, wie wenig wir uns mit unseren eigenen Hinterlassenschaften auseinandersetzen. Eine Ursache hierfür sind laut Schulte auch die modernen Toiletten, die – schwupps – alles unangenehm Müffelnde und Unhygienische vor einer möglichen Inspektion hinfortspülen.

Fazit: Ein praktisches Buch zur Selbsthilfe – für alle von ihrem Verdauungssystem Geplagten. Hier finden sich viele interessante Fakten, die einem vorher nicht klar waren. Behutsam und angenehm locker nimmt Adrian Schulter seiner Leser/innen an die Hand und versucht den Ekel vor den eigenen Ausscheidungen zu nehmen, aufzuklären und Wissen zu vermitteln. Und so absurd es vielleicht auch zunächst erscheinen mag – es ist tatsächlich spannend und lehrreich. Oder wussten Sie, dass man bei vollkommen gesundem Stuhlgang eigentlich kaum bis gar kein Toilettenpapier gebrauchen müsste? Oder dass es oftmals schon hilft (wie von Omi damals empfohlen…), einfach gründlicher zu kauen? Erstaunlich.