Eva Senges: Ich will mich ändern, aber wie?

Titel: Ich will mich ändern, aber wie?

Author: Eva Senges

Verlag: Kösel-Verlag, 2016

Preis: 256 Seiten, 17,95 Euro

ISBN: 978-3466346257

Werkzeug zur Selbsterforschung

Eva Senges ist als Psychotherapeutin mit Schwerpunkten im Coaching und Selbstmanagement tätig und arbeitet zusätzlich als Betriebspsychologin bei einem großen börsennotierten Unternehmen sowie als Lehrtherapeutin am Institut für Systemische Theorie und Praxis. Sie beschreitet mit diesem Buch einen für sie neuen Weg und begreift ihr Werk als bisher nicht vorhandenen Brückenschlag zwischen Selbstcoaching, ernsthafter psychotherapeutischer Selbsthilfe/Ratgeberliteratur und spiritueller Dimension. Sie spricht dies direkt im Vorwort an, auch dass dieses Buch sie deswegen Mut gekostet hat und viel von ihr persönlich hier eingeflossen ist – wird doch gerade der Aspekt der Spiritualität, vor allem in ihrem Berufsfeld, gerne als milde belächelte Esoterik abgetan.

Sie sieht ihr Werk als den fundierten, systematischen Leitfaden für jeden, der sich selbst aktiv verändern, sein wahres Selbst entwickeln und seinem Leben eine neue Gestaltung geben will, um mittels Selbstreflexion und Übernahme von Verantwortung gegen Unzufriedenheit und ein Leben auf Stand-by vorzugehen. Hilfsmittel hierfür ist eine selbsterstellte „innere Landkarte“, um diesen Prozess – begleitet von vielen Übungen,Techniken und Beispielen aus ihrer Praxistätigkeit – besser strukturieren zu können.

Fazit: Gut lesbares und sympathisch verfasstes Arbeitsbuch für Menschen, die schon einmal zu oft verzweifelt oder resigniert ein „Ich kann nicht mehr. Es muss sich etwas ändern!“ gemurmelt haben. Eva Senges selbst schlägt verschiedene Ansätze zum Lesen vor: Als intensives Arbeitsbuch oder schlicht als anregende und informative Lektüre, bei der man die Praxisteile dann auslassen kann.