Home
Leben kann auch einfach sein! So stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl

Leben kann auch einfach sein! So stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl

Titel: Leben kann auch einfach sein! So stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl

Author: Stefanie Stahl

Verlag: Ellert & Richter

Preis: 14,95

ISBN: 978-3831904433

Sich selbst schätzen lernen

Weihnachten ist vorbei, Silvester auch, die letzten Kekskrümel dümpeln etwas traurig und verlassen in der Plätzchendose vor sich hin, und der Weihnachtsbaum hat einen großen, leeren Fleck im Wohnzimmer hinterlassen. Draußen wirkt es eher grau und trist und in den ersten Tagen des neuen Jahres ist es meist eher still im Land. Viele ziehen sich (in sich) zurück, verbringen nach all den Feiertagen eine etwas ruhigere Zeit, für einige ist dies sicher auch Innenschau in Verbindung mit dem Wunsch nach Lebensänderung.

Endlich den Alltag nicht mehr als Gang durch ein Minenfeld im Feindesland erleben zu müssen, den Mut zu finden, die Meinung anderer zu ignorieren, sich dem Chef zu stellen, sich nicht dauernd neue „Überlebensstrategien“ zurechtlegen zu müssen, zu sich selbst zu stehen oder beispielsweise in einer Partnerschaft nicht harmoniesüchtig zu schweigen. Die verhassten „guten Vorsätze“, die am Rosenmontag oft leider schon längst im Alltagstrott und den gedachten Worten „Ich kann nicht“ untergegangen sind.

Die Psychotherapeutin und psychologische Sachverständige Stefanie Stahl, die auch schon die Bücher „So bin ich eben!“ und „Jein! Bindungsängste erkennen und bewältigen“ veröffentlich hat, widmet sich hier der Stärkung des Selbstwertes.

In den drei Hauptkapiteln („Bewusst selbst sein“, „Warum bin ich nur so unsicher?“ und „Ich will da raus!“ befasst sich Stefanie Stahl einfühlsam, aber klar und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen mit den inneren Programmierungen und Verletzungen, auf denen ein geringes Selbstwertgefühl oft basiert und deren Wurzeln bis ins Kindesalter und zur Eltern-Kind-Beziehung zurück reichen.  Teffend legt sie den Finger auf die inneren Wunden, zeigt Mechanismen auf, erläutert (Selbstschutz-)Verhaltensweisen, führt Vor- und Nachteile und damit einhergehende Symptome auf.

Fazit: Selbst der sicherste Mensch – manchmal sogar die, die am lautesten auf ihrer Unabhängigkeit beharren –, trägt Unsicherheiten mit sich herum, die sich teilweise fast zu einer Paranoia auswachsen können.

Ein lesenswertes Buch, das inhaltlich und auch vom Sprachstil her überzeugt. Nicht nur zur Aufwertung des Selbst, sondern auch im Hinblick darauf faszinierend, was man seinen eigenen Kindern eventuell mit auf den Weg gibt.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*