Home
Männer, die auf Raufaser starren

Männer, die auf Raufaser starren

Titel: Männer, die auf Raufaser starren

Author: Michael Meudt

Verlag: Kamphausen

Preis: 14,99

ISBN: 978-3955293062

10 Tage Vipassana-Meditation

Selbsterfahrung. Das blinkt einem schon im Untertitel entgegen. Gerade 50 Jahre alt geworden und mit einem finanziellen Polster durch Abfindung versehen, kann sich Michael Meudt endlich ein Stöbern abseits ausgetretener Lebenspfade leisten. Er beschäftigt sich zunächst mit Yoga, hört dann von der Vipassana-Meditation und ist fasziniert. Zehn Tage nur stille Meditation. Während der buddhistischen Schweigemeditation, von der Meudt berichtet, dürfen die Teilnehmer/innen während der „edlen Stille“ für 10 Tage nicht mehr reden, lesen, schreiben. Auch Blickkontakte und andere nonverbale Kommunikation sind nicht zulässig. Man soll lernen die Realität so zu sehen, wie sie ist  – losgelöst von persönlicher Interpretation und Projektionen – und nicht so, wie man sie gerne hätte. Es ist die Erfahrung der universellen Wahrheit, die Erfahrung des „Jetzt“, die näher gebracht werden soll. Michael Meudt macht sich also auf diese Reise nach innen, und das, indem er sich zunächst meditativ auf seine Nasenlöcher konzentriert und beim Essen die Raufasertapete des Speisesaals anstarrt.

Chronologisch genau, fast minutiös bis zum Verdauungsprozess, beschreibt er seine persönlichen Erfahrungen während seiner Reise ins Ich und zeigt dabei sehr menschlich seine – nicht immer unbedingt sehr erleuchteten – Gedankengänge, –sprünge und sein Schubladendenken.

Fazit: Ein sich gut weglesender Selbsterfahrungsbericht, der ein konkretes Bild vom Ablauf solch einer Achtsamkeitsmeditation zeichnet und Neugierigen einen Blick in die persönliche Entwicklung und nachvollziehbare Gedanken währenddessen bietet. Michael Meudt versucht sich selbst schonungslos zu beschreiben und ist damit nicht unbedingt absoluter Sympathieträger. Amüsantes gibt es auch, zum Beispiel, wenn er über die Badehandtuch-Mentalität spricht, die bei den nach Erleuchtung Suchenden in Form von sitzplatzreservierenden Thermoskannen im Speisesaal ausbricht.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*