Neil Gaiman, Chris Riddell: Der Fluch der Spindel

Titel: Der Fluch der Spindel

Author: Neil Gaiman, Chris Riddell

Verlag: Knesebeck, 2015

Preis: 72 Seiten, 16,95 Euro

ISBN: 978-3868738728

Verzauberndes Gothic-Märchen

Neil Gaiman gehört wohl zu den bekanntesten englischsprachigen zeitgenössischen und mit Preisen überhäuften Autoren. Sein Metier sind vor allem (oft mit einem düsteren Dreh ausgestattete) Fantasy- und Science-Fiction-Romane, aber auch Comicbücher, Kinderbücher und Drehbücher. Aus seiner Feder stammen die Vorlagen zu Filmen wie „Der Sternenwanderer“ oder „Coraline“ und Büchern wie „Der Sandmann“ und „American Gods“. „Der Fluch der Spindel“ ist eine Graphic Novel, für die Gaiman mit dem britischen Illustrator und Karikaturisten Chris Riddell, der schon viele Kinderbücher illustriert hat, zusammenarbeitet. Der klassische Comic-Stil findet sich hier allerdings nicht, sondern ein Fließtext, der stark mit den beeindruckenden monochromen und goldverzierten Zeichnungen bebildert ist.

Was passiert eigentlich, nachdem der Prinz die Prinzessin im Glassarg wieder zum Leben erweckt hat? Wie sieht dieses „Auf immer und ewig.“ aus? Wiederholte Indizien im Text lassen die Vermutung zu, dass die befehlsgewohnte und starke Heldin der Geschichte, die junge Königin mit dem tiefschwarzen Haar, Schneewittchen ist, beziehungsweise einst war. Als sich eine seltsame Schlafkrankheit aus dem angrenzenden, verzauberten Königreich her ausbreitet und die Zwerge zu ihr um Hilfe kommen, zögert sie nicht, zu ihrem Schwert und ihrer Rüstung zu greifen. Hier ist kein Prinz von Nöten, der eine hilflose Jungfrau retten muss. Die unverheiratete Königin sieht ihr Volk in Gefahr, verschiebt kurzerhand die am nächsten Tag anstehende Hochzeit, vertröstet ihren verständnisvollen Prinzverlobten auf irgendwann demnächst und macht sich selbst auf zum Abenteuer.

Fazit: Ein wundervoller gothic-angehauchter Märchen-Mash-up aus Schneewittchen und Dornröschen in einer unglaublich schönen gebundenen Ausgabe. Schon der goldbedruckte, transparente und mit schwarzen Rosen geschmückte Schutzumschlag, durch den die schlafende Prinzessin hindurchscheint, macht einfach Lust, das Buch in die Hand zu nehmen. Ein Buch für alle Prinzessinnen und Königinnen, die sich von Konventionen und der Last von Erwartungshaltungen frei machen und nicht erst auf einen Prinzen auf einem weißen Pferd warten müssen, um ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.