Home
Schwarze Sonne

Schwarze Sonne

Titel: Schwarze Sonne

Author: Dr. Rudolf Sünner

Verlag: Drachenverlag

Preis: 38

ISBN: 978-3927369443

Gegenwartsbewältigung

Thematisch nähert sich Rudolf Sünner einem problematischen Thema: den Hintergründen zum Missbrauch von germanischer Mystik, Symbolen und Mythen im Dritten Reich, die auch heute noch aktuell wie nie zuvor ist. Neuheiden kämpfen darum, Anerkennung für ihre Religion, fernab von der rechten Szene und braunem Gut, zu erlangen. Daneben üben genau diese religiösen Faktoren auch heute noch einen großen Aspekt der Anziehung unter Neonazis aus und werden für ihre Zwecke missbraucht. Der Titel des Buches „Schwarze Sonne“ bezieht sich auf ein Bodenornament in der Wewelsburg, die während der Nazizeit als wichtige SS-Kult- und Schulungsstätte genutzt wurde und zu der auch heute noch rechtsgerichtete Gruppierungen
regelrechte Pilgerreisen unternehmen. Dieses aus – vom Verfassungsschutz verbotenen – Siegrunen zusammengesetzte Sonnenrad dient heute als wichtiges Ersatz- und Erkennungssymbol in der rechten Szene und wird bagatellisierend als Uhr, Anstecker, Schmuckstück oder Aufnäher verkauft.
Fazit: Buch und beiliegender – von Presse und Wissenschaft viel beachteter – Dokumentarfilm auf DVD sind äußerst lesens- und sehenswert, mit durchaus wissenschaftlich fundiertem Anspruch. Ein sehr komplexes Thema, dessen Aufarbeitung gerade in unserer Zeit extreme Wichtigkeit und Aktualität besitzt. Letztendlich ist es unsere Geschichte und Kultur. Ein Reclaiming, Durchbrechen von Tabus und die Erforschung dieser spirituellen Wurzeln – abgetrennt von ekelhaft braunem Sumpf und den Ideologien arischer Sonnen-Krieger – wäre wünschenswert.  

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*