Home
Texte zum Aufwachen

Texte zum Aufwachen

Titel: Texte zum Aufwachen

Author: Christian Meyer

Verlag: Zeit und Raum

Preis: 17,80

ISBN: 978-3000266515

Praxisnaher Führer zum Erwachen

Bücher von erwachten Lehrern gibt es mittlerweile zuhauf. Die meisten lesen sich wunderbar, man fühlt sich inspiriert, und mit der Zeit hat auch der letzte die Advaita-Weisheit verstanden, dass es keinen Handelnden gibt und dass das Universum ein selbst ablaufender Prozess ist, in dem das vom Ganzen getrennte Ich nur eine Illusion ist. Und dann? Immer noch nicht erwacht. Mist. Und tun kann man eh nichts – das steht ja in den Büchern. Hier ist das Erstlingswerk des Berliners Christian Meyer eine wunderbare Ergänzung. Auch er sagt, dass Erwachen letztlich Gnade ist, aber dass wir uns durchaus für die Gnade so attraktiv machen können, dass sie gar nicht anders kann, als auch uns in ihre Arme zu schließen. Dieser Ansatz – eine Synthese seiner langjährigen Arbeit als Psychotherapeut und spiritueller Lehrer – ist erfrischend praxisbezogen. Was er auf über 200 Seiten – meist transkribierte Satsangs – entwirft, ist so etwas wie eine Landkarte unserer Psyche und unseres Bewusstseins. In den Übungen, Gedankenexperimenten und Dialogen bleibt eigentlich kein Thema unberührt und keine Frage offen für Menschen, die den Weg zu sich selbst wirklich gehen wollen. Das Buch entrümpelt Themen wie Annehmen, Sterben oder Angst von spirituellem Firlefanz und nebulösen Bildern und bringt sie auf den Boden erfahrbarer und fühlbarer Tatsachen.
Fazit: Ein sinnvoller Begleiter auf dem Weg. Empfehlenswert.

Jörg Engelsing

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*