Home
Wicca-Praxis

Wicca-Praxis

Titel: Wicca-Praxis

Author: Scott Cunningham

Verlag: Ullstein

Preis: 8,95

ISBN: 978-3548742809

Handbuch für Fortgeschrittene

Beschäftigt man sich mit paganistischer Literatur, ist der 1993 mit nur 36 Jahren verstorbene Scott Cunningham einer der ewigen und zeitlosen literarischen Klassiker. In seinen Büchern (zum Beispiel „Wicca Praxis“, „Magie in der Küche“) vertritt er die ungewohnte (und unter traditionellen Wiccas wahrscheinlich eher relativ unpopuläre) Ansicht, dass Wicca eine freie und offene Religion ist – unabhängig von Schulen, elitären Gruppierungen und Initiationslinien.
Mit klarem Blick liefert Cunningham auch hier wieder einen Leitfaden für Solitaires im magischen Bereich. Inhaltlich ist es in drei Abschnitte unterteilt: „Lernen“, „Praktizieren“ und „Die eigene Wicca-Form“. Die einzelnen Kapitel beschäftigen sich mit Selbst-Initiation, dem Entwurf von Ritualen, Gebeten oder zum Beispiel der Entwicklung persönlicher Glaubenssätze und Leitlinien. Ebenso interessant und offen referiert er zu den Götterfiguren im Wicca-Kult. Ein Praxisbuch, das wirklich alle Bereiche abdeckt und einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Wicca bietet.
Fazit: Das Buch richtet sich zwar explizit an Alleinpraktizierende und ist auf diese Situation zugeschitten, dennoch ist es inhaltlich auch für heidnisches Volk, das sich in Ritualgruppen trifft oder anderweitig gemeinschaftlich die Feiertage begeht, sehr faszinierend und lesenswert.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*