Home
Wilde Frauen. Mythische und mystische Frauengestalten der Alpen

Wilde Frauen. Mythische und mystische Frauengestalten der Alpen

Titel: Wilde Frauen. Mythische und mystische Frauengestalten der Alpen

Author: Thomas Niehörster

Verlag: Ursus Verlag

Preis: 9,90

ISBN: 978-3981177008

wilde Frauen

Wild sind sie, ungebrochen und unbezähmbar in ihrer Urweiblichkeit: die „wilden Fräulein“, „Salige“, „Salkweiber“, „Bergwybli“, „Fänggen“, „Hurlahutsch“, die „Graue vom Berg“ oder „weiße Frauen“. Oft treten sie als Ratgeberinnen, Helferinnen oder Bewahrerinnen der Natur auf – ihre Wurzeln liegen meist in vorchristlicher Zeit, in einigen vermutet man vergessene (Fruchtbarkeits-) Göttinnen. Aber auch Luft-Vilen, Sylphen, Undinen und andere Elementargeister haben hier Eingang gefunden.
Dass gerade ein Mann sich der Sagen- und Lebenswelt unserer umtriebigen Urahninnen annahm, klingt zunächst verwunderlich. Inspiriert wurde er zu diesem Werk voller feinstofflicher Wesen vor
allem durch intensive Gespräche mit zwei realen Frauen – den beiden Künstlerinnen Cornelia Beßler und Hildegard Simon, die sich beide schon jahrelang mit dieser spannenden Thematik ihrer Heimatwelt auseinandergesetzt haben.
Thomas Niehörster zeichnet in seinem Buch Bilder der unterschiedlichen Frauenfiguren, gibt die Mythen, Legenden
und Tabus von ihnen wider und versucht sogar die Ursprünge der – teils seltsam
anmutenden – Namen der mystischen Gestalten zu erforschen.
Fazit: Das kleinformatige Buch ist wirklich ein kleiner Sagen-Schatz und eignet sich hervorragend für einen durchlesenen Nachmittag oder als hübsches Geschenk – nicht nur für Frauen, die an Volksgeschichten und alten Ursprüngen und Lebenswelten interessiert sind.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*