Home
Willkommen in der Mutzone

Willkommen in der Mutzone

Titel: Willkommen in der Mutzone

Author: Bea Engelmann

Verlag: Carl Auer

Preis: 17,95

ISBN: 978-3896707932

Ermutigend

Um Vorstellungen, Wünsche und Ziele  umsetzen zu können,braucht es Kraft, Selbstvertrauen, Durchsetzungs- und Durchhaltevermögen und vor allem: eine große Portion Mut.

Basierend auf einer selbst durchgeführten Studie mit 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist jetzt dieses Buch der Diplom-Psychologin und Betriebswirtin Bea Engelmann erschienen, deren Arbeitsschwerpunkte bei ihrer Arbeit als Coach die Positive Psychologie sowie die Arbeits- und Organisationssychologie sind.

Die Autorin berichtet in verschiedenen persönlichen Beispielen auch von ihrer eigenen zukunftslähmenden Angst, ihren ersten Schritten weg von diesem Zustand, hinein in eine persönliche Mutzone, basierend aus Vertrauen auf sich selbst und Zutrauen in die eigene Entscheidungsfindung. Mut bedeutet oft auch Mut zur Veränderung – was letztendlich in persönlichem Wachstum und Entfaltung resultiert. Trotz aller offener Formulierungen klingt Bea Engelmann fast verlockend mystifizierend, wenn sie das Wort Mut als „kostbare Ressource“ und „Kraftquelle“ bezeichnet und weiter schreibt: „Mir geht es in diesem Buch […] um die Furchtlosigkeit, sich von Gewohntem zu lösen und zu neuen, unbekannten Ufern aufzubrechen.” Wichtige Werkszeuge auf dem Weg zur mutigen Selbsterkenntnis sind hierbei unabdingbare Ehrlichkeit sich selbst gegenüber und Authentizität.

Zur Verdeutlichung hat Bea Engelmann ein „7-Zonen-Mut-Modell“ erarbeitet, das die sechs Schritte weg aus der Angstzone hin zur Mutzone verdeutlichen soll (Angstzone, Komfortzone, Traumzone, Selbst-Vertrauenszone, Wachstumszone, Absprungzone, Mutzone). In den einzelnen Kapiteln des Buches führt sie die Leser nun mittels Selbstreflexion, Praxisbeispielen aus ihrer Arbeit, Zitaten von Studienteilnehmern, Denkanregungen, Mut-Ritualen und praktischen Mut-Übunen durch die sieben Zonen des Mut-Modells.

Fazit: Spannendes Thema, locker vermittelt und geschrieben. Die einleitenden Kapitel und die Beschreibung der Studie ziehen sich allerdings etwas und durch jeden Buchstaben des Werkes scheint die positiv bestärkende Coachingarbeit von Frau Engelmann zu strahlen – auf Dauer für den einen oder anderen sicherlich ein wenig anstrengend. Nichtsdestotrotz aber Anregungen schenkende Lektüre.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*