Anzeige

(Ferien-)gemeinschaft auf Zeit in Griechenland

Easy-Going-Holiday und tiefe Begegnungen unter südlicher Sonne – geht das zusammen? Ein Workshopcenter in Griechenland folgt dieser Vision. Spaß am Strand, Mitarbeit im Center und der Besuch von Seminaren ergeben ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl, das nicht nur entspannt, sondern auch die Seele nährt und erfüllt.

 

Üblicherweise verbindet man mit dem Wort „Gemeinschaft“ eine lange zeitliche Perspektive im Sinne einer Lebensgemeinschaft. Ganz anders definiert sich der Begriff im Workshop- und Ferienzentrum Kalikalos in Griechenland. Hier hat jeder Besucher die Möglichkeit, Gemeinschaft unmittelbar zu erfahren – allerdings, ohne gleich sein ganzes Leben umkrempeln zu müssen und sich einer Lebensgemeinschaft anzuschließen. Wer griechische Sonne tanken, an einem Workshop teilnehmen und gleichzeitig in eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten eingebettet sein will, findet hier sein Paradies. Quasi nebenher, völlig unverkrampft und natürlich – aber durchaus beabsichtigt – geschieht Gemeinschaft im alltäglichen Miteinander, beim Erledigen der anfallenden Arbeiten wie dem Kochen oder danach beim Sonnenbaden am Strand.

Das etwas andere Ferienparadies

Gründer des Kalikalos Ferienzentrums ist der Amerikaner Jock Millenson, langjähriges Mitglied der Findhorn-Gemeinschaft, Buchautor, ehemaliger Dozent der Psychologie und vor allem Lebenskünstler. Während seiner Arbeit in einem Workshopcenter auf Skyros nahm die Idee für ein eigenes Center Gestalt an. Seine Vision: Es sollte mehr sein als bloßer Workshopbetrieb, Egotrip und Lebenserwerb.
Ein Seminar-Center mit Community-Einschlag, in dem die Teilnehmer selbst mitgestalten können. Einen geeigneten Ort fand er auf der Pilion-Halbinsel, wo nach alten griechischen Sagen früher die Zentauren gelebt haben sollen, Fabelwesen, halb Mensch, halb Pferd.

Die Gegend besticht durch eine einzigartige Kombination von saftig-grünen Wäldern und breiten ägäischen Sandstränden. Das Sommerklima ist trocken und sonnig, selten regnet es auch mal. Und: Hier gibt es bisher nur wenig Tourismus. Entsprechend griechisch ursprünglich ist alles. Die nächste Stadt ist Volos, ungefähr in der Mitte zwischen Athen und Tessaloniki. Das Center liegt unterhalb des Mont Pilon Gebirges, direkt an der Ägais im kleinen Dorf Kissos, mit atemberaubendem Ausblick aufs Meer. Mittlerweile lädt das Center jedes Jahr von Mai bis Oktober sonnenhungige Gemeinschaftsfans zu “etwas anderen Ferien” ein, die keine Lust mehr haben auf anonyme und schal gewordene Urlaube, bei denen der Aspekt der Zwischenmenschlichkeit sich auf nichtssagende, oberflächliche Begegnungen beschränkt.

Teil der Gemeinschaft sein

In der Regel nehmen die Gäste hier an einem der meist einwöchigen und oft hochkarätigen Workshops teil (obwohl ein Aufenthalt nicht an Seminarteilnahme gebunden ist) und verbringen dann noch mindestens eine Woche im Center. Während dieser Zeit sind sie eingeladen, ihren Platz in der Feriengemeinschaft zu finden – Gast zu sein und gleichzeitig auch Gastgeber sowie Teil der Gemeinschaft. Jeder Gast beteiligt sich täglich zirka eine Stunde an den anfallenden Arbeiten, am Kochen, Abwaschen, dem Reinigen des Hauses oder dem Wässern des organischen Gemüsegartens und unterstützt auf diese Weise das Kalikalos-Team. Das Center wird während des Sommers vollkommen gemeinschaftlich geführt. Jock Millenson koordiniert alles, gemeinsam mit vier bis sechs freiwilligen Mitarbeitern, die für zwei bis zwölf Wochen im Center sind.

Wer an Gemeinschaft interessiert ist, findet hier auch immer wieder anregende Gesprächspartner aus so bekannten Gemeinschaften wie Tamera, Findhorn oder Auroville, die in ihrem Urlaub das Community-Feeling natürlich auch nicht missen möchten. Was viele Besucher beschreiben, ist ein Andocken an eine innere Gelassenheit, die sie lange vergessen hatten. Meer und Sonne, das unglaubliche urwaldhafte Grün der Berge, die gemeinsame Arbeit und Freundschaften machten ein Nach-Hause-Fahren dann oft schwer. Orte wie Kalikalos sind kleine Zellen der Innovation, die Steine ins Rollen bringen. Wer mit ihnen in Berührung kommt, wird von ihnen durchdrungen und trägt ein Stück davon mit in sein Leben, um es nachhaltig zu verändern.

Information
Das aktuelle Workshopprogramm sowie alles Wissenswerte rund um einen Aufenthalt im Kalikalos Center findet man auf www.kalikalos.com (englisch/deutsch).
Preisgünstige Workcamp-Konditionen im Mai und Oktober!
Broschüre (nur engl.)
Tel. 030 – 21 99 63 70
(Shako)

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*