Anzeige

Die Erinnerung unser Zellen transformieren, alte Muster auflösen und wieder Raum schaffen für frische Lebensenergie – wer wünscht sich das nicht? Für den Amerikaner Don Hanson begann nach einem Unfall eine Zeit der Wandlung, die ihn Stück für Stück befähigte, als Kanal zu dienen und Menschen in einem derartigen Prozess zu unterstützen.

 

Mit 21 Jahren hatte Don Hanson einen schweren Autounfall, der ihn dazu bewegte, sein Leben völlig zu verändern. Als er nach einer Woche aus dem Koma aufwachte, war ihm klar, warum er auf der Welt war: um das Leben wirklich zu leben! Es wurde ihm bewusst, dass man ihm bisher eher beigebracht hatte, das Leben abzutöten.

Ab diesem Punkt machte er sich auf den Weg hin zu Selbsterkenntnis und Erwachen. Nach Abschluss eines Psychologie-Studiums arbeitete er vier Jahre mit einem bekannten Psychiater in Kanada zusammen. Sie wurden Pioniere in den Bereichen humanistische Psychologie, Beziehungen und Sexualität. Danach nahm er drei Jahre an einem Programm in transpersonaler Psychologie in Kalifornien teil, während derer sich seine hohe Gabe herauskristallisierte, Menschen zu heilen. Weitere sechseinhalb Jahre arbeitete er mit einer spirituellen Familientherapeutin in Kali- fornien zusammen. In dieser Zeit durchlief er einen tiefen Reinigungs- und Transformationsprozess, der in einem mystischen Erlebnis kulminierte: Er sah seine Aura sich weiten und kontrahieren, „explodierte“ innerlich, und so kraftvolle Energien flossen durch seinen Körper, dass er während dieses Erlebnisses die Kontrolle über seine Arme und Beine verlor. Bald begann er, neben Einzelsitzungen auch mit Gruppen zu arbeiten, und stellte fest, dass selbst in großen Gruppen alle zeitgleich berührt und gereinigt wurden, auch wenn nicht jeder Einzelne explizit an eigenen Problemen arbeitete. Er merkte auch, dass sich die Energie in größeren Gruppen potenzierte und bei jedem weiteren Besuch von ihm zunahm.

 

Gebündelte göttliche Energie

Während eines TCM-Workshops (Transforming Cellular Memory, nicht zu verwechseln mit Traditioneller Chinesischer Medizin) fließt gebündelte, göttliche Energie durch Don und erreicht dabei jeden Teilnehmer. Mit geführter und gezielter Intuition richtet Don diesen liebevollen, heilenden Energiefluss auf Begrenzungen in den Körper-Geist-Seele-Ebenen der Teilnehmer. Alte Muster und Ängste werden regelrecht ‚ausgewaschen’. Vergangene seelisch-emotionale Verwundungen, die sich zu einengenden Glaubenssätzen vernarbt und frustrierende Verhaltensmuster erzeugt haben, können sich auflösen und heilen. Alles, was sich dem Erleben von Liebe, Fülle und Dankbarkeit entgegenstellt, wird von der universellen Liebe, die durch Don fließt, berührt und transformiert.

Anfangs fragt Don jeden Teilnehmer: Was wünscht du dir für dich und dein Leben, wo fühlst du dich begrenzt? Schnell erspürt er die Art der Blockade, auch die tiefer liegenden Schichten und Erlebnisse, die sie verursacht haben. Die damit verbundenen, oft vergrabenen Gefühle dürfen hochkommen. Vielleicht kommen Tränen, die nie geweint wurden. Die Trauer über verkappte Lebensenergie allein wirkt schon befreiend.

 

„Verstopfung“ auflösen

Wenn Don den „Großen Geist“ als Helfer anruft, handelt es sich nicht um einen speziell indianischen Hintergrund, sondern um seine persönliche Art und Weise, einen Kontakt mit der universellen, göttlichen Energie herzustellen. Während Don seinen „Mitarbeiter“ ruft und ihn bittet, dort gezielt Leben einfließen zu lassen, wo vorher „Verstopfung“ herrschte, wird die göttliche Energie, die durch ihn strömt, auch für die Teilnehmer körperlich spürbar. Ähnlich wie man es von Familienaufstellungen kennt, erspürt und erlöst Don in seiner Arbeit gegebenenfalls auch Ballast, den man von seinen Vorfahren oder der eigenen Kultur mit sich trägt. Schicht um Schicht befreit der göttliche Energiefluss die alte, in den Zellen vergrabene Information. Transformation findet statt, das innere Licht, das in jedem Menschen liegt, kann endlich anfangen zu leuchten.

Über den Autor

Avatar of Don Hanson

Don Hanson ist ein spiritueller Heiler und Lehrer, der durch die Welt reist, um das Geschenk des Lichtes und der heilenden heiligen Energien an andere weiterzugeben. Die hohe Frequenz der universellen ­Liebe, die durch ihn als Kanal fließt, löst und transformiert die angstbasierten Programme, Verhaltensmuster und Traumata, die unser Leben behindern. Indem diese Schmerzen und Begrenzungen sich mühelos und dauerhaft auf der Zellebene auflösen, wird unser Körper und unsere Seele durch tiefe Gefühle der Begeisterung, Freude, persönlichen Kraft und Selbstliebe neu programmiert.

Mehr Infos

Workshops mit Don Hanson
Berlin: 26.-31.10., ­Info und Kontakt über Ilse Engel,
Tel.: 03379-202 002 oder ilse.engel@web.de

München:
19.-21.10.,
Info und Kontakt über Ludmilla Schönbeck,
Tel.: 089-52 350 466 oder ludmi@gmx.de

Tirol: 12.-14.10.,
Info und Kontakt über Gabi Gossner, gossner.g@a1.net

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*