Anzeige

Die Seele sehnt sich danach, sich im menschlichen Leben auszudrücken und ihre Bestimmung zu erfüllen. Klänge haben die Eigenschaft, unsere Seele zu berühren und ihre Botschaften in unser fühlendes Bewusstsein zu übertragen. So können wir den Klang nutzen, um mit der Seele in Kontakt zu kommen und zu bleiben.

Kontakt mit der Seele über die Stimme

Die Stimme ist dafür ein besonders geeignetes Medium, da sie sowohl inhaltliche Botschaften als auch die reine Klangenergie unserer Seele in unsere bewusste Wahrnehmung transportieren kann. Unsere Stimme ist von ihrem Potential her eine direkte unverzerrte Verbindung zu unserer ureigenen inneren Wahrheit. Die Ehrlichkeit im Umgang mit unserer heiligen Wahrheit, die unsere tiefsten Überzeugungen und unsere höchsten Träume enthält, liegt natürlich in unserer eigenen Verantwortung.
So empfiehlt es sich, der Stimme der Seele immer wieder einen Raum und eine Zeit anzubieten, wo eine offene, erwartungsfreie Einladung besteht, dass unsere innerste Wahrheit jetzt erklingen darf. Uns als wahrnehmenden Menschen bleibt es überlassen, dieser Wahrheit zu lauschen, sie so tief wie möglich zu fühlen und ihre Energie ganz in uns aufzunehmen, um mit ihr zu verschmelzen. Aus diesen Erfahrungen entstehen tiefer Frieden, eine innere Kraft und wertvolle Informationen, die uns helfen, unsere einzigartige Bestimmung im Menschsein zu erfüllen.

Wie klingt die Seele?

Seelenklänge entstehen z. B. durch sanft beginnende Tonings oder spontanes Singen, wobei die Dynamik ganz sich selbst überlassen bleibt und deswegen auch ein Ort dafür gewählt werden sollte, an dem wir einerseits uns selbst völlig ungestört empfinden und andererseits auch andere Menschen nicht stören können. Dabei kann es anfänglich auch zu emotionalen Reinigungsprozessen kommen, bei denen bisher innen gehaltene Energien aus der Vergangenheit endlich nach außen gelangen, um erhört und gefühlt zu werden.
Wenn diese Schichten durchtönt oder freigesungen wurden, meldet sich oft eine qualitativ neue Ebene, die sich auszeichnet durch ein tiefes Berührtsein und energetisches Aufgeladenwerden während des Heilgesangs. Je öfter wir diese Form der Selbstheilung praktizieren, umso freier fließen sowohl unsere Körperenergie als auch die Stimme selbst, die damit direkt verbunden ist. Daraus ergibt sich ein zunehmender Wohlklang und die Fähigkeit, auch in alltäglichen Situationen die Stimme und damit unsere Schöpfungsenergie frei und spontan fließen zu lassen.
Weiterhin kennen wir auch die Kraft der gesungenen oder gesprochenen Mantren, um die Seelenkräfte durch die besondere Wirkung des Klanges in uns zu aktivieren und zu stärken.
Eine andere Variante, um in Kontakt mit der Seele zu kommen, ist die Dialogform, bei der wir die Seele direkt rufen, begrüßen und ansprechen wie einen besonderen Gesprächspartner.
Dies kann laut oder auch innerlich geschehen. Der wichtige Aspekt ist auch hier, wie bei jedem Gespräch zur beiderseitigen Bereicherung, dass wir aktiv zuhören und nachfragen, um ein wirklich tiefes Verständnis miteinander zu erlangen.

Die Seele als Beraterin wählen

Weil wir viele Stimmen in uns tragen, ist es wichtig, die Stimme unserer Seele von allen anderen unterscheiden zu lernen. Da die Seele ein Ausdruck der höchsten Liebe ist und mit der Quelle allen Lebens untrennbar verbunden ist, sind ihre Klänge von einem tiefen Frieden geprägt, der ein Gefühl der Vollkommenheit vermittelt, das uns beruhigt und besänftigt und dabei gleichzeitig kraftvoll ermuntert.
Mit dem Mysterium des Lebens verbunden, weiß unsere Seele um die Zusammenhänge unseres individuellen Menschenlebens und kann uns wertvolle Hinweise geben, wie wir der Erfüllung unserer Seelenbestimmung näher kommen. Daraus resultiert eine wohltuende Klarheit, der zu folgen leicht ist, wenn wir der Seele als weiser Beraterin vertrauen können. Ihre Stimme ist oft leise, manchmal sogar subtil, sodass sie schnell von der Stimme des Verstandes, des Körpers oder sogar denen anderer Personen übertönt werden kann. 
So haben wir auch hier die Wahl, wem oder was wir unsere Aufmerksamkeit und damit unsere Schöpfungsenergie schenken. Auch wenn jede Entscheidung unterschiedliche Erfahrungen mit sich bringt, so bleibt doch die Seele in ihrer Essenz davon unberührt.
Sie weiß jedoch, was uns im Innersten gut tut und was uns die Zukunft bietet, wenn wir uns ihrer Weisheit anvertrauen. Es ist die Erfüllung unserer Herzensträume und die Verwirklichung unseres Glaubens an das Schönste, Beste und Größte in uns selbst. Dafür lohnt es sich, nach innen zu lauschen und ihre feinen, wertvollen Botschaften in unsere Entscheidungen einzubeziehen und ihre Klänge in unser Leben einzuladen.

Über den Autor

Avatar of Miroslav Großer

ist Klang-Yoga-Lehrer, Stimm-Coach und Oberton-Sänger. Er bietet Einzel- Coaching und Seminare für Klang-Yoga, Obertongesang und ganzheitliche Stimmbildung an. Über seine website sind mehrere CDs mit Obertongesang von ihm erhältlich, unter anderem „Klänge des Lichts“, „Spirit of Nada“ und „Empty Mint“.

Mehr Infos

Tel.: 030- 69503041

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*