Anzeige

Unsere Krankheiten und Symptome existieren nur auf einer äußeren Ebene unseres Seins. In der Tiefe sind wir weißes, strahlendes Licht und reine Liebe. Der Kontakt zu dieser Ebene setzt enorme Kräfte und Energien frei – wenn wir uns diesem Prozess ­vorbehaltlos hingeben, kann Heilung in ­Sekundenschnelle geschehen.

 

Wenn Sie sich im tiefsten Teil Ihres Wesens befinden als ein einziger Punkt, der aus intelligentem, strahlendem Bewusstsein besteht, begegnen Sie dem weißen Licht. Oder anders gesagt: Der tiefste Teil Ihrer selbst ist die Quelle des weißen Lichts, obwohl einige Menschen entschieden haben, es als von oben kommend zu erfahren. Da es aus diesem tiefsten Teil Ihrer selbst kommt und diesen widerspiegelt, kann es dazu verwendet werden, alles, das nicht Sie sind und das diesen tiefsten Teil verdeckt, aufzulösen. Einige Heiler reinigen sich damit nach einer Heilung, wenn sie das Gefühl haben, die Schwingung oder das Bewusstsein des Klienten übernommen zu haben. Weißes Licht ist in der Esoterik als höchste Form spirituellen Schutzes bekannt. Wenn Sie sich selbst mit weißem Licht füllen und umgeben, können Sie sich sicher fühlen. Dieses weiße Licht ist gleichzeitig Liebe.

 

Krankheit: Ruf nach Liebe

Heilen ist Licht und Liebe in Aktion. Wenn ich eine Heilung gebe, öffne ich mein Herz bedingungslos und lasse das heilende Licht in mich hinein. Jede Krankheit, jede Verletzung ist blockierter oder unterbrochener Energiefluss und ein Ruf nach Liebe. Wir können mit unserer Energie und Liebe das Gleichgewicht und den Fluss wieder herstellen. Liebe heilt, indem man liebt, indem man Fülle schafft, dort. wo es vorher eine Wahrnehmung des Mangels gab. Wenn wir uns gegenüber denjenigen Personen im Herzen öffnen, von denen wir wissen, dass sie uns lieben und uns glücklich und gesund sehen wollen, spüren wir, wie allein der Gedanke an sie uns mit sanfter Liebe und Licht durchströmt. Jeder besteht aus Liebe und Energie und kann mit Liebe heilen und geheilt werden.

Bei einer Heilungstechnik, mit der ich arbeite, fülle ich die Person mit Liebe und weißem Licht. Das weiße Licht ist mit dem tiefsten Teil von uns selbst verbunden, da, wo wir eins oder verbunden sind mit allem, was existiert – ob wir es Gott, universelle Bewusstseinsebene oder anders nennen. Dieses Licht, diese Liebe, ist die Verbindung zum Einssein mit allem, was existiert. Es existiert nichts Stärkeres im Universum.

 

Alles ist möglich

In meiner Erfahrung als Heilerin gibt es keine Begrenzung, außer der, die wir uns selbst auferlegt haben. Ich habe bei meiner Tätigkeit immer wieder erfahren, wie wirkungsvoll und schnell Heilung funktioniert, wenn die Person sich bis zu diesem tiefsten Teil in sich öffnet.

In Brasilien hatte eine Frau einen Tumor, und dieser war nach der Heilung komplett aufgelöst. Ich bat sie, zum Arzt zu gehen und sich noch einmal untersuchen zu lassen. Die Ärzte konnten keine Spur des Tumors mehr finden. Ein andermal arbeitete ich mit einem Tuareg in der Wüste. Er hatte sich die Hand verbrannt. Nach der Heilung war der Schmerz verschwunden und die Wunde heilte binnen kürzester Zeit. Bei einer Frau in Dresden verkürzte sich die Heilung eines Knochenbruchs auf die Hälfte der vom Arzt prognostizierten Dauer. Es gibt endlos viele Beispiele, wie Heilung mit der Kraft der Liebe und des weißen Lichts unabhängig von Raum und Zeit funktioniert, wenn die Person sich dafür öffnet. Da weißes Licht den tiefsten Teil unserer selbst repräsentiert, steht es auch für den Teil von uns, der jenseits aller Symptome existiert. Die Symptome sind nicht wir, sie sind nur, was wir erfahren und erlebt haben, aber sie spiegeln nicht unsere tiefste Wirklichkeit.

Innerhalb der Heilseminare des Körper-Spiegel-Systems, mit dem ich arbeite, erlernt man verschiedene Techniken, um sich selbst und andere zu heilen. Jeder kann diese Heiltechniken erlernen. Es gibt nichts, was wir nicht tun können, es gibt nur einige Dinge, von denen wir noch nicht gelernt haben, wie man sie macht. Alles ist möglich. Alles kann geheilt sein.


Abb: © Nikki Zalewski – Fotolia.com

Veranstaltungen in Berlin:
Vortrag: 12.2.2013, 20 Uhr

Heilseminare:
23.-24.2.2013
25.-26.5.2013

Erlebnisabend: 24.5.2013, 20 Uhr

Ort: Aquariania, Am Tempelhofer Berg 7d, 10965 Berlin

Info u. Anm. unter Tel.: 0351-802 50 55 oder violaschoepe@web.de

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*