Anzeige

Seit wir hier auf der Erde inkarniert wurden, ging es schon immer darum, unsere inneren Polaritäten (bzw. Gegensätze) in Einklang zu bringen, um wieder zur Einheit zu finden. Aber gerade jetzt, in dieser so wichtigen Zeit, in der wir uns befinden, ist es besonders wichtig, die Vereinigung der inneren Gegensätze bewusst anzugehen!

Genau darum geht es überhaupt im ganzen Aufstiegsprozess: Beide gegensätzlichen Kräfte in uns miteinander zu vereinen, um zur Einheit zu gelangen!

Vielleicht weißt du bereits alles, was ich dir hier schreibe, dann umso besser! Dennoch wird oft vergessen, dieses auch wirklich anzuwenden und zu leben. Wissen allein reicht nicht aus, du musst es auch umsetzten!

Die gegensätzlichen Kräfte in dir, in jedem von uns, sind in Wahrheit eins! Sie werden nur als Gegensätze/Polaritäten wahrgenommen, da wir in der dritten Dimension leben. Aber viele erkennen bereits bewusst, dass diese Sicht der Trennung nur eine Illusion ist. Dennoch bereitet es vielen noch Probleme, dies in jeder Lage klar zu erkennen. Daher soll mein Bericht dir, euch allen, aufzeigen, dass Balance überhaupt das Wichtigste ist im ganzen Prozess des Aufstiegs!

Ich möchte nun näher auf die Polaritäten eingehen…

 

Die Polaritäten – männlich und weiblich, Yin und Yang

Du kannst deinen inneren Polaritäten viele Namen geben, in erster Linie die männliche und weibliche Seite, auch als YIN und YANG bekannt!
Weitere Bezeichnungen sind auch noch möglich: innerer Mann und innere Frau, innerer Mond und innere Sonne, Vater Gott und
Mutter Erde, aktiv und passiv, lichte und dunkle Seiten, plus und minus, positiv und negativ, einatmen und ausatmen, geben und nehmen, empfangen und weitergeben. Schatten und Helligkeit, Tag und Nacht, Frühling/Sommer, Herbst/Winter, werden und vergehen, empfangen und weitergeben, leben und streben, handeln und abwarten, Bewahrung/Speicherung und Wandel/Transformation, linke Körperhälfte und rechte Körperhälfte. Auch die Vereinigung mit deinem männlichen Teil sowie deinem weiblichen Teil, des Engels der du bist. Das ließe sich noch unendlich fortführen

Alle diese Varianten und noch viele mehr wirken in deinem Leben, ich wollte dir nur eine kleine Hilfe geben, damit du dies einmal auf dein eigenes Leben beziehst, damit du leichter erkennen kannst, was in deinem Leben (noch) unausgeglichen bzw. noch nicht vereint miteinander ist.

All die inneren Transformationsprozesse, die du durchleben musst, handeln davon, die anscheinend gegensätzlichen Energien von
weiblich (Yin) und männlich (Yang) auszugleichen, um immer mehr zur Einheit zu gelangen.

Bei Yin (Minus) und Yang (Plus) handelt es sich aber in keinster Weise um eine Wertung von positiv und negativ. Es ist vollkommen falsch, diese als schlecht oder gut zu bewerten. Durch beide polaren Kräfte entsteht erst der energetische Fluss von Energie.

Es gibt vier Verhältnisse von Yin und Yang:

– Überwiegend Yin
– Überwiegend Yang
– Schwäche des Yin
– Schwäche des Yang

Daraus entstehen folgende vier Heilungsmaßnahmen:

– zu wenig Yin stärken
– zu wenig Yang stärken
– zu viel Yin reduzieren
– zu viel Yang reduzieren

Bei einem Ungleichgewicht kann also sowohl die Schwäche des einen Aspektes als auch ein Übermaß des anderen zugrunde liegen. Erst wenn du weißt, welcher Fall vorliegt, kannst du Maßnahmen ergreifen um einen Aspekt zu stärken und einen anderen zu mindern, um so einen Ausgleich herbei zu führen.

Die genannten Bezeichnungen des Yin und Yang sollen dir dabei helfen, zu erkennen, mit welchem Teil du dich identifizierst und welchen Teil du davon unterdrückst! Du kannst die Bezeichnungen selbst noch weiterführen, passend für deine Situation und für dich selbst! Sobald du dich mehr mit einem Teil identifizierst, verlierst du das Gesamte aus dem Blick. Und je mehr du dich mit einem Teil identifizierst, desto mehrunterdrückst du den anderen Teil. Dieser unterdrückte Teil kommt dann zu dir im Außen als extrem.
Zum Beispiel lebt dann ein Mensch genau dieses Extrem, das du unterdrückst. Du wirst dann sozusagen damit „konfrontiert“! Achte vor allem auf alles, das du ablehnst.

Erkenne bitte in diesen Menschen eine Hilfe, um dein Extrem auszugleichen – nämlich das Extrem, das du einerseits zu sehr liebst bzw. auf das du zu viel Energie verwendest und Gleichzeitig das unterdrückte Extrem.

Oft neigen wir dazu von einem Extrem ins andere oder in einem Extrem zu leben und das andere Gegenstück zu verdrängen – so entsteht die Suche nach dem Gleichgewicht. Und so muss ein Prozess kommen, der tiefgreifend sein kann, um diese Gegensätze wieder auszubalancieren. Erst durch das Vereinen der gegensätzlichen Kräfte gelengen wir in höhere Zustände, wir erfahren eine Art innere Loslösung, indem wir lernen, fest im Zentrum zu stehen, ohne Leidenschaft im Äußeren zu handeln und die „schwingenden Waagschalen“ in uns zu neutralissieren.

Gleichgewicht

Je mehr du in dir diese „Waagschalen“ neutralisierst, desto reiner wirst du, desto mehr wirst du zu einem Kind, einem schöpferischen Wesen.

 

Das bedeutet auch: Dein Drang nach Sexualität fällt immer mehr fort, denn du bist ständig mehr zu deinem inneren Licht hin polarisiert und nicht auf etas anderes. Du wirst immer androgyner. Und das heißt auch: Je mehr du deine innere Frau und deinen inneren Mann in dir selbst gefunden hast, desto weniger sucht du im Äußeren.

Hast du also deine inneren „Waagschalen“ vereint, feierst du selbst eine Heilige Hochzeit, die in deinem Inneren stattfindet. Du
heiratest dich sozusagen selbst! Du betrittst den Bereich des göttlichen Einsseins und diese Gegenwart der göttlichen Schönheit in dir
 bewirkt eine Neuordnung deiner ätherischen Strömungen.

Diese innere Vermählung ist die innere heilige Hochzeit. Und was innen geschieht, geschieht dann auch im Außen. Diese innere Vermählung führt dich auch deiner Dualseele näher.

 

Bevor wir aber zum nächsten Thema Dualseele kommen, möchte ich noch weiter auf die Vereinigung der Polaritäten eingehen.

 

Die Vereinigung der Polaritäten

Die Verbindung von männlich und weiblich, oder auch hell und dunkel, sowie auch Tod und Wiedergeburt ist ein innerer, sehr wichtiger Prozess.  Das Verschmelzen der Gegensätze ist überhaupt der Schritt zur umfassenden Einheit! Diese Transformation ist eine hohe Kunst der Alchemie, die die Heirat  zwischen deinem inneren Mann und deiner inneren Frau bewirkt! Aus der VEREINIGUNG zwischen BEIDER
entsteht ein ZEUGUNGSVORGANG für etwas NEUES und REINES und WIRKT AUF ALLEN EBENEN DEINES SEINS, IN ALLEN BEREICHEN DEINES LEBENS
(Gesundheit, Körper, Spiritualität, Arbeit, Beziehungen, einfach alles!)!

DER SCHLÜSSEL LIEGT IN DIR VERBORGEN, WIE DIE PERLE IN DER AUSTER! ÜBERLASSE DICH DER VERWANDELNDEN KRAFT DES GÖTTLICHEN UND
VERTRAUE DEN TRANSFORMATIONSPROZESSEN! WERDE ABER AUCH NICHT MÜDE NACH INNEN ZU SCHAUEN!

Je mehr du die Gegensätze in dir vereinst, desto vollkommener wirst du dich fühlen, was dann auch „mehr Fülle erleben“ in dein Leben anzieht.

Hier eine kleine Hilfe, damit du die Vereinigung deiner gegensätzlichen Kräfte unterstützen kannst:
Konzentriere dich auf deine beiden Seiten: DEINEN INNEREN MANN und DEINE INNERE FRAU!
Konzentriere dich zuerst einmal auf eine der beiden Seiten und lass deinen Gefühlen freien Lauf! Was empfindest du bei der Konzentration auf
deinen Inneren Mann? Vielleicht möchte er dir etwas sagen, was ihn verletzt oder anstinkt, vielleicht ist er wütend, beleidigt oder auch traurig?
Schreibe deine Gefühle auf, dann hast du einen besseren Überblick und kannst am Ende besser auswerten. Danach machst du das Gleiche mit
deiner Inneren Frau. Wenn es Unstimmigkeiten auf einer oder gar beiden Seiten gibt, dann bitte deinen Inneren Mann, deine Innere Frau oder auch
beide darum, diese Gefühle anzunehmen und gib ihnen Trost und Hilfe. Bitte beide auch darum, dass sie in harmonischer Liebe miteinander
zusammenströmen und lass sie dies auch tun. Visualisiere und fühle dabei, wie es geschieht, wie sich beide umarmen, wie sie sich lieben und
sich vereinen. Tue dies so oft du willst! Vor allem, wenn du dich innerlich „entzweit“ fühlst“

Hast du Probleme mit einer deiner Körperhälfte?
Vielleicht leidest du an bestimmten Symptomen (sei es Krankheiten, Unfälle,Missbildungen oder ähnliches), die immer wiederkommen an einer
bestimmten Körperhälfte (links oder rechts). Dann ist dies ein deutliches Signal! DIE LINKE KÖRPERHÄLFTE ENTSPRICHT DER WEIBLICHEN SEITE
und DIE RECHTE KÖRPERHÄLFTE ENTSPRICHT DER MÄNNLICHEN SEITE!

Hast du auf der LINKEN KÖRPERHÄLFTE Symptome, dann hast du SCHWÄCHEN oder BLOCKADEN mit deiner WEIBLICHEN SEITE. Auch KARMA gehört
dazu! THEMA IST ES HIER z.B.: Abwarten, Passivität, Empfangen, Warten, Vertrauen haben in den göttlichen Zeitplan – d.h. dass alles zur rechten
Zeit geschieht, Geben, Bewahren, Speichern, Aufnehmen, Annehmen, sich HEILEN LASSEN, sich LIEBEN LASSEN, von GOTT/PARTNERN/MENSCHEN/
LEBEN annehmen was kommt und sich ebenso von ihnen beschenken oder verwöhnen lassen, sozusagen „auf Händen tragen lassen“, oft auch
Themen der Selbstverurteilung und Unterdrückung seiner Bedürfnisse..

Hast du auf der RECHTEN KÖRPERHÄLFTE Symptome, dann hast du SCHWÄCHEN oder BLOCKADEN mit DEINER MÄNNLICHEN SEITE. Auch KARMA
gehört dazu! THEMA IST ES HIER z.B.: Aktivität, Handeln, Weitergeben, Nehmen, Umsetzen, das Aufgenommene (weibliche Seite) verwirklichen,
wandeln, transformieren, SELBST HEILEN und SELBST LIEBE GEBEN, sich ausdrücken, durchsetzen, selbst behaupten, oft auch Thema wie du auf
deine Mitmenschen, dein Umfeld, die Natur etc. zugehst, evtl. Ungeduld…

Aber auch wenn du keine auffälligen Symptome hast mit einer deiner Körperhälften, so kann dies dir dafür dienen, auf anderer Ebene zu erkennen,
wo ein Ungleichgewicht herrscht, z.B. im Gefühlsbereich…

Damit die Energie fließen kann, brauchen wir Polaritäten und den Ausgleich! Durch die Vereinigung aller Gegensätze wirst du zu einem ganz großen
LICHT der EINHEIT. Das LICHT, das mit der Dunkelheit vermählt ist.

GEGENSÄTZE treten NUR in DEIN LEBEN, damit du diese AUSGLEICHST! Diese SPIEGELN dir den ANTEIL DEINER SELBST, den du entweder aus
ABLEHNUNG oder mangelndem Interesse noch nicht entwickelt hast und ebenso wenn du einen ANTEIL zu EXTREM LEBST und zu SEHR
ENTWICKELT HAST, während der andere Anteil dabei „UNTERGEHT“!

Oft spürst du MANGEL, wenn ein MENSCH in dein Leben tritt und dein unterdrücktes Extrem lebt. Du reagierst dann vielleicht eifersüchtig, neidisch,
verletzt, minderwertig, verärgert, wütend usw. Gib bitte niemals diesen Menschen die Schuld für deinen Mangel bzw. deine schlechten Gefühle. ER
IST NUR EIN AUSLÖSER, DIE URSACHE JEDOCH LIEGT IN DIR SELBST! DEN MANGEL, DEN DU WEGEN DENJENIGEN SPÜRST, MUSST DU DIR SELBST
GEBEN! Das heißt: wenn es z.B. Mangel an Zuneigung ist, dann gibst du dir selbst zu wenig und musst sie dir selbst geben. Oder ist es z.B. der
Mangel an Anerkennung und Achtung, dann gib dir selbst mehr Achtung und Anerkennung! Du kannst im AUSSEN LESEN WIE EIN BUCH, WORIN
GESCHRIEBEN STEHT, WELCHEN MANGEL DU NOCH IN DER TRÄGST bzw. WO DEINE POLARITÄTEN NOCH NICHT VEREINT SIND!

Betrachte jeden Menschen, der dies dir bewusst macht, als ein GESCHENK, auch wenn es manchmal recht schwierig sein kann. ERKENNE
DAHINTER DAS UNIVERSALE GESETZ DER POLARITÄTEN! Du weißt: Gleiches zieht Gleiches an! Es gibt KEINE GUTEN UND SCHLECHTEN MENSCHEN!
Sie dienen zusammen einem transformierenden-alchemistischen Prozess der Umwandlung! JEDER ZIEHT die ENTSPRECHENDEN GEGENSÄTZE in sein
Leben, die er BRAUCHT, um SICH SELBST AUSGLEICHEN zu können, um in das EINSSEIN ZU GELANGEN!

Das heißt: WIR SIND IM EINSSEIN, ES WAR NIE JEMALS AUSSERHALB VON UNS!
WIR MÜSSEN UNS DARAN NUR WIEDER ERINNERN UND DARIN ERWACHEN, DASS WIR BEREITS IM EINSSEIN LEBEN. Wir haben es vergessen,
indem wir in Gegensätzen denken, fühlen und handeln. DU BIST IM EINSSEIN! IMMER GEWESEN UND GEBLIEBEN! DU KANNST NICHT DORTHIN
GELANGEN, WEIL DU DARIN LEBST! DAS WAS DU TUN MUSST, IST: DICH ZU ERINNERN, DAS ES SO IST! DAS ERWACHEN BESTEHT DARIN,
DASS DU DIES WIEDER BEWUSST ERKENNST UND DAS SPIEL DER DUALITÄT DURCHSCHAUST, DAS DU LANGE GESPIELT HAST! WIR
ERKENNEN UND ERFAHREN IMMER MEHR, WIR WISSEN IMMER MEHR (nicht nur im Kopf, sondern in jeder unserer Zelle), DASS WIR
EINS SIND UND IMMER GEWESEN WAREN!

Die Vereinigung deiner gegensätzlichen Kräfte folgt meist kleineren Schritten, die dich immer weiter zur großen HEILIGEN HOCHZEIT führen. Solange
du noch nicht im Einheitsgefühl vollständig leben kannst, gibt es etwas in dir auszugleichen und zu vereinen. Immer wenn du dieses Einheitsgefühl für
einige Zeit erleben kannst, dann hast du etwas in dir angenommen und vereint. Dies kann in starken Umfang erfolgen, aber auch in weniger starken
Umfang. (In diesem Jahr 2010, wie ich schon in meinem Jahresbericht offenbarte, werden viele von uns, die sich sozusagen „frei geläutert“ haben,
ein größeres Einheitsgefühl erlangen, als zuvor. Und dies sind auch diejenigen, die endlich nach außen hin wirklich aktiv werden können und damit
beginnen das Göttliche auf der physisch-sichtbar-greifbaren Ebene zu manifestieren)

TRAGE DIE MACHT DER ABSICHT AUFRECHT, DEINE MÄNNLICHE SEITE MIT DEINER WEIBLICHEN SEITE ZU VEREINEN! DEINE INNERE
ESSENZ DER WEIBLICHEN UND MÄNNLICHEN ENERGIE WILL HEIRATEN! SIE SIND DAFÜR BESTIMMT, EINS ZU SEIN! SIE PASSEN PERFEKT
ZUSAMMEN! DIES SCHAFFT EINE ÜBERAUS GROSSARTIGE ENERGIE VON EINER GROSSARTIGEN SCHWINGUNGSINTENSITÄT DER LIEBE!

Wenn du ZU SEHR in der NEUEN HÖHEREN DIMENSION VERSUCHST ZU LEBEN, dabei aber NOCH DEINE UNVEREINTEN GEGENSÄTZE IN DIR
VERDRÄNGST (!), wirst du GENAU DEN GEGENSATZ DER HÖHEREN DIMENSION ANZIEHEN, damit du AUSGEGLICHEN WERDEN KANNST.

Je mehr du IN DIR GANZ WIRST, DESTO MEHR ZIEHST DU BEZIEHUNGEN IN DEIN LEBEN, DIE DIESER GANZHEIT IDENTISCH SIND! ALLE Beziehungen,
in denen du Mangel fühlst bzw. fühltest, soll(t)en dir BEWUSST MACHEN, dass MANGEL IN DIR IST bzw. WELCHE UNVEREINTEN GEGENSÄTZE DU
NOCH IN DIR TRÄGST und dir dabei HELFEN, dies zu HEILEN bzw. AUSZUGLEICHEN! Je mehr du solche Beziehungen durchschaust, desto besser
kannst du damit umgehen und schneller daran wachsen als du vielleicht jetzt glauben kannst!

Sobald du zu einem gewissen höheren Grad in DIR SELBST die Gegensätze schon vereint hast, ist es dir „erlaubt“, DEINE DUALSEELE auf physischer
Ebene zu treffen! Auf seelischer Ebene trefft ihr euch ohnehin jeden Tag! Aber erst dann wird es möglich, die DUALSEELE auch auf physischer Ebene
zu treffen! Ausnahme kann sein, wenn ihr beide euch dafür entschieden habt, euch auf einer anderen Ebene wiederzuvereinen, was meist mehr die
ältere Generation betrifft. Diese DUALSEELEN-VERBINDUNG ist absolut NICHT VERGLEICHBAR mit den drittdimensionalen Beziehungen, die du bisher
erlebt hast bzw. hattest! IHR ERKENNT EUCH KLAR UND DEUTLICH VOR ALLEM IN EUREN AUGEN, IHR SEID ABSOLUT SYNCHRON und IDENTISCH
MITEINANDER, zwischen euch ist eine GANZ ANDERE MAGNETISCHE ANZIEHUNGSKRAFT, EINE DIE IHR BISHER NIE KANNTET! EURE BEZIEHUNG LÄUFT
AUF EINER GANZ ANDEREN VIEL HÖHEREN UND AUSSERGEWÖHNLICHEREN EBENE AB! Vor allem verläuft sie erstaunlich genau NACH DEM
GÖTTLICHEN ZEITPLAN, dessen ihr erkennen werdet. Alles wird von „Oben“ gerichtet.

DIESE ZWEI SEELEN, DIE ZUSAMMENGEHÖREN UND EIN WESEN BILDEN (EINE EINHEIT BILDEN) SIND BESTIMMUNG, das heißt, SIE SIND DER
GÖTTLICHSTE AUSDRUCK VON WAHRER LIEBE! Und diese WAHRE LIEBE ist EWIG UNTRENNBAR! WAS BESTIMMUNG IST, WIRD VOM ALLMÄCHTIGEN
SCHÖPFER BESCHÜTZT und GESEGNET! Also habt IHR EUCH NIEMALS WIRKLICH VERLOREN, es ist nur ILLUSION!

Wie ich in meinem Jahresbericht für 2010 schon schrieb, heißt es für viele DAS FINDEN SEINER DUALSEELE oder auch DIE WIEDERVEREINIGUNG MIT
SEINER DUALSEELE! Es ist nur eine Frage der Zeit, wann dies geschieht. Auch wenn es Zeit nicht wirklich gibt, das heißt, ihr habt euch schon längst
getroffen bzw. (wieder) vereint, es muss nur noch sichtbar werden!

Gehörst du zu denen, die ihre DUALSEELE gefunden haben bzw. gefunden hatten, aus karmischen Gründen aber vorübergehend getrennt wurden,
ist es wichtig, dass ihr eure Beziehung in keinster Weise mehr drittdimensional anseht. Sicher kommen immer wieder alte Erfahrungen hoch, die
ihr mit anderen Partnern hattet (nicht nur in diesem Leben). Ihr dürft euch nicht irremachen lassen, sondern trotz der Gegensätze aneinander
festhalten, denn ihr wisst euch zugehörig! Mit dem Festhalten ist jedoch kein stures oder starres Klammern gemeint, sondern ein ZUEINANDERSTEHEN!
Geheimnisvolle Kräfte wirbeln durch euer Leben, jenseits eures Begriffsvermögens und außerhalb eurer Kontrolle. Habt Vertrauen ins Schicksal.

Um eure ENDGÜLTIGE WIEDERVEREINIGUNG IN DIESEM JAHR ALS DUALE STATTFINDEN LASSEN ZU KÖNNEN ODER EURE DUALSEELE ZU TREFFEN,
MÜSST IHR EUCH JETZT WIRKLICH BEWUSST MIT EUREN INNEREN GEGENSÄTZEN VEREINEN, EURE MUSTER LÖSEN, VOR NICHTS DÜRFT IHR
WEGLAUFEN, NICHTS DÜRFT IHR VERDRÄNGEN! DAS KLAPPT SOWIESO NICHT MEHR! DU WIRST SELBST MERKEN, DASS ES DIR VIELE TÜREN
VERSCHLIESST! ES MUSS EIN ENERGIEFELD GESCHAFFEN WERDEN, DAS FREI VON KARMA UND ALTEM IST! EINE ART HÖHERE STUFE MÜSST
IHR ERREICHEN! GEBT NICHT AUF!

Eure Beziehung (der Wiedervereinenden) verträgt diese Prüfung. EUER KERN BLEIBT BESTEHEN, ALLES ANDERE MUSS VERGEHEN! Ihr müsst eure
Trennung verarbeiten, die ihr im alten Ägypten und/oder Atlantis/Lemurien erfahren musstet.

DUALSEELEN treffen sich nur am ANFANG und am ENDE eines GROSSEN ZYKLUS.
Der Anfang war nach dem Untergang von Atlantis-Lemurien : das alte Ägypten und das Ende ist jetzt in der heutigen Zeit (2012).
Wir werden wieder zu einer Art NEUEN ATLANTIS-LEMURIEN finden! Und danach weiter aufsteigen!

Egal ob es sich bei dir um die VEREINIGUNG oder WIEDERVEREINIGUNG mit deiner DUALSEELE handelt: DU MUSST ZUERST DEIN WAHRES WESEN
VERKÖRPERN, damit es zur Vereinigung oder Wiedervereinigung kommen kann. DENN NUR SO KÖNNT IHR GEMEINSAM DAS EINE SEIN VERKÖRPERN
UND ENTFALTEN! Es reicht nicht, wenn es nur einer von euch tut/verkörpert. Wie wollt ihr euch wahrhaftig gemeinsam entfalten und das Wahre
leben, wenn ihr es selbst noch nicht verkörpert???

Löst euren Mangel von jetzt an bewusst in euch auf, sowie eure Ängste, Blockaden, Verlustängste, eben all das, was euch noch davon abhält,
EUER WAHRES SEIN zu VERKÖRPERN! Was ihr tut, muss einer Höheren Wahrheit entsprechen, es darf NICHT MEHR kleinlichen oder willkürlichen
Motiven entspringen. ES MUSS JETZT GESCHEHEN, das heißt, IHR MÜSST ES VON JETZT AN WIRKLICH BEWUSST ANGEHEN, IHR DÜRFT EUCH
NICHT MEHR DAVOR DRÜCKEN, DAVONLAUFEN und es VERDRÄNGEN, was ihr lösen müsst. SCHAUT EUCH EURE VERDRÄNGUNGSMUSTER AN, DIE DINGE
VOR DENEN IHR NOCH FLIEHT. Sonst geht euer Weg nicht weiter, ihr steht dann sozusagen wie vor einer Sackgasse, wo sich kein weiterer Weg
mehr abzeichnet. Der Weg ist zwar da, aber ihr seht ihn nicht, sondern erst wenn ihr dies löst.

VERKÖRPERT IHR DAS, WAS IHR WAHRHAFTIG SEID UND LÖST EURE INNEREN KONFLIKTE, WIRD EUCH GESTATTET, EUCH (WIEDER) MITEINANDER ZU
VEREINEN. ZUSAMMEN WERDET IHR EINE WESENTLICH GRÖSSERE AUFGABE ODER BESTIMMUNG ERFÜLLEN KÖNNEN, ALS ALLEIN DIES MÖGLICH WAR.
SOBALD IHR EUCH (WIEDER) WAHRHAFTIG MITEINANDER VEREINT HABT, TRENNT EUCH NICHTS MEHR WIEDER! UNSERE REISE GEHT ZURÜCK ZUR
EINHEIT. DURCH EURE VEREINIGUNG VERBINDET IHR EUCH DANACH MIT ANDEREN ALS EINE EINHEIT! Also z.B. du heißt „Anita“ und deine Dualseele
„Phillip“, dann entfaltet ihr euch sozusagen als „Anita-Phillip-Einheit“. SO DIENEN BEIDE ESSENZEN (Anita und Phillip) als EIN WESEN! DIESE VERBINDUNG
VERSCHMILZT NACH UND NACH, WENN DIE RECHTE ZEIT GEKOMMEN IST, MIT ANDEREN SOLCHER EINHEITEN, BIS DIE GANZE WELT WIEDER
VOLLSTÄNDIG VEREINT WIRD!

Ihr kennt eure Konflikte, die noch in euch sind, das spüre ich genau, aber ihr lauft davon und hofft, sie mögen von allein vergehen bzw. gelöst werden,
aber das werden sie nicht tun! Du lebst so in einer Illusion! Die Auseinandersetzung mit euren inneren Konflikten und Ängsten sind nicht unbedingt so
schlimm, wie ihr vielleicht glaubt. Ihr werdet sehen, wie sich nach und nach oder auch plötzlich und schnell alles löst, wenn ihr es anpackt und wie
sich das andere danach ergibt: …wie von selbst…

Der Schmerz in euch ist meist auch ein verlorener Seelenanteil von euch, der wieder angenommen werden will/muss, damit er sich wieder in euren
Leben integrieren kann. LAUFT NICHT MEHR DAVON! LÖST EURE INNEREN KONFLIKTE, EUER ALTES KARMA, EUREN ALTEN SCHMERZ, EUREN INNEREN
VERLETZTEN KRIEGER (wie ich schon in der Kriegerwelle beschrieb), es können auch FAMILIENMUSTER sein (mit der Mutter, dem Vater, den
Geschwistern, den Verwandten), die ihr noch LÖSEN MÜSST!

ES WIRD ZEIT, DASS IHR DAS VERKÖRPERT, WAS IHR WIRKLICH SEID UND AUCH DAS, VON DEM IHR WISST, DAS ES WAHR IST!

Es ist möglich, wenn du dich damit auseinandersetzt, dass du für einige Zeit das Licht nicht mehr sehen kannst, aber es wird einen Ausweg geben
aus deiner Lage und ist eigentlich auch schon sichtbar. Die Lösung liegt schon da, du musst sie nur noch ent-decken! Es gibt keine Probleme, die
du nicht lösen kannst.

Ein altes bekanntes Sprichwort sagt: Wer nicht hören will, muss fühlen!
Auf unsere Leiden bezogen, heißt das soviel wie: wer die kleinen Hinweise nicht ernst nimmt, wird solange Hinweise erhalten, bis er innehält
und beginnt, etwas in seinem Leben zu (ver)ändern.

LASST ALLES LOS, DAS NICHT (MEHR) ZU EUREM WAHREN SELBST UND EURER BESTIMMUNG GEHÖRT!

Zum Schluss noch ein Tipp:
Versucht mit euren Yin-Chakra und Yang-Chakra zu arbeiten, das kann eine Unterstützung sein.
Hier siehst du, wo sie sich befinden:

 

Beide Chakren strahlen jeweils nach unten aus und beziehen sich auf die jeweilige Körperhälfte!
Passende Kristalle dazu wären MONDSTEIN (Yin) und SONNENSTEIN (Yang)!
Das Sakral-Chakra sollte ebenfalls beachtet werden, denn es ist auch das Polaritäts-Chakra
(Innerer Mann und Innere Frau). Zudem bilden diese drei Polaritäts-Chakren miteinander ein
Dreieck, das Symbol für die Dreieinigkeit ist. Visualisiert öfter wie alle drei sich verbinden zu
einem Dreieck und zusammen für den Ausgleich der Polaritäten sorgen.

Alles Liebe Dana Demartini

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*