Anzeige

Jhadten Jewall lebt in Kanada und ist Seminarleiter und Komponist. Er gibt weltweit Seminare, in denen man Kontakt zu seiner Seele bekommt und seine Seelenaufgabe erfährt. Im Frühling kommt er nach Berlin, um die Lichtstadt Berlin zu aktivieren. Was bedeutet das?

 

Jeder Mensch auf Erden ist in diese Inkarnation eingetreten, um etwas ganz Bestimmtes in der Seelenevolution zu erreichen. Genauso hat jede Stadt und jedes Land auf der Erde eine Aufgabe, eine Rolle in der Entfaltung des göttlichen Planes zu erfüllen. Mutter Erde ist zur Zeit an einem Punkt in ihrer Evolution angelangt, an dem sie so etwas wie eine Wiedergeburt erlebt, was alle rund 26.000 Jahre geschieht. Die Aufgaben der Länder, Städte, Kraftorte und der Menschenseelen spielen eine wichtige Rolle im Entfalten und Werden dieser Wiedergeburt.
Die Erdkugel besteht aus vielen geologischen Schichten – genauso wie der menschliche Körper aus vielen Schichten besteht. Unsere Körper sind Mikrokosmen des Makrokosmos Erde.

Die letzten 100 Jahren haben aufgrund technologischer Entwicklungen auf globaler Ebene dazu geführt, dass sich das menschliche Bewusstsein stark entwickelt hat. Damit einhergehend ist auch immer mehr tiefes Wissen verfügbar, um sich in dieser globalen Ausdehnung zurechtzufinden. 
 Lässt sich der Mensch auf die tieferen Schichten seines Bewusstseins ein, entdeckt er – wenn er sich erdet – seine Verbindung mit den verschiedenen Erdschichten, die den Schichten des Körperbewusstseins entsprechen. Der Planet “Mutter” Erde ist ein bewusstes Wesen und erträumt bereits seine Zukunft nach der jetzigen Wiedergeburt. Auch in einer Bewusstseinsschicht unseres Körpers ist dieser Traum gelagert.  Die Vielfalt der Erde spiegelt sich in der Vielfalt der Menschen – jeder von uns trägt einen Teil dieses Traumes in sich. Die Lichtstadt zu aktivieren bedeutet, diesen Traum in uns zu aktivieren. Damit ist auch unsere Seelenaufgabe aktiviert. Diese Aufgabe sowie der Traum sind sehr viel größer, als unsere bloße menschliche Vernunft sich das vorstellen kann. Aufgabe und Traum können in Bild und Ton schwingungsmäßig wiedergegeben werden.

Dieser Traum ist in einer kristallinen Schicht der Erde zu finden, die sich genau in der Mitte zwischen der Erdoberfläche und dem Erdherzen – ein solches gibt es tatsächlich – befindet. Die kristalline Schicht entspricht wiederum einer Schicht im Körperbewusstsein der Menschen. Wir werden uns dieser Schicht bewusst, wenn wir einen  Zustand erleben – bei einer Tätigkeit, einem Gedanken oder einem Gefühl –, bei dem alles in unserem Körper mit einem “Ja!Ja!Ja!” erbebt. Damit ist uns durch die Weisheit der Schöpfung im Körper ein Mechanismus mitgegeben worden, der uns über das Erleben erkennen lässt, was in unserem Leben mit unserer Seelenaufgabe übereinstimmt.

 

Lichtstadt aktivieren und Seelenaufgabe erkennen

Ich habe die Fähigkeit entwickelt, die Träume in den kristallinen Erdschichten wahrzunehmen und zu malen. So sind die Hologramme der Lichtstädte entstanden. Sie sind Kernhologramme, weil sie lediglich den Samen darstellen und nicht die endgültige Gestaltung der Lichtstadt. Diese hängt von unserer Fähigkeit ab, unser Bewusstsein zu wandeln: aus der Trennung in die Einheit, aus Ungerechtigkeiten in die Balance, aus Hass in Liebe. Wenn wir uns mit dem Samenhologramm der Lichtstädte verbinden, aktivieren wir die Kraft in uns, diese Wandlung im Bewusstsein zu vollbringen.

Im Gebiet von Deutschland existiert ein einmaliges Schwingungsbild: die Lichtstadt Berlin. Hier liegt eine Quelle neuer Schönheit, Freiheit, Großzügigkeit und Kultur, wie sie selten auf der Erde zu finden ist. Was Berlin gewesen ist, ist das Fundament: was es wird, ist diese neue Großartigkeit und Fülle von unendlichen Möglichkeiten.

Im oben aufgeführten Bild kann man das Kernhologramm von Berlin sehen, das sehr seiner zukünftigen Schönheit und einer erhabenen Kultur gewidmet ist. Indem eine Gruppe von Menschen eine Lichtstadt aktiviert, wird in ihnen diese Körperbewusstseinsschicht ebenfalls aktiviert und gestärkt. Dadurch beginnt ein Bewusstsein für die eigene Seelenaufgabe heraufzudämmern. Wenn man in Berlin lebt, dort geboren ist oder dort an einer Lichtstadtaktivierung teilnimmt, dann ist auch die eigene Seelenaufgabe irgendwie mit dieser Lichtstadtaufgabe verbunden. Darum ist man dort geboren oder lebt dort oder fühlt sich dort hingezogen. Eine Liebe für eine bestimmte Stadt lässt sich dadurch auf sinnvolle Art erklären. Indem die Lichtstadt aktiviert wird, beginnt sich die Kraft des von Mutter Erde Erträumten mehr und mehr in die Wirklichkeit umzusetzen. In dieser Umsetzung liegt die eigentliche Aufgabe der Seelen, die in dieser Zeit auf die Erde gekommen sind: als Hebammen dieser Erdenwiedergeburt zu fungieren.

Seminar: Das Feuer der Schönheit im Herzen Berlins – Aktivierung der Lichtstadt Berlin und der eigenen Seelenaufgabe

Sa./So.,
16./17. April 2011
Beitrag: 250 € –
einzelne Tage auf Anfrage, Frühbucher bis 20. März 225 €

 

Info und Anm.:

Hans Rausch, Tel.: 030-36 99 19 64 oder info@heilerschule-berlin.de oder www.heilerschule-berlin.de

Ort:

Praxis und Zentrum für Geistige Heilweisen

Prinzenallee 74

13357 Berlin

Über den Autor

Avatar of Jhadten Jewall

Jhadten zelebriert Lichtstadtaktivierungen seit 1995. Inzwischen hat er über 200 Lichtstädte weltweit aktiviert. Neben verschiedensten Seminaren leitet er Reisen an viele Kraftorte dieser Welt. Von Jhadten gibt es CDs mit Klang und Ton, Einweihungen, geführte Meditationen, z.B. auch solche, die die neuen Schwingungen unseres Chakrasystems beeinflussen.

Mehr über Jhadten Jewall und seine Arbeit auf Englisch (einiges auf Deutsch):
www.sacredspaces.net

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*