Liebe Leserin, lieber Leser,

besonders in der aktuellen Situation ist der Wald immer wieder ein echter Sehnsuchts- und Heilungsort. Wir können Kontakt zu unserem höchsten Potenzial auch mit integralen Coachingmethoden aufnehmen. Mit Unterstützung von Frauen und Männern können wir ein kraftvolles und nachhaltiges Leben im Einklang führen und unser verletztes Herz friedvoll öffnen. Die Brandenburger Natur und viele hier lebende Freigeister laden zur Selbstfindung ein. Den Schlüssel dazu haben wir bereits in der Hand. Vertrauen wir der allgegenwärtigen Weisheit und den Lehrerinnen und Lehrern vor unserer Haustür. Und entspannen wir uns in den Moment. Es ist der einzige, in dem wir leben. Ich hoffe, dass Ihnen auch diesmal die Artikel so gut gefallen wie unserer Redaktion!

Alle Texte und mehr finden Sie auf der Internetseite: www.sein-brandenburg.de

Herzlichst Ihre Lydia Poppe

Author: Oliver Bartsch

Unterstütze SEIN

Vielen Dank an alle, die den Journalismus des SEIN bisher unterstützt haben.
Die Unterstützung unserer Leser trägt dazu bei, dass wir unsere redaktionelle Unabhängigkeit behalten und unsere eigene Meinung weiter äußern können. Wir sind sicher, dass unsere redaktionelle Arbeit und unsere Themenvielfalt und Tiefe den gesellschaftlichen Wandel beflügeln. Wir brauchen Deine Unterstützung, um weiterhin guten, kreativen "Lösungs-Journalismus" zu liefern und unsere Offenheit zu wahren. Jeder Leserbeitrag, ob groß oder klein, ist wertvoll. Wenn Du unsere Arbeit wertschätzt, unterstütze SEIN noch heute - es dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank.
SEIN unterstützen





Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*