Anzeige

An der Oberfläche unserer Welt erblicken wir Krieg, Gewalt und Wahnsinn und die Dinge mögen sehr dunkel erscheinen. Aber gleichzeitig, still und leise, geschieht etwas im Verborgenen.
Eine innere Revolution findet statt. Und einige von uns werden von einem höheren Licht berührt.

Es ist eine stille Revolution. Von innen nach außen. Von untern nach oben. Es ist eine globale Operation, mit Zellen in jeder Nation. Es ist eine planetare spirituelle Verschwörung.

Du wirst uns wahrscheinlich nicht im Fernsehen sehen. Oder über uns in der in der Zeitung lesen. Du wirst nichts davon im Radio hören. Wir streben nicht nach Ruhm. Wir tragen keine Uniform. Wir kommen in allen Formen und Größen, Farben und Arten.

Aber wir sind in jedem Land und in jeder Kultur dieser Welt. In den großen und kleinen Städten, den Bergen und Tälern. Auf Farmen und in Dörfern, in Stämmen auf den abgelegensten Inseln.

Die meisten von uns arbeiten anonym. Wir suchen keine Anerkennung von Namen, sondern einen tief greifenden Wandel unseres Lebens. Wir arbeiten leise, hinter den Kulissen. Du könntest uns auf der Straße begegnen und es nicht einmal bemerken.

Wir operieren verdeckt. Es kümmert uns nicht, wer am Ende die Lorbeeren ernten wird, es geht uns allein darum, das die Arbeit getan wird. Viele von uns scheinen normale Jobs zu haben. Doch hinter der äußeren Fassade findet eine tiefere Arbeit statt.

Mit der individuellen und kollektiven Kraft unser Gemüter und Herzen verbreiten wir Leidenschaft, Wissen und Freude für alle.

Manche nennen uns eine Armee des Bewusstseins. Und langsam, ganz langsam errichten wir gemeinsam eine neue Welt. Unser Auftrag ist es, sanfte Liebes-Bomben zu platzieren, wenn gerade niemand zuschaut.

Wir alle drücken uns in unserer eigenen, einzigartigen Weise aus, mit unseren eigenen, einzigartigen Begabungen und Talenten. „Sei die Veränderung, die du in der Welt sehen willst“ – ist das Motto, das unsere Herzen erfüllt. Denn wir wissen: Dies ist der einzige Weg zu einem tiefgreifenden Wandel. Wir wissen, dass wir leise und demütig, individuell und kollektiv, die Macht aller Ozeane in uns tragen.

Auf den ersten Blick ist unsere Arbeit nicht einmal sichtbar. Sie ist langsam und akribisch, wie die Entstehung von Bergen. Und doch: Mit unseren vereinten Kräften werden ganze Kontinente geformt und bewegt, für die kommenden Jahrhunderte.

Liebe ist die Religion, die wir gekommen sind, zu teilen. Du brauchst weder gebildet zu sein
noch außergewöhnliche Kenntnisse haben, um sie zu verstehen. Liebe ergibt sich aus der Intelligenz des Herzens – für alle Ewigkeit eingebettet in den zeitlosen evolutionären Impuls
jedes Lebewesens.

Sei die Veränderung, die du in der Welt sehen willst. Niemand sonst kann es tun. Und vergiss nicht: Wir sind alle hier, um dich zu unterstützen. Wir rekrutieren. Vielleicht schließt du dich uns an. Oder hast es bereits getan.

Denn in dieser spirituellen Verschwörung sind alle willkommen und geliebt.
Die Tür steht immer offen.

 

Mehr Artikel zum Thema

Ich suche meinen Stamm

Erwachter Aktivismus: Handeln aus der höchsten Form von Integrität

Zwei Embryos: Gibt es ein Leben nach der Geburt?

Botschaft für die neue Zeit

Der Inkarnationsvertrag

 

15 Responses

  1. sadhu

    RamRam evi

    du solltest vielleicht weniger am after des lebens rumkrabbeln sondern ihm mal ganz frech in die augen schaun ….

    Antworten
  2. evi

    so einen dreck zu posten, oh man.
    und dann noch die autoren quelle verschweigen.
    sekten scheisse gibt es schon genug,
    um menschen auf falsche wege zu ziehen.
    einfach pervers!

    Antworten
  3. Maxi

    Hey Monika erzähl nicht so nen Quatsch du wärst vegetarisch !!
    Der Andi hat dich gestern beim Metzger mit nem Leberkäs im Mund gesehen.

    Antworten
  4. Monika

    An Veggielove,

    vielleicht lernst Du mal andere Meschen zu akzeptieren wie Sie sind!! Ich esse seit Jahren kein Fleisch mehr und renne trotzdem nicht durch die Gegend und versuche andere zu missionieren! Ich versuche die Menschen so anzunehmen wie Sie sind! Das ist nicht immer einfach aber jeder geht seinen eigenen Weg und das sollte auch akzeptiert werden!

    Antworten
  5. veggilove

    das wichtigste ist immer wach zu bleiben um nicht auf komische gruppierungen reinzufallen. es ist nicht zu unterschätzen, dass unter dem deckmantel frieden, kriege gestiftet werden und menschen wie auf dem chinesichen platz des himmlischen friedens getötet werden.
    man soll sich niemanden künstlich anschliessen, es reicht schon wenn jeder ethisch und vegan lebt und sein umfeld vegan gestaltet.

    Antworten
  6. Gabriele Shara'Marie von Gratkowski

    Für Euch, die Ihr Gleichgesinnte sucht, habe ich folgenden Tipp:

    Öffnet einen Account bei facebook oder- falls schon vorhanden, nutzt diesen, um nach Gruppen mit folgenden Stichworten zu suchen und dort um Mitgliedschaft zu ersuchen:

    Spirituelles/ Erwachen/ Aufstieg/ Dimensionswandel/ Awakening/ Oneness/ Changes/ Wandel/ Bewusstsein/ Bewusstseinswandel/ Neue Erde/ 2012 etc.

    Sicherlich trefft Ihr da- innerhalb kürzester Zeit auf weltweite, sehr erfreuliche, schöpferische und fordernde Kontakte! Es ist jetzt so einfach!

    Antworten
  7. renid

    ich bin für eine verlorene seele da. seit 4 jahren fast 5.es ist schwer aber ich gebe nicht auf sie ist über dem berg .der suizid steht nun im hintergrund
    ich denke und fühle ohne erhaben klingen zu wollen seit meiner kindheit anders als die große menge..ich hoffe nur all das was mir in der letzten zeit zu augen kam. bewahrheitet sich . zwei situationen an einem tag , ich glaube es waren zwei von euch die ich traff sie sagten nichts doch ihr lächeln wird immer in mir verwart bleiben..ich würde gern für mehr menschen da sein

    Antworten
  8. Lilli

    Go vegan!
    Durch pflanzliche Ernärung könnten 12 Milliarden Menschen ernährt werden. Und den Tieren würde es so unendlich viel besser gehen. Lasst uns den Schmerz aus der Realität verbannen.
    Setzen wir dem Machtmonopol ein Ende.

    Veganismus ist Mitgefühl und (R)Evolution.

    In Liebe, wir sind alle eins, auch mit den Millionen Tieren.
    Ein Feld.
    Ein Quantenraum.

    Antworten
  9. Peter Schütz

    Na, wie kann man sich euch denn anschliessen?
    Schickt mir mal ´ne E-Mail oder nehmt Kontakt auf über meinen Youtube-Kanal: www.youtube.de/user/wirtschaftsweiser

    Antworten
  10. Brigitta

    Danke für diese Worte. Sie ehren all diejenigen, die ohne großes Rauschen oder Namensnennung, aber sehr wirkungsvoll ihren Dienst tun.
    In Liebe Danke für alle, Brigitta

    Antworten

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*