Anzeige

Neue Diagnose- und Therapiemethoden in der Energiemedizin

Unser einseitig an der Bekämpfung von Symptomen orientiertes „Krankheitswesen“ ist in einer nicht weiter finanzierbaren Sackgasse gelandet. Neue Diagnose- und Therapiemethoden aus der Energiemedizin könnten dazu beitragen, dieses System in aller Stille zu revolutionieren. Die Schlüsselworte für ein neues Gesundheitsbewusstsein heißen: Früherkennung, Prävention und Verstehen von Krankheitsentwicklungen, Übernahme von Selbstverantwortung, Verständnis für die Grundlagen von Gesundheit und Erlernen gesundheitsbewusster Lebensgewohnheiten. Dabei ist davon auszugehen, dass die Ursachen der meisten Erkrankungen in einer „Verstimmung“ der Lebensenergie (Samuel Hahnemann) und in energetischen Ungleichgewichten bis hin zu chronischem Energiemangel in den Zellen und den Energiebahnen (Meridianen) zu finden sind. Die ursachenorientierte Energiemedizin setzt hier mit neuen Diagnose- und Therapiemethoden auf der Zellenergieebene an.

Eine der wichtigsten Wurzeln der heutigen Energiemedizin ist in der medizinischen und philosophischen Tradition Asiens zu finden. Russischen Wissenschaftlern ist es – in langjähriger Forschungsarbeit – gelungen, das Wissen der 5000 Jahre alten chinesischen Heilkunst mit intelligenter Hightech aus der Raumfahrtmedizin zu verbinden und auf dieser Grundlage verschiedene energiemedizinische Systeme für eine ganzheitlich-präventive Diagnostik und Therapie zu entwickeln. Zwei dieser hochentwickelten Neuerungen werden in diesem Beitrag vorgestellt, nämlich der MEDEC BIOGRAPH und die Pulsierende Energie Resonanz Therapie (PERTH).

Grundlagen der Energiemedizin

Das Ziel der Energiemedizin ist es, unterstützend dabei zu wirken, den freien Fluss der Lebensenergie im menschlichen Körper zu erhalten oder ihn wiederherzustellen. Es handelt sich also um eine „regulative Medizin“, die die ständigen Selbstheilungsbestrebungen des Körpers ergänzt, die darin bestehen, Ungleichgewichte, Entgleisungen des Stoffwechsels und Störungen der natürlichen Ordnung auf Zell-, Organ- und Gewebeebene zu regulieren, auszugleichen und zu reparieren.
Der menschliche Körper gleicht einem riesigen Biotop, einem Mikrokosmos – eine funktionierende Gemeinschaft präzise aufeinander abgestimmter Zellen und zusammenhängender Zellsysteme, die miteinander kommunizieren und arbeiten. 70 – 300 Billionen Zellen tun immerwährend ihre Arbeit. Dafür benötigen sie Energie aus verschiedenen Energiequellen: Sonnenlicht , Erdmagnetismus, Atmung, Nahrung einschließlich Wasser. Im menschlichen Körper fließen ununterbrochen am Tag und auch im Schlaf elektromagnetische Ströme. Je größer der Energiestatus eines Menschen, desto schneller ist sein Stoffwechsel, der An- und Abtransport von Nährstoffen, Schlacken und Giften zwischen den Zellen, Organen und Geweben. Je niedriger der energetische Zustand eines Menschen, desto träger und geringer sind Beweglichkeit, Lebendigkeit und Leistungsfähigkeit seiner Zellen. Eine besondere Bedeutung hinsichtlich des Energie- und Informationsflusses kommt neben den Nervenleitbahnen dem Bindegewebe zu, dem die Schulmedizin bislang nur wenig Bedeutung und Aufmerksamkeit zumisst. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass nur etwa ein Prozent aller Immunzellen im strömenden Blut nachweisbar ist. Die Mehrzahl der weißen Blutkörperchen ist, frei beweglich, umherwandernd, lern- und erinnerungsfähig über den ganzen Körper und seine Organe und Gewebe verteilt.

Diagnostik und Therapiekontrolle mit dem MEDEC BIOGRAPH

Messung mit dem MEDEC BIOGRAPH

Der MEDEC BIOGRAPH basiert auf der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und ist ein Hightech-Gerät. Er stellt eine Weiterentwicklung des Diagnose- und Kontrollsystems PROGNOS dar, das im Rahmen der Raumfahrtmedizin von Prof. Zagriadskii 10 Jahre lang in der Raumfahrtkapsel MIR im Einsatz war. Beide Systeme stellen eine Optimierung der Elektroakupunktur nach Voll dar. Für die russische Langzeitraumfahrt war es notwendig, ein verlässliches Mess-System zu entwickeln, mit dessen Hilfe das jeweils aktuelle Energiepotenzial und damit der Gesundheitszustand der Kosmonauten jederzeit gemessen werden konnte. Anhand von 12 Millionen ausgewer- teten Messdaten von insgesamt fast 24.000 gesunden und kranken Menschen über einen Zeitraum von 17 Jahren hinweg bis heute können Zusammenhänge zwischen den elektrischen Messwerten und dem Gesundheitszustand eines Menschen hergestellt werden.
Der MEDEC BIOGRAPH misst den elektrischen Hautwiderstand an 40 Meridianpunkten an den Händen und Füßen (PROGNOS nur an 24) und kommt so zu noch exakteren Ergebnissen. Außerdem wird der energetischen Messung eine Alterskurve zugrunde gelegt, mit deren Werten die Ergebnisse abgeglichen werden. Auf diese Weise gelangt man zu einer ganzheitlichen Aussage über den Energiestatus der Meridiane bzw. der damit verbundenen Organe. In bis zu acht Graphiken werden Hinweise für die Diagnose und Vorschläge für die Therapie gemacht. Hinweise zum Energieausgleich beziehen sich auf Ying und Yang / links und rechts / oben und unten. Die Diagnosehinweise lassen erkennen, in welchen Bereichen ein Energiemangel oder ein -überschuss besteht.
Durch den Vergleich mehrerer Messungen werden Regulationsstörungen in Form von Blockaden sichtbar gemacht. So kann, noch bevor es zur einer Erkrankung kommt, therapeutisch reguliert und ausgeglichen werden. Nach den Regeln der TCM werden vom MEDEC BIOGRAPH Vorschläge zum Anregen (Tonisieren) oder Beruhigen (Sedieren) bestimmter Akupunkturpunkte und Meridiansysteme gemacht. Das ist möglich z.B. mittels Akupunkturnadeln oder Frequenzakupunktur mit dem MEDEC BIOGRAPH – Stab. Ein Vorteil gegenüber der üblichen Akupunktur soll dabei sein, dass die Wirkung sofort kontrollier- und nachweisbar ist. Auch Farb-, Licht- und Lasertherapie, Ferninfrarot, Orthomolekulare Medizin, Homöopathie oder Pulsierende Energie Resonanz Therapie (PERTH) können therapeutisch genutzt werden. In der Zahnmedizin kann der MEDEC BIOGRAPH helfen, Störfelder z.B. in Form von toten Zähnen zu finden. Bei Zahnersatz bzw. Füllstoffen kann das für den Patienten verträglichste Material gefunden werden. Der MEDEC BIOGRAPH ist zwar ein Apparat, stellt aber keine invasive Apparatemedizin im klassischen Sinne dar. Denn ähnlich wie in der Kinesiologie findet lediglich eine Befragung des Körpers statt, der seine Diagnose- bzw. Therapiehinweise selber liefert. Erfragt werden können dabei außer der energetischen Wirkung von Homöopathica, Bachblüten und pflanzlichen Arzneien auch die Wirksamkeit pharmazeutischer Mittel. Selbst Edelsteine und sogar Affirmationen (geistige Kraftsätze) sind in ihrem Wirkspektrum (von energiefördernd über neutral bis hemmend) individuell prüf- und dokumentierbar.

Prävention und Therapie mit PERTH

Neben dem Sonnenlicht, das auch ein elektromagnetisches Feld erzeugt, benötigen wir das Magnetfeld der Erde, um unsere Zellen in Schwingung zu versetzen. Diese Schwingungsenergie sorgt in unseren Zellen u.a. für deren Regeneration, Durchblutung und die Abwehr von Infektionen. Heutzutage liegt bei den meisten Menschen aufgrund schlechter Ernährung, Umweltbelastungen, beruflicher Anspannung und anderen stresserzeugenden Faktoren ein Energiemangelzustand vor. Die Pulsierende Energie Resonanz Therapie (PERTH) führt dem Organismus fehlende Schwingungsenergie in körpereigener Magnetfeldstärke und Frequenz zu. Ähnlich wie bei einem Musikstück, das sich aus verschiedenen Klängen zusammensetzt, können mit der PERTH bis zu 257 zellähnliche Schwingungen in den Körper eingespielt werden.
Das Magnetfeld dient dabei lediglich als Informationsträger, um diese körperähnlichen Frequenzen in die Zellen transportieren zu können. Pulsierende elektromagnetische Felder, die denen der Natur im richtigen Verhältnis nachgebildet sind, fördern in jeder einzelnen Zelle deren über 100.000 lebenswichtigen Funktionen. Die PERTH bewirkt einen Ausgleich der Energie zwischen den Meridianen. Es kommt zu verstärkter Durchblutung, der Zellstoffwechsel wird verbessert. Dadurch gelangen mehr Sauerstoff und Nährstoffe in die Zellen, Schlackstoffe werden zügiger ausgeschieden und die Zellen können mehr Energie aufbauen. Viel Zellenergie bedeutet viel Kraft und eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen potenzielle Krankheitserreger. Die Immunzellen werden nachhaltig angeregt. Drüsenfunktionen und Lymphsystem werden stimuliert und harmonisiert. Folge: Krankheiten verändern sich bzw. verschwinden, der Mensch erfährt ein gesteigertes Wohlbefinden und die Selbstheilungskräfte werden wieder aktiviert. Daher wird die Pulsierende Energie Resonanz Therapie bei den unterschiedlichsten Krankheitsbildern mit oft bemerkenswerten Erfolgen eingesetzt. Die PERTH ist für die selbstständige, tägliche Behandlung zu Hause ideal geeignet.
Ein ganzheitliches Diagnosesystem wie der MEDEC BIOGRAPH und ein Therapiesystem wie die Pulsierende Energie Resonanz Therapie (PERTH) können Therapeuten, Heilpraktiker und Ärzte darin unterstützen, gezielt, sicher und präventiv Krankheiten in ihrer Entstehung zu erkennen und zu behandeln. Ganz nach dem Motto: Vorbeugen ist besser als Heilen!

Wellness Galerie Berlin 

In der neu eröffneten Wellness Galerie Berlin (Rankestraße 31, gegenüber der Gedächtniskirche) lassen sich der MEDEC BIOGRAPH und die Pulsierende Energie Resonanz Therapie (PERTH) in einer schönen Atmosphäre näher kennenlernen. Dort befindet sich der einzige MEDEC BIOGRAPH in ganz Berlin. Es besteht die Möglichkeit der umfassenden Information und Beratung über diese beiden innovativen Diagnose- und Therapiesysteme.
Eine Energiestatus-Messung ist ebenfalls möglich.

Literatur:

 

 

Josef Plattner und Dr. med. Reinhard Werner:
„Energie – Quelle des Lebens und Maßstab der Gesundheit“

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*