Anzeige

Selbstcoaching mit EMDR*

Fast jeden Tag erleben wir Stress und unangenehme Momente, die sich – wenn nicht aufgelöst – schnell aufsummieren und Symptome produzieren. ­Thomas Buhl hat – ausgehend von der Trauma­forschung – eine Selbstcoaching-Methode mit EMDR-Brille entw

Wie das Gehirn unserem Glück zuarbeitet

Zunehmend integrieren Neurologen und Ärzte Erkenntnisse aus der neuesten Gehirnforschung in ganz praktische Ansätze. Einer der bekanntesten Neurologen, Dr. Joseph Dispenza (kurz Dr. Joe) aus den USA, sprach mit Christian Salvesen über seine Methoden, p

Ein neues Leben ­gestalten – mit Reinkarnationstherapie

Reinkarnationstherapie besitzt ­einen ebenso umstrittenen Ruf wie eine große Kraft. Allein die Grundannahme früherer Leben bewerten viele Menschen als Phantasterei. Wer sich allerdings darauf einlässt, in die spannende Geschichte der eigenen Seele zu

Ungeliebte Potenziale

Weil wir gelernt haben, dass bestimmte Teile von uns nicht in Ordnung sind, haben wir sie ­verdrängt und versteckt – mit der Folge, dass wir damit unsere Lebensenergie beschnitten haben. Und wer traut sich schon, nach den Sternen zu greifen, wenn er g

Job.Utopia

Die meisten Menschen verbringen ihr Arbeitsleben in Jobs, die sie nicht erfüllen – eine ungeheure Vergeudung menschlichen Potenzials, die sich unter anderem in Depressionen, Süchten, ­körperlichen Krankheiten und innerer Distanz zum Job zeigt. Nur:

Hirndoping kann bleibende Folgen haben

Mit Pillen besser lernen oder länger arbeiten – das klingt für viele ­verlockend. Aber besonders für junge Erwachsene kann das Hirndoping nachhaltige Folgen haben, warnen nun Forscher. Gerade das häufig dazu missbrauchte ADHS-Mittel Methylphenidat

Vom Trauma zum Erwachen

Jörg Engelsing sprach mit der Traumatherapeutin Christine Lemmrich darüber, was moderne Psychotherapie ausmacht.

Theatertherapie – spielend das Leben erforschen

Bereits in frühen Stammeskulturen gaben Schamanen mit Schauspiel, Tanz und Ritualen der Gemeinschaft die Möglichkeit, ihre Ängste zu konfrontieren, Hoffnungen symbolhaft auszudrücken, ­Freude zu zelebrieren oder sich für bestimmte Situationen oder

Wir haben immer die Wahl

Unser Wille ist auf einer ganz tiefen Ebene – für uns unbewusst - mit Überlebensinstinkten verbunden, die oft genau das Gegenteil von dem anstreben, was wir wollen. ­Gelingt es uns, diese Knoten bewusst zu machen, können wir ­unseren Willen wieder

Der innere Wandel des Mannes

Über Jahrtausende ist auf der Erde eine Kultur gewachsen, die wir patriarchal nennen. Gelingt es uns, die geistigen Grundlagen einer neuen Kultur zu ersinnen und sie mit Bildern, Gefühlen, Lust und schließlich immer konkreter mit Leben zu füllen, so k

Mit Klang Brücken bauen zu Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz leben in innerer Isola­tion. Klangschalen können hier Begegnungen von Mensch zu Mensch unterstützen, indem sie körperlich entspannen und die Betroffenen für eine Kommunikation ohne Worte öffnen.

MBCT-Achtsamkeitstraining

Wenn eine depressive Phase überstanden ist: Ist dann alles gut und auf Dauer erledigt? Wie sieht es mit dem Risiko eines Rück­falls aus? Lothar Schwalm beschreibt ein spezielles Training, um sich dagegen zu wappnen.

Lichtblicke

Lichtblicke - man sollte meinen, nach nichts sehnt sich der Mensch so sehr, vor allem wenn Niedergeschlagenheit und Antriebslosigkeit sich breit machen. Doch wie dahin kommen, wenn etwas zerbrochen ist, keine heile Welt so schnell in Sicht ist? Elke Wermb

Unwillkürlich im Fluss

Depressive kennen das: Nicht nur der Geist, sondern auch der Körper ist wie gelähmt oder erstarrt. Nichts geht mehr. Hier setzt eine faszinierende Methode an: TRE (Tension and Trauma Releasing Exercises). Sie greift auf simple körperliche Reflexe zur

Nebenwirkung: Depressionen

Anti-Baby-Pille und Depressionen: Löst die Pille Depressionen aus? Wie das Spiel mit den Hormonen zu fatalen Nebenwirkungen führen kann.

Das Leid der Ahnen und die Depression von heute

Depressive Verstimmungen hat jeder mal - wenn es sich aber um massive Depressionen handelt, kann ein „Blick hinter die Kulissen“ mittels einer Familienaufstellung aufschlussreich und lösend sein. Was sich in Hunderten von Aufstellungen bei Depression

Von der Depression zur Stille

Das Autogene Training ist seit Jahrzehnten als Entspannungsmethode bekannt. Wie diese abendländische Form der Meditation - besonders auf Depressionen - wirkt, erläutert die Ärztin Dr. Angelika Winklhofer.

Unterstützung in seelischer Not

Was ist überhaupt Depression, wie fühlt sie sich an? Wer drin steckt, kann sich oft kaum vorstellen, je wieder herauszufinden. Unterstützung von außen anzunehmen, ist meist der entscheidende Schritt. Doch welche? Die Möglichkeiten reichen von schulme

„Bewahre immer einen heiteren Geist“

Das ist einer der vielen Leitsätze aus dem Sieben-Punkte-Geistestraining, das Atisha, ein Meister des 11. Jahrhunderts, von Indien nach Tibet brachte. Die Journalistin und Buchautorin Marlies Burghardt sprach mit Pyar über die zentralen Punkte des Train

Entscheide dich: Raus aus dem Opfersein

Das Gefühl, ein Opfer zu sein, geht mit einem Mangel an Energie einher. Daraus resultiert Entscheidungsunfähigkeit – aus Angst, etwas falsch zu machen und noch tiefer zu sinken. Durch bewusst gewählte Entscheidungen und die Begegnung mit unseren Äng

Die Opfer – Trance

Ich kann nicht, ich bin nicht gut genug, keiner will mich – die Opfertrance hat viele Stimmen und verbaut uns jeden Tag den Weg in ein glückliches Leben. Doch wir sind ihr nicht hilflos ausgeliefert. Alexandra Schumacher zeigt Wege, wie wir aus unserer

Loslassen – wie geht das ?

Loslassen tut gut. Loslassen befreit. Von Ängsten, Sorgen, negativen Gedanken und jeglicher Art von Stress. Ina Rudolph zeigt, wie wir uns mit unseren Gedanken selbst das Leben schwer machen und wie wir sie wieder loslassen können.