Anzeige

article placeholder

Einswerden mit sich selbst

Ganz gleich, wie weit wir auf unserem spirituellen Weg vorangekommen sind, wie viel Selbsterfahrung oder Therapie schon hinter uns liegen und wie gut wir gelernt haben, unser Denken und Fühlen umzuprogrammieren: Das Leben beschert uns immer neue Probleme
article placeholder

Sei liebevoll zu Deinem Körper!

Dein Körper ist die vielschichtigste Erscheinung in der Existenz. Keine Blume, kein Baum hat einen so wundervollen Körper wie du. Kein Mond, keine Sonne, kein Stern ist mit einem so hochentwickelten Mechanismus ausgestattet wie du.

Im Angesicht der Eifersucht

Hände und Füße werden kalt, während sich die Energie in meiner Körpermitte zusammenballt - die Herzgegend fühlt sich an wie aufgerissen und mein Atem geht schnell und flach - die körperlichen Auswirkungen dessen, was man Eifersucht nennt.

Über alle Grenzen hinauswachsen

Paul Lowe, einer der bedeutendsten spirituellen Lehrer, lebt derzeit in Byron Bay, Australien. Von dort aus reist er um die Welt, um Menschen in ihrem Aufwachprozess zu unterstützen. Zeit seines Lebens hat er sich mit Fragen von Liebe, Beziehung und Sexu
article placeholder

Die Elfe im Blumenkasten

Vor einigen Jahren begab es sich, daß ein junger Mann aus Berlin-Schöneberg sich anschickte, nach Island zu reisen. Er hieß André und war ein stiller, ruhiger Mensch, der eigentlich gar nicht so recht in die Großstadt zu passen schien. Immer wenn ihm
article placeholder

Der Weg zum Licht

Wir alle kommen immer wieder an den Punkt an dem die persönliche “Suche nach dem Licht”, die Überwindung persönlicher Krisen und Schicksalsschläge zur drängenden Not-wendigkeit wird.
article placeholder

Enneagramm – Wer bist Du? (Teil 3)

Enneagramm - Wer bist Du? (Teil 3), In der Februar Ausgabe veröffentlichte SEIN eine Einführung in den spirituellen Hintergrund der Lehre. In der März-Ausgabe wurden die ersten drei Punkte des Enneagramms dargestellt.
article placeholder

Was ist wirklich?

Was die Welt wirklich verändert, ist unser Bewußtsein und die Liebe, die ein untrennbarer Teil davon ist. Warum ist es wirklich so schwer, in der normalen Welt wach zu bleiben? Einfach weil die Illusion normal ist und so viel Wucht hat. So ist die Welt
article placeholder

Die Kunst auf dem Boden zu bleiben

Wer das Ziel im Kopf hat, aber die Erde nicht spürt, fällt auf die Nase. Lebenskunst, die Kunst des Lebens heißt, Bewußtsein entwickeln. Aber Bewußtsein bedeutet bewußtes Sein, und ent-wickeln kann sich nur, wer um seine Ver-wicklungen weiß.