Anzeige

Die besten Sharing-Ideen

Die besten Modelle, Projekte und Unternehmen der Sharing Economy - gesammelt von sein.de - Sharing-Economy: KoKonsumieren, gemeinschaftliches Teilen, Tauschen, Mieten und Schenken von materiellen und immateriellen Ressourcen.

The Ocean Cleanup – Lasst uns das Meer aufräumen!

Der junge, tauchbegeisterte Schüler Boyan Slat hat die Schnauze voll von der zunehmenden Vermüllung der Meere. Aber anstatt zu jammern, entwickelt er eine Idee, wie man den Müll einfach und effizient aus den Ozeanen filtern könnte. Sein Konzept erreic

Pumpipumpe: Teilen mit den Nachbarn

Mit "Pumpipumpe" haben drei Designer ein einfaches und geniales Sharingprojekt entwickelt: Über Aufkleber auf ihren Briefkästen teilen sich Nachbarn mit, welche Gegenstände und Services ausleihbar sind - und lernen sich dabei besser kennen.

Erde, Ernten, Erdung …

Mika Casutt spürte schon als Kind die intensive ­Verbindung zu Mutter Erde und die Sehnsucht nach Hingabe zur Natur. Hier ihre ersten Garten-­Erfahrungen im Rahmen des Garten-Eden-Projektes.

Raus aus der Tretmühle

Im Garten-Eden-Projekt begegnen sich Menschen verschiedenster kultureller Herkunft und versöhnen sich mit der Erde. Jung und Alt sind mit der Pflege der Pflanzen beschäftigt und entfalten einen kulturellen Raum mit vielschichtigen Aktivitäten. Ob Säen

Aus Liebe zum Leben: Engagement macht Sinn!

„end ecocide“ ist eine Bürgerinitiative, die den Ökozid – das heißt, die Vernichtung riesiger Lebensräume beenden will, indem ein internationales Gesetz erwirkt wird, das die Verantwortlichen für solche Ereignisse vor Gericht zur ­Rechenschaf

Die Post-Kollaps-Gesellschaft

"Die Frage ist nicht mehr, ob der Zusammenbruch kommt - sondern wie wir danach leben werden", meint Johannes Heimrath. Sein Buch "Die Post-Kollaps-Gesellschaft" dreht sich deshalb ganz um die Frage, wie eine Welt nach dem Zusammenbruch aussehen könnte un

The Green Side of Life

Schenken wir jemandem etwas, möchten wir damit meist zum Ausdruck bringen, dass uns diese Person wertvoll und wichtig ist. Doch nicht immer ist ein Geschenk in schick glitzernde Folie verpackt und gleich als solches ersichtlich. Man kann auch Unterstütz

Gentechnik vom Acker?

Anfang September hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass Honig nicht in den Verkehr gebracht werden darf, wenn er Spuren von nicht als Lebensmittel zugelassenen Gentechnikpollen enthält. Das Bündnis zum Schutz der Bienen vor Agrogentechnik, m

Globale Kooperation? Ecuadors Yasuni-ITT-Initiative

Das Land Ecuador hat der Welt ein Angebot gemacht: Es wird einen Großteil seiner Erdölreserven nicht fördern, sondern sie dort lassen, wo sie sind - unter dem Nationalpark Yasuní, dem Gebiet mit der größten Artenvielfalt auf der ganzen Welt. Aber da

Die Biene lebt!

„Wenn die Biene ausgestorben ist, hat der Mensch nur noch vier Jahre“, soll Albert Einstein gesagt haben. Wie brisant die Meldungen vom aktuellen Bienensterben sind und vor allem, wie wir wieder zu einem gesunden Umgang mit Bienen kommen können, zeig

Bewusste Kleidung

Der unsichtbare Einfluss von Chemikalien und Materialien auf die Haut - unser größtes Organ. Der energetische Einfluss von Kleidung und Herstellungsbedingungen.

15 Minuten Betroffenheit

So lange sich mit Atomenergie Geld verdienen lässt, werden Gefahren klein geredet, und Bedenken von Bürgern banalisiert. Die Japaner haben sicherlich oft gehört, wie sicher ihre AKW’s wären

Wohnen im Neuen Zeitalter

Architektur beeinflusst uns täglich. Die Architektur der Zukunft wird deshalb nicht die Umweltverträglichkeit berücksichtigen, sondern strebt eine höchstmögliche Harmonie an, die alle geomantischen und energetischen Aspekte von Grundstück, Bauherren