Gute Zeiten, schlechte Zeiten – astrologisch.

Die Astrologie kennt weder gut noch schlecht. Daher gibt es auch keine guten oder schlechten Horoskope, wohl aber Konstellationen, die für das eine Vorhaben gut und für das andere schlecht sind. Wer im Einklang mit der jeweiligen Zeitqualität handelt, kann sich also manches erleichtern.

Neumond am 26.2.17 um 15.58 Uhr, Berlin

Astrologischer Überblick für den Monat März

Die März-Neumondphase beginnt am Faschingssonntag, dem 26.2., um 15.58 Uhr mit einer ringförmigen Sonnenfinsternis. Der Feuerring um die verdunkelte Sonne ist bei uns nicht sichtbar, dafür aber in der Südhälfte Südamerikas zur Mittagszeit bei Samba-Klängen. Knallbuntes Karnevalstreiben und Sonnenfinsternis? Passt irgendwie nicht zusammen, spiegelt aber die Widersprüchlichkeit der kommenden Zeitqualität vortrefflich wider… Mars nimmt – seit er in den Widder gewechselt ist und auf Uranus zuläuft – spürbar an Dynamik zu.

Diese erreicht am 27.2. mit der exakten Konjunktion von Mars und Uranus einen ersten Höhepunkt. Jupiter in Opposition sowie Pluto im Quadrat zu Mars und Uranus bilden im Neumondhoroskop ein herausforderndes T-Quadrat, das seine Wirkung nicht nur bis zum nächsten Neumond Ende März, sondern bis zur nächsten Sonnenfinsternis am 21. August entfalten dürfte.

Diese nächste, totale Sonnenfinsternis ist u.a. in Nordamerika sichtbar und findet darüber hinaus auch ziemlich exakt auf Donald Trumps Löwe-Aszendent statt. Mit welcher Art „Götterdämmerung“ dann zu rechnen ist, bleibt abzuwarten. Für geschwächte Führungspersönlichkeiten geht eine Sonnenfinsternis im Löwen aber meist mit einer Zäsur einher, und die „Auswahl“, wer zu den Geschwächten gehört und wer nicht, beginnt jetzt. Mit Löwe-Aszendent und Fische-Neumond wirft das aktuelle Sonnenfinsternis- Horoskop thematisch nämlich schon einige Schatten voraus.

Löwe steht für die Konzentration aufs eigene Ego, Fische für die Auflösung jeglicher Egozentriertheit zugunsten eines Gemeinwohls. Da Sonne und Mond auch noch in Konjunktion zu Neptun stehen, kann sich – nicht nur bei Führungskräften – vor allem dann zunehmende Verunsicherung und Unbehagen breitmachen, wenn man sich seiner Rolle (Sonne) schon länger nicht mehr gewachsen oder sich inzwischen schlichtweg am falschen Platz fühlt (Neptun). Dies kann zum einen lähmen, zum anderen erzwingt die Dynamik des oben beschriebenen T-Quadrats einen Aktionismus, der zu Übersprungshandlungen, Befreiungsschlägen, Wutausbrüchen oder gar Unfällen führen mag. Vorsicht ist also in nächster Zeit immer dann geboten, wenn man – aus welchen Gründen auch immer – keine Lust oder Kraft hat, aktiv zu werden, dann aber in Zugzwang gerät und letztlich unter Hochdruck etwas zuwege bringen muss.

Sowohl Fische-Neumond als auch Neptun stehen fürs genaue Gegenteil, nämlich für Achtsamkeit, Ruhebewahren, Nichtstun und notfalls eine Auszeit nehmen. Wer es schafft, sowohl die hohe Dynamik (TQuadrat) als auch den Tenor auf Ruhe, Besinnung und Innenschau (Fische/Neptun) ausgewogen für sich zu nutzen, hat dann vielleicht noch Energien frei, sich einem weiteren Thema im Neumond-Horoskop zu widmen. Durch die Stellung von Sonne/ Mond am Ende des 7. Hauses (Partnerschaft), sind die im Februar beschriebenen „neptunischen Beziehungsstrukturen“ auch weiterhin Thema.

Diesmal richtet sich der Fokus aber vermehrt auf die Frage, inwiefern man eigene Interessen und Bedürfnisse (Löwe- AC) zugunsten einer bestehenden oder einer ersehnten Partnerschaft aufgibt (Fische- Sonne in 7). Vielleicht sogar konturlos wird, an Kraft verliert, sich abhängig fühlt? Bei so viel Fische/Neptun-Betonung kann es natürlich sein, dass man sich, salopp gesagt, wie im „falschen Boot“ oder „falschen Film“ fühlt.

Das Chaos, das hieraus entsteht, kann aber auch kreativ machen und/oder auf wunderbare Wege führen, die man unter normalen Umständen nie beschreiten würde. Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Die Mars-Uranus-Konjunktion im Neumondhoroskop verleiht die Kraft, blitzschnell das Ruder herumzureißen und ein neues Ziel anzuvisieren. Fische/Neptun steuert die nötige Intuition bei und die Sonnenfinsternis hilft, altes Karma aufzulösen.

„Alles, was wir für uns selbst tun, tun wir auch für andere, und alles, was wir für andere tun, tun wir auch für uns selbst.“ Thich Nhat Hanh

Wichtige Konstellationen im März

Vollmond Jungfrau/Fische – exakt am 12.3. um 15.54 Uhr

Sonne Konj. Neptun – exakt am 2.3.
Gute Zeit für: Ausspannen, Seele baumeln lassen, sich künstlerisch betätigen, Schwimmen. Schlechte Zeit für: schwere körperliche Arbeit, Grundsteinlegungen, Neugründungen, Geschäftseröffnungen.

Jupiter Oppos. Uranus – exakt am 3.3.
Gute Zeit für: Persönliche Quantensprünge, den Ausstieg planen, plötzliche Erkenntnisse, Horizonterweiterungen.

Sonne Quadrat Saturn – exakt am 17.3.
Gute Zeit für: Abschluss von Projekten, schwierige Aufgaben bewältigen, Durch – haltevermögen beweisen, Verantwortung abgeben. Schlechte Zeit für: Wohl wol – lende Gespräche mit Vorgesetzten etc. Merkur Quadr.

Pluto und Opposition Jupiter – exakt am 24.3.
Gute Zeit für: Intensive Gespräche bis schonungslose Aussprachen, Sinnsuche, den Dingen auf den Grund gehen. Schlechte Zeit für: Oberflächliches und seichtes Bla Bla.

Sonne Konj. Venus – exakt am 25.3.
Gute Zeit für: Ein Fest feiern, sich von seiner charmantesten Seite zeigen, sich verlieben, sich etwas Luxuriöses leisten, Kunst- und Kulturgenuss.

Neumond am 28.3. um 4.57 Uhr
Gute Zeit vor Neumond für: Meditation, Abschluss mit Altem. Gute Zeit nach Neumond für: Neubeginn aller Art.

Für wichtige Vorhaben im März Eher gute Zeiten: 3., 9.-10., 25. Eher schwierige Zeiten: 1., 8., 12., 22.


Autorin

astro-portrait210_3Mona Riegger

seit 1980 als Astrologin beratend und unterrichtend tätig. Buchautorin, Dozentin sowie Chefredakteurin beim astrologischen Online-Magazin „Sternwelten“, www.sternwelten.net

Tel.: 030-89502238
info@astrologie-in-berlin.de
www.astrologie-in-berlin.de

 

Partnerschaftsastrologie

Mittwoch, 29. März 2017, 20 Uhr.
Kartenvorverkauf im Dharma Buchladen
begrenzte Platzzahl, 7 €
Tel. 030-7845080

Weitere Vorträge/ Kurse/Seminare findet ihr hier:
www.astrologie-in-berlin.de/haus_9.htm