Gute Zeiten, schlechte Zeiten – astrologisch.

Die Astrologie kennt weder gut noch schlecht. Daher gibt es auch keine guten oder schlechten Horoskope, wohl aber Konstellationen, die für das eine Vorhaben gut und für das andere schlecht sind. Wer im Einklang mit der jeweiligen Zeitqualität handelt, kann sich also manches erleichtern.

Neumond am 21.8.17 um 20.30 Uhr, Berlin

Astrologischer Überblick für den Monat September

Was uns im September beschäftigen wird, beginnt schon mit dem Neumond am 21.8. Er geht mit einer totalen Sonnenfinsternis einher, die in den USA sichtbar ist. Ihr Kernschatten (max. Verdunkelung) zieht in einem leichten Bogen von Oregon nach South-Carolina. Im Weißen Haus in Washington wird es zwar nicht ganz dunkel, aber die „Götterdämmerung“ ist dort wohl dennoch schon in vollem Gange… Eine Sonnenfinsternis wirkt noch sechs Monate nach, d.h. die Themen dieses Neumondhoroskops werden uns wie eine Art Hintergrundmusik noch länger begleiten. Ob sie allerdings zur Entspannung beitragen wird, bleibt fraglich, denn kosmische „Trommelwirbel“ gibt es reichlich. Zumindest im Neumondhoroskop der USA!

In unseren Breitengraden geht es mit Fische-Aszendent und Neptun im 1. Haus etwas gemächlicher zu. Bei soviel Neptun kann die Hintergrundmusik aber auch einlullend oder leicht sedierend wirken. Der klare Blick fällt schwerer, was sich kurz vor einer Bundestagswahl, auch in Form von Ratlosigkeit, ob und was man wählen soll, manifestieren kann. Am 20.9. beginnt aber schon die nächste Neumondphase, die mit Waage-Aszendent und fünf Planeten in der Jungfrau (Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars) ganz den Anschein macht, als würde der Wunsch nach kritischer Einflussnahme (Jungfrau) wieder Oberhand gewinnen. Zudem symbolisiert die Opposition von Jupiter und Uranus meist eine Zeit größerer Veränderungen, oft einhergehend mit Protest und Rebellion gegen festgefahrene Strukturen.

Nach Dezember 2016 und März 2017 wird Jupiter Opposition Uranus am 28.9. zum dritten und letzten Mal exakt. Vor allem für jene, die schon länger einen Wechsel planen, ein guter Zeitpunkt, um nun Nägel mit Köpfen zu machen. Wer sich in seiner derzeitigen Lebenssituation unfrei, eingeschränkt oder gelangweilt fühlt, kann die Jupiter-Uranus-Energie ebenfalls nutzen, um den eigenen Aktionsradius sinnstiftend zu erweitern. In solchen Zeiten reicht es mitunter schon, wachsam zu sein, um an scheinbar Zufälligem die glückliche Fügung oder den Wink des Himmels zu erkennen.

Vielleicht braucht es aber erst noch die Phase des Sonnenfinsternis-Neumonds (21.8.- 20.9.), damit deutlicher wird, welchem Lebensbereich eine „Frischzellenkur“ besonders gut täte. Hierbei unterstützt, dass der Neumond im 6. Haus steht und somit den Fokus auf das Alltägliche, auf die Arbeit und auf die Gesundheit richtet. Wenn es hier „Baustellen“ gibt – wie ständige Über- oder Unterforderung, Zeitmangel, Stress, kaum Anerkennung, mangelnde Kollegialität etc. – und/oder gesundheitliche Probleme die Alltagsbewältigung belasten, wird es höchste Zeit, an grundsätzliche Veränderungen zu denken.

Neptun, Chiron und Uranus im 1. Haus des Neumondhoroskops deuten auf eine Auszeit hin, die – ob kürzer oder länger – hilft, den Kopf frei zu bekommen. In neptunischen Zeiten ticken die Uhren anders. Wer hofft, dass alles nach Plan und „Schema F“ läuft, könnte enttäuscht werden. Wer dagegen flexibel bleibt und sich auf Unerwartetes, Außergewöhnliches, Verwirrendes oder gar Chaotisches einstellt, ist auf der sicheren Seite. Da Merkur (Kommunikation, Infos, Daten, Fakten) sowohl in diesem, als auch im kommenden Neumondhoroskop (20.9.- 19.10.) in Opposition zu Neptun steht, ist man gut beraten, nicht alles für bare Münze zu nehmen. Das neue Schlagwort für Merkur/Neptun heißt nämlich „Fake News“! Dass ausgerechnet Donald Trump, mit einem Merkur-Neptun-Quadrat im Geburtshoroskop, diesen Begriff populär gemacht hat, ist ein guter Witz. Sollte es aber einmal nichts zu lachen geben, dann hilft vielleicht das „Gelassenheitsgebet“:

„Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“ Reinhold Niebuhr

Wichtige Konstellationen im September

Vollmond Fische/Jungfrau – exakt am 6.9. um 9.03 Uhr MESZ

Sonne Oppos. Neptun – exakt am 5.9.
Gute Zeit für: Ausspannen, Seele baumeln lassen, sich musisch-künstlerisch betätigen. Schlechte Zeit für: schwere körperliche Arbeit, Grundsteinlegungen, Geschäftseröffnungen.

Sonne Quadrat Saturn – exakt am 14.9.
Gute Zeit für: Abschluss von Projekten, schwierige Aufgaben bewältigen, Durchhaltevermögen beweisen, Verantwortungen abgeben. Schlechte Zeit für: Wohlwollende Gespräche mit Vorgesetzten, Behörden, etc.

Venus Sextil Jupiter – exakt am 15.9.
Gute Zeit für: Ausgehen, jemanden kennen lernen, sich verlieben, sich etwas Besonderes gönnen, Freundschaften pflegen. Schlechte Zeit für: Trübsal blasen.

Neumond am 20.9. um 7.29 Uhr
Gute Zeit vor Neumond für: Meditation, In-sich-Gehen, Abschluss mit Altem. Gute Zeit nach Neumond für: Neubeginn aller Art.

Merkur Quadrat Saturn – exakt am 25.9.
Gute Zeit für: Unangenehmem nicht aus dem Weg gehen, ernste Gespräche führen, Blockaden erkennen und bearbeiten, Kündigungen aussprechen, wo nichts mehr geht. Schlechte Zeit für: Wohlwollende Gespräche, Prüfungen, Reisen.

Venus Oppos. Neptun – exakt am 30.9.
Gute Zeit für: Ent-täuschung in Liebesbeziehungen, das Abnehmen der „rosaroten Brille“, künstlerische Inspiration. Schlechte Zeit für: Das Anbahnen einer tragfähigen Beziehung. Für wichtige Vorhaben im September

Eher gute Zeiten: 9.-10., 17., 23.-24., 27. Eher schwierige Zeiten: 1.-2., 15., 19., 29.

Autorin

astro-portrait210_3Mona Riegger

seit 1980 als Astrologin beratend und unterrichtend tätig. Buchautorin, Dozentin sowie Chefredakteurin beim astrologischen Online-Magazin „Sternwelten“, www.sternwelten.net

Tel.: 030-89502238
info@astrologie-in-berlin.de
www.astrologie-in-berlin.de

 Gute Zeiten – schlechte Zeiten astrologisch

Mittwoch, 16. & 17. September 2017, 12-17 Uhr in Berlin.
Infos und Anmeldung siehe Website
Weitere Vorträge/ Kurse/Seminare finden Sie hier: www.astrologie-in-berlin. de/haus_9.htm