Gute Zeiten, schlechte Zeiten – astrologisch.

Die Astrologie kennt weder gut noch schlecht. Daher gibt es auch keine guten oder schlechten Horoskope, wohl aber Konstellationen, die für das eine Vorhaben gut und für das andere schlecht sind. Wer im Einklang mit der jeweiligen Zeitqualität handelt, kann sich also manches erleichtern.

Neumond am 19.8.2020 um 4:41 Uhr, Berlin

Astrologischer Überblick für die Monate August und September

Bis zum 19. August muss noch mit mancherlei Unbill gerechnet werden. Danach wird es freundlicher, denn die dann beginnende Löwe-Neumondphase sieht um einiges entspannter aus als die Phase davor…

Im Gegensatz zum Krebs-Neumond (20.7.- 19.8.), der herausfordernd in Oppositon zu Saturn und Pluto steht, verspricht das Löwe- Neumondhoroskop vom 19.8. um 4:41 Uhr, durchaus summerfeeling. Mit einem Löwe-Aszendenten und Phasenherrscher Sonne in Konjunktion zu Mond und Merkur, kann von einer quirligen, kommunikationsfreudigen Zeitqualität ausgegangen werden. Einziger Wermutstropfen ist das Quadrat von Widder-Mars zu Saturn und Pluto, das uns auch in den kommenden Neumondphasen erhalten bleibt.

Einen Vorgeschmack darauf, wie sich diese Quadratur auswirkt, bekommen wir in der zweiten Augusthälfte. Am 13.8. wird das Mars-Quadrat zu Pluto exakt, am 24.8. das zu Saturn. Einen vor Tatkraft und Angriffslust strotzenden Widder-Mars kann ein Pluto-Quadrat noch zusätzlich befeuern. An einem Steinbock-Saturn wird Mars jedoch kläglich scheitern, denn dieser bremst ihn gnadenlos aus. Bildlich gesprochen, könnte Widder-Mars z. B. die jungen Männer symbolisieren, die sich derzeit gerne mal versammeln, um in Innenstädten zu feiern und ggf. Krawall zu machen. Unter Mars/Pluto kann dies in Zerstörungswut ausarten und unter Mars/Saturn klicken die Handschellen. Für Möchtegern-Rambos also keine günstige Zeitqualität, für Friedliebende, die ihre Mars-Kraft lieber beruflich oder beim Sport testen wollen, auch nicht. Unter Mars/Pluto wird der Bogen gerne mal überspannt, unter Mars/Saturn kommt die Bremse. Von schleppenden oder stagnierenden Projekten bis Kreuzbandriss ist alles möglich.

Da Mars am 10.9. rückläufig wird, steht er am 29.9. ein zweites Mal exakt im Quadrat zu Saturn. Ganz abgesehen davon, finden sich in den Neumondhoroskopen für August, September, Oktober und Dezember Quadrate von Mars zu Saturn und Pluto. In der zweiten Jahreshälfte ist man daher gut beraten, wenn man für Projekte und Vorhaben zumindest mehr Zeit einplant. Auch sollte man sich nicht wundern, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt. Zähigkeit und Durchhaltevermögen sind in diesen Zeiten gefragt, allerdings nur bei Vorhaben, die wirklich wesentlich sind. Zeit und Energie an Nebensächlichkeiten zu verschwenden, rächt sich schnell. Ende August/Anfang September wird auch die Krebs-Venus kurzfristig zum Sorgenkind. Sie steht dann in Opposition zu Saturn/Pluto und im Quadrat zu Mars, was Belastungen für Partnerschaften und den häuslichen Frieden mit sich bringen kann.

Da um diese Zeit – fast überall – die Sommerferien zu Ende gehen, könnte auch der Start zurück ins Arbeits- und Schulleben holprig verlaufen und für zusätzlichen Zündstoff sorgen. Eine mögliche, weitere Runde Homeschooling nebst Homeoffice, dürfte für viele Familien nur schwer erträglich sein. Der Jungfrau-Neumond am 17.9. um 13 Uhr, nährt jedoch die Hoffnung, dass sich bis dahin ein gewisses Maß an Normalität eingependelt hat. Auch wenn es nur die sogenannte „neue Normalität“ sein dürfte. Der Neumond steht in unseren Breiten am MC, d.h. im 10. Haus, und im stabilisierenden Trigon zu Saturn und Pluto. Eine gute Zeit also, um sich intensiver mit den Themen des 10. Hauses zu beschäftigen, wie Beruf & Berufung, Lebensziele sowie das eigene Wirken in der Öffentlichkeit.

„Es ist besser, mit drei Sprüngen zum Ziel zu kommen, als sich mit einem das Bein zu brechen“. Afrikanisches Sprichwort

Wichtige Konstellationen im August und September

Vollmond Wassermann/Löwe –exakt am 3.8. um 17:59 Uhr
Vollmond Fische/Jungfrau – exakt am 2.9. um 7:22 Uhr

Sonne Quadrat Uranus – exakt am 2.8.
Gute Zeit für: Ausgefallene Unternehmungen, verrückte Ideen in die Tat umsetzen, Veränderungen, der plötzlichen Art. Schlechte Zeit für: Routinearbeiten, Entspannung.

Sonne Konjunktion Merkur – exakt am 17.8.
Gute Zeit für: Geistige Aktivitäten, Gespräche, Verhandlungen, Vorträge, Schriftliches, Organisatorisches. Schlechte Zeit für: Hektiker und Gedankenlose (Gefahr des Verlustes wichtiger Akten, Dateien, Schriftstücke, etc.).

Merkur Trigon Jupiter – exakt am 29.8.
Gute Zeit für: Pläne schmieden, sinnstiftenden Gespräche führen, den Blick auf die positiven Dinge des Lebens richten, Hoffnung schöpfen. Schlechte Zeit für: Oberflächliches Bla Bla und sinnlose Tätigkeiten.

Venus Quadrat Mars – exakt am 4.9.
Gute Zeit für: Verführerische Begegnungen, Einsatz zeigen für das, was man liebt. Schlechte Zeit für: Zauderer, Nesthocker und Möchtegern-Machos.

Sonne Oppo Chiron – exakt am 29.9.
Gute Zeit für: Gesundheitsfördernde Maßnahmen, Therapiebeginn, das Erkennen problematischer Persönlichkeitsanteile. Schlechte Zeit für: Oberflächliches Miteinander, ohne Tiefgang.

Für wichtige Vorhaben im August und September
Eher gute Zeiten: 4.8., 12.8., 20.8., 26.8., 3.9., 9.9., 14.9., 30.9.
Eher schwierige Zeiten: 2.8., 9.8., 29.8., 13.9., 19.9., 25.9.

Autorin

astro-portrait210_3Mona Riegger

seit 1980 als Astrologin beratend und unterrichtend tätig. Buchautorin, Dozentin sowie Chefredakteurin beim astrologischen Online-Magazin „Sternwelten“, www.sternwelten.net

Tel.: 030-89502238
info@astrologie-in-berlin.de
www.astrologie-in-berlin.de

 Gute Zeiten – schlechte Zeiten astrologisch

Der Dharma-Buchladen schloss Ende Januar 2019 seine Tore. Für immer! Daher gibt es dort keine  Gute-Zeiten-Schlechte-Zeiten-Vorträge mehr von Mona Riegger. Doch jedes Ende gebiert auch einen neuen Anfang. Wo und wie sich dieser gestalten wird, steht – wie immer – in den Sternen.