Anmerkung:

Peter Fitzek saß seit dem 8. Juni 2016 insbesondere wegen des Vorwurfs schwerer Untreue in Untersuchungshaft und wurde am 15. März 2017 vom Landgericht Halle zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und acht Monaten wegen Untreue und unerlaubter Bankgeschäfte verurteilt.

Aus gegebenem Anlass und nach interner Diskussion des SEIN-Teams haben wir uns entschieden, alle hier erschienen Artikel über die Aktivitäten von Peter Fitzek aus dem Netz zu nehmen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Die Redaktion

 

 

 

 

 

2 Responses

  1. Jürgen Greiser

    Ja, natürlich und dreimal ja! Montag, den 23. August 2010

    Einen Neuanfang in Zusammenarbeit mit allen einsichtigen Bürgern!
    Denn im Falschen läßt sich nichts richtig machen.

    Nur der Neubweginn muss erst einmal bei jedem Bereitwilligen selbst
    durch Bewusstmachung und Kultivierung der eigenen Person anfangen. Denn im Prinzip weiß man was man will, wie man leben möchte, wie man im Staat etwas zum Besten des Volkes verändert. Aber es scheitert, muss scheitern aus Gründen der charakterlichen Unausgegorenheit und menschlichen Unzuverlässigkeit ihrer Protagonisten.

    Ideale sind äußerlich aufgepfropfte, nicht lebensfähige Konzepte.
    Und Gutmenschen, die ihnen hinterherspringen und an ein Idol glauben
    welches verspricht sein Volk inmitten charakterlich verschrobener, raubtier-hafter Dominanz ins Glück zu führen, – sie sind wirklich naiv.

    Leben recht vollzogen und erfüllt, ist ein von Grund auf aufbauender, gegenwärtiger Vollzug auf allen Feldern unserer menschlichen und gesellschaftlichen Entwicklung. Konzeptlos sich seines Menschseins,
    seines geistigen Adels bewusst zu werden, einzutauchen in die Genialität und Liebe unserer schöpferischen Existenz, raus aus allem Machwerk
    unserer zeitbedingten Reaktionen und Vorurteile, jenseits von allem Flickwerk menschlicher Ratio, das ist der einzig befreiende Weg, der
    zu allen Zeiten allen Menschen gleichermaßen offen steht.

    Liebe Grüße nach Wittenberg aus dem Schwarzwald!

    Antworten
  2. Gerhard Exner

    Ein hervorragender und richtiger Ansatz auf dem Weg zur Vernunft , Menschlichkeit und zum natürlichen und nachhaltigem Leben!
    Ihn allseitig mit Leben zu erfüllen wird nicht leicht werden.
    Packen wir es gemeinsam an !

    Antworten

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*