Anzeige

Über die Tendenzen und Möglichkeiten im Jahr 2008

Als Hellseherin schaue ich in die zukünftigen Auswirkungen energetisch bereits bestehender Potenziale, um dem Ratsuchenden Chancen und Gefahren zu benennen und ihm damit die Möglichkeit zu geben, seinen Weg bewusst zu gestalten, nicht als Opfer von Umständen. Unterstützend und ergänzend zu meiner Wahrnehmung ziehe ich verschiedene Energieformen bzw. Wesen zu Rate – in diesem Fall zum Beispiel Erzengel Michael.

Runen_2008_72.jpg

“Runisch” betrachtet sind dies die vorherrschenden Energien für 2008.
Diese Karten stammen aus dem Buch „Runenkräfte“ und dem Kartenset „Runen raunen rechten Rat“ von Nadja Berger.

 

Die Schwingungserhöhung und ihre Auswirkung

Kommen wir also zu den Potenzialen für das Jahr 2008. In diesem Jahr geht es weiter mit der Schwingungserhöhung auf unserer Erde. Die kosmische Energie trifft auf der Nordhalbkugel ein und wirkt sich auf die gesamte Erde aus. Das Gefühl, dass die Zeit schneller geht, wird durch die Energieerhöhung weiterhin zunehmen. Die Intensität der Energieeinwirkung führt dazu, dass viele alte Strukturen und Verfahren aufgedeckt werden, zerbrechen oder einfach nicht mehr funktionieren. Alte, starre und aktuell unbrauchbare Energien brechen weg. Dieser Prozess läuft bereits und wird sich weiterhin verstärken. Das Festhalten an alten Werte- und Glaubenssystemen kann daher teilweise sehr schmerzhaft werden, da es für uns in unserer Entwicklung immer mehr darum gehen soll, in die eigene Schöpferkraft zu kommen und sich von der Fremdverantwortung zu verabschieden. Politisch werden sich die energetischen Einflüsse hauptsächlich durch Machtkämpfe und Panikmache äußern, um vom eigentlichen Geschehen abzulenken. Das Potenzial der Enttarnung und Aufdeckung wird im Jahr 2008 stärker, ebenso aber auch die Gegenbewegung in Richtung Verleumdung und Beschuldigung. Auseinandersetzungen durch das Festhalten-Wollen an alten Machtstrukturen, wirtschaftlichen und religiösen, werden weiterhin aktuell sein. Die Nachrichtenübermittlungen werden den tatsächlichen Entwicklungen auf der Erde hinterher hängen.
Erdbeben, Blitzeinschläge, Tornados und Winde zeigen das Aufbrechen der alten Strukturen auf der Erde, auch das Potenzial für Brände und Dürre ist sichtbar.

Aufgrund dieser Konstellationen können Unsicherheit, Desorientiertheit und Verwirrung bis hin zu psychiatrischen Problemen auftreten. Besonders die Menschen in den Industrieländern sind sehr bewegt und beschäftigt durch das familiäre oder berufliche Umfeld, durch Ängste, persönliche Idealvorstellungen, Glaubenssätze oder die Suche nach sich selbst. Belastungen durch Elektrosmog, Informationsüberfluss und verschiedene andere Strahlungen bestärken die Ruhelosigkeit und Überreizung im Außen.

 

Chancen und Empfehlungen

Ich empfehle, sich Raum für innere Ruhe zu gönnen. Vermeintliche Zuflucht zur Spiritualität ist nicht des Rätsels Lösung, da die angestrebte Entwicklung, wie erwähnt, nicht mehr die Abgabe der Verantwortung ist, ganz gleich ob an gesellschaftliche Systeme oder höhere Wesen. Wir können selbst entscheiden, ob wir in unserer oder einer fremdbestimmten Welt leben wollen. Daher wird es für viele wichtig, sich zu entscheiden, wohin man gehört und womit man sich im Einklang fühlt.
Die Erde wird stärker mit der Energie der Gegenwart verankert. Vergangenheitspropheten werden mehr in den Hintergrund treten und  Gegenwartschaoten in den Vordergrund.

Auf der Suche nach neuem Halt möchte ich anraten, nicht neuen Gurus nachzulaufen, sondern sich den eigenen Möglichkeiten zu öffnen. In diesem Jahr entsteht die wundervolle Chance, die Aufmerksamkeit auf seine innere Mitte zu lenken, sich selbst und seine Möglichkeiten mehr zu erkennen und unnötige Muster und Verstrickungen abzulegen. Es geht nicht mehr darum, alles zu klären und abzusitzen, sondern darum, sich selbst zu erfahren, aktiv zu leben, kreativ zu gestalten und seine Erfolge zu ernten und zu genießen. Altes Leid kann abgelegt und neue Fülle angestrebt und angenommen werden. Neue Wege für ein erfülltes Leben eröffnen sich, wenn wir im Einklang von Herz und Verstand handeln und unseren Fokus auf die innere Mitte, Geduld, Gelassenheit, unseren freien Willen und unsere Schöpferkraft richten. Wir haben die verstärkte Chance des Wachstums in unsere eigene Größe. Viele werden diese Möglichkeit noch nicht voll, aber dennoch ansatzweise nutzen und in den folgenden Jahren bestärken. Offenheit, Selbsterfahrung und Loslassen sind für uns die besten Wegweiser für ein fruchtbringendes Jahr 2008.

Drei Grundtendenzen

So bringen uns die Energien für dieses Jahr also zusammenfassend drei grundlegende  Möglichkeiten der Erfahrung: erstens das Festhalten an alten Strukturen, das Frust, Stress, Verstrickungen und Kampf beinhalten kann, zweitens Verwirrung und Orientierungslosigkeit durch das Wegbrechen alter Glaubensmuster und Wertesysteme und/oder drittens eine neue Erdung mit Konzentration auf die eigene Schöpferkraft. 

Dies ist ein allgemeiner Einblick in die Einflüsse, Entwicklungstendenzen, Chancen und Möglichkeiten im Jahr 2008. Für individuelle Auskünfte über deinen persönlichen Weg, deine Möglichkeiten, Prozesse und inneren Potentiale stehe ich dir gerne zur Seite. Ich wünsche allen ein glückliches Jahr 2008!

Über den Autor

Avatar of Nadja Berger

ist Autorin und Mediale Beraterin. Sie hat langjährige Erfahrung in der hellsichtigen spirituellen Lebensberatung, gibt klärende, unterstützende und begleitende persönliche Beratungen, Einzelchannelings und Seminare.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*