Anzeige

„Zukunftsmesse Geld“ in Berlin

Das bestehende Wirtschaftssystem ist am Ende – und das ist eine gute Nachricht! Es ist schön zu sehen, wie schnell in diesen Tagen von allen Seiten plötzlich Informationen zusammenfließen, sich Initiativen Gründen und Alternativen ausgearbeitet werden, um den Übergang in ein besseres System zu ermöglichen.

Wichtig ist jetzt, neben der Information der Öffentlichkeit, vor allem eine Vernetzung der lösungsorientierten Menschen. Zu diesem Zweck finden im Frühjahr zahlreiche Veranstaltungen statt.

Vom 1. bis 3. Mai findet in Berlin die Zukunftsmesse GELD statt – mit namhaften Referenten und einem guten Konzept!

Zum einen bietet sie natürlich umfassend Informationen zum Thema Geld, und die Möglichkeit zu kontroversen Diskussionen. Die Messe will aber ausdrücklich auch neue und lösungsorientierte Ansätze in den Vordergrund stellen und über die wichtigsten Alternativen und Projekte informieren. Sie bietet zudem natürlich die Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und eigene Projekte voranzubringen.

Die gesamte Messe wird kostenlos live ins Internet übertragen.
Außerdem erscheint zur Messe ein kostenloses pdf-Magazin mit den wichtigsten Artikeln zum Thema.

Der Eintrittspreis kann auch in Tausch und Komplemantärwährungen beglichen werden. Auch wer kein Geld hat, ist herzlich eingeladen sich anders in das Projekt einzubringen: „‚Geld‘ selbst soll kein Grund sein, an diesem Event nicht teilnehmen zu können! Der Event ist nicht primär gewinn-orientiert. Allfällige Gewinne werden zu 50 % in die Infrastruktur des ’self‘ für ‚Social Entrepreneurship‘ investiert und 50 % in aktuelle gemeinnützige Stiftungs-Gründungen investiert“, heißt es im Programm.

Specials

• 01.05.: KRISE? Nein, Danke!
Die lösungsorientierte Wirtschaft vernetzt sich und zeigt einen Weg ohne Krise bzw. aus dieser heraus!

• 02.05: Träume finden & erreichen.
Kommunikation als ein Schlüssel zum Erfolg!

• 03.05.: Das Mysterium „Geld-Schöpfung“

Referenten sind unter anderem

Karl Gamper
Autor des Bestsellers „So schön kann Wirtschaft sein“
zum Thema „Geld- & Wertschöpfung“.

 

Prof. Bernd Senf
Volkswirtschaftler im wahrsten Sinne
– zum Thema „Wirtschaft – einfach und begreifbar“.

 

Dr. Christian Neugebauer
Herausgeber des Magazins„Glocalist“
zum Thema „Finanzplatz Berlin – eine Art Börse für’s Soziale!“

Messe-Stände gibt es zu folgenden Themen

1. Food & Drink
2. Film & (Web-) TV
3. copyFREE – Freie Software & Lizenzen
4. Social Media
5. seminarLeiter & Consultants
6. Finanz-Platz: Banken, Fonds, (Mikro-)Kredite
7. Armut, Durst & Hunger löschen
8. Immobilien – Finanzierung von Immobilien für soziale & kulturelle Zwecke
9. Sozial- & GesundheitsWesen – Alternativen, Autarkie, Ressourcen & Pflege
10. Kunst & Kultur
11. BildungsWesen – Freies Wissen
12. Tauschen, Schenken & Komplementärwährungen
13. Körperschaften
14. Lösungsdatenbank
15. Energie – open energy – Alternativen
17. Glocalist
18. green fashion
19. Edelmetalle, Gold, Silber & Schmuck
20. Gemeinschafts-Marketing, Netzwerkbildung
21. Dienstleistungen
22. Food & Drink
23. Blogs, Wikis & Co.
25. Science & Fiction
26. Petitionen, Unterschriften & Co.
27. MultiMedien – Kunst, Bücher & Filme


Die Veranstaltung findet statt im

selfHUB.de Berlin
Erkelenzdamm 59 – 61
10999 Berlin Kreuzberg

Weitere Informationen und Download des Programms
http://zukunftsmesse.blogspot.com/search/label/Programm

Kontakt:
Team@Zukunftsmesse.net

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*