Anzeige

Tamera lädt ein: Modelle schaffen für eine Zukunft ohne Krieg

Nach dem dreijährigen Experiment „Monte Cerro“ lädt das Friedensforschungszentrum Tamera Friedensarbeiter weltweit ein zur Sommeruniversität „Global Grace Village – Modelle schaffen für eine Zukunft ohne Krieg“, 29. Juli bis 7. August 2009:

 

„Wir wollen diese zehn Tage nutzen, um einen heilen Planeten zu visionieren. Heute, wo sich die weltweiten Krisen zuspitzen, lasst uns zusammenkommen für einen Thinktank und die Vision einer lebenswerten Zukunft!

Stellt euch vor, über alle Sender käme weltweit die Nachricht: DER KRIEG IST VORBEI!

Soldaten und Paramilitärs, Banken und globale Konzerne, Walfangflotten und Abholzungsgesellschaften – sie alle könnten nicht mehr kämpfen. Auch Liebespartner wären nicht mehr in der Lage, sich gegenseitig zu verletzen. Was würden wir tun? Sehen wir die Möglichkeit einer Zukunft ohne Krieg? Kennen wir die Vision einer Welt, wo sich Menschen vertrauen und lieben können ohne Angst?

Herzlich willkommen in Tamera!“

GLOBAL GRACE VILLAGE

MODELLE SCHAFFEN FÜR EINE ZUKUNFT OHNE KRIEG

Sommeruniversität Tamera / Portugal 29.7.-7.8.09

Überleben ist heute nicht mehr eine private, sondern eine globale Frage.
Wir laden ein zu einem Thinktank und einer Visionsbildung für eine Zukunft ohne Krieg.

Die Erde war als Paradies gedacht. Aber die Menschen haben es vergessen. Heute, wo weite Teile der Menschheit in Not und Zerstörung leben und täglich mehr Lebewesen betroffen sind, ist es eine Frage des Überlebens, uns an den großen ursprünglichen Traum eines heilen Planeten zu erinnern, eine Heimat für alles, was lebt.

Kennen wir unsere Verwirklichungskraft? Wissen wir, was kleine Gruppen von Menschen bewegen können, die eine klare Zukunftsvision haben? Wer den Krieg beenden will, braucht eine Vision für den Frieden.

Nach drei Jahren des Friedensexperimentes Monte Cerro lädt das Friedensforschungszentrum Tamera zu einem Sommer der Visionsbildung ein.

Die Vision des GLOBAL GRACE VILLAGE

Wie sieht eine Zukunftsgesellschaft aus, die nicht auf Angst, Herrschaft und Gewalt beruht, sondern auf Vertrauen? Was für technologische, ökologische, architektonische und soziale Strukturen wird eine Gesellschaft haben, wenn sie mit der kosmischen Ordnung des Lebens in Resonanz steht? Wie entstehen Zukunftsgemeinschaften, in denen Kinder ihren Eltern wieder voll vertrauen können und in denen Liebende sich nie mehr verlassen müssen? Welche Berufe wird es geben und wie werden junge Menschen lernen, ihre große Kraft für den Frieden einzusetzen?

Wir nennen diese Friedensvision GLOBAL GRACE VILLAGE. Wir gehen davon aus, dass das erste planetarische Friedensmodell, im vollen Umfang und aller Tiefe realisiert, ein entscheidender Beitrag sein wird für eine Zukunft ohne Krieg.

Nächste Schritte der Verwirklichung: Peace Research Village Middle East

Derzeit bereitet sich in Tamera eine Gruppe aus Israelis, Palästinensern und Internationalen auf den konkreten Aufbau eines ersten Friedensmodells vor. Nach der Sommeruniversität werden sie in den Nahen Osten aufbrechen, um zu prüfen, ob dort das erste Friedensforschungsdorf entstehen kann. Sie werden ihre Arbeit vorstellen. Wir erwarten Vertreter des Friedensdorfes San José de Apartadó aus Kolumbien und viele weitere Gäste.

Visionäre, Wissenschaftler, Jugendaktivisten, Indigene, Abenteurer der Liebe: Jetzt, wo die weltweiten Krisen sich überlagern, zu einer Zeit, wo offenbar wird, dass wir vor einem Epochenwechsel stehen, lasst uns zusammenkommen und SEHEN lernen.

Anmeldung: office@tamera.org Website: summeruniversity.tamera.org

Weitere Veranstaltungen:

Youth Future Village – Globaler Jugendsommer mit Mara Vollmer – 18. Juli – 31. August
Wie entsteht eine Bewegung für eine freie Erde? Das internationale Jugendzentrum Tamera lädt „Young Leaders“ zu einer sechswöchigen Intensivzeit ein. Im Mittelpunkt stehen globales Denken, Gemeinschaft, Ausbildung in Friedensberufen und neues Wissen in Liebe und Sexualität.

Nach der Tamera-Sommeruniversität: 

Vision Quest mit Ofer Israeli – 12.-17. August
Ein Vision Quest ist ein heiliges Ritual für die Heilung von Mensch und Erde.
 Der Kern des Vision Quest besteht darin, allein vier Tage und Nächte in der Wildnis zu verbringen.

Mehr: www.tamera.org

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*